Der Lauf-Faden

    Hallo allerseits,


    dieser Faden soll dem Informationsaustausch zwischen Joggern, Nordic Walkern und co.


    Wäre cool, wenn es eine rege Beteiligung geben würde, dann kann man sich gegenseitig Tipps und Tricks geben, damit man sich dadurch motivieren kann.:-)


    Ich laufe jeden zweiten Tag, so um die 30 Minuten, da ich Anfänger bin. Mein Ziel ist die Gewichtsabnahme.


    Wie siehts bei euch aus, was macht ihr so um Fit zu bleiben?

  • 4 Antworten

    *meld*


    Ich laufe schon seit vielen Jahren, allerdings mit Pausen zwischendrin und auch sehr unterschiedlich oft und weit.


    Früher war ich bei nem Lauftreff, da bin ich 2-3mal die Woche hin und es war super, weil motivierend und die Leute dort eben auch viel Ahnung hatten, worauf man so achten sollte, wie man sich am besten steigert usw. Da bin ich dann einmal einen Halbmarathon gelaufen, aber ziemlich langsam (Zeit weiß ich nicht mehr).


    Und da möchte ich auch gern wieder hin. Anfang Februar diesen Jahres hab ich angefange, wieder regelmäßig zu trainieren. Bin 3 mal pro Woche gegangen, konnte mich aber lange kaum steigern (vermute stark, das lag an schlechter Ernährung und starkem Eisenmangel).


    Jetzt geht das besser, aber die Motivation ist das Problem, schaff es oft nur einmal in der Woche mich zu überwinden (mach aber auch noch anderen Sport).


    Letzten Sonntag war ich bei einem 10km Lauf. Hab 56 Minuten gebraucht. Ist sicher noch ausbaufähig ;-) aber ich bin erst mal zufrieden.


    Mein großer Traum ist einen Marathon zu schaffen. *:)

    Das stimmt die Sache mit der Motivation war bei mir auch der Fall, weswegen ich mich nicht durchringen konnte. Aber als ich mich anfing mit der Sache eingehender zu beschäftigen, stieg auch meine Neugierde aufs Laufen. Da holte ich mir halt die entsprechende Ausrüstung und fing an zu Laufen.


    Wobei ich mir jetzt ne wintergerechte Kleidung zulegen muss, da ich auch im Winter laufen will. Ich denke, wenn man sich erstmal durchgerungen hat, will man weiter machen.:)^

    Oh gut, genau der richtige Faden für mein Problem :-D


    Ich hatte mir nämlich vorgenommen, jetzt auch mal sportlich aktiv zu werden und mal ab und zu ein paar Runden durch den Park zu drehen. Ich will endlich etwas gegen die allgemeine Verfettung meines Körpers tun.


    So, und jetzt fangen die Probleme schon an. Letztens bin ich einfach mal los geganen, um mir eine geeignete Lauf-Route zu suchen, aber ich bin mir überhaupt nicht sicher, wieviel ich mir mit absolut NULL Erfahrung am Anfang zutrauen kann. Das letzte Mal dass ich halbwegs ernsthaft Sport gemacht habe, war vor drei Jahren als ich kurzzeitig in nem Fitness-Club angemeldet war (aber da war eich eigentlich die meiste Zeit in der Sauna :=o)


    Außerdem hab ich noch ein total doofes anderes Problem: Was ziehe ich an? Ich habe noch eine lange Jogginghose hier, aber die ist eigentlich mehr was zum abgammeln auf der Couch. Und obenrum? Um nur ein T-Shirt zu tragen ist es ja mittlerweile viel zu kalt. Also Longsleeve? Rolli? Oder einfach Kaputzenpullover?


    Was hat sich am besten bewährt? Ich würde mir ungern eine komplett neue Sport-Ausrüstung kaufen...


    Was ist bei Laufschuhen zu beachten?


    Wäre cool, wenn mir jemand helfen könnte!

    Hallo London calling,

    Zitat

    aber ich bin mir überhaupt nicht sicher, wieviel ich mir mit absolut NULL Erfahrung am Anfang zutrauen kann.

    Ich hab erst letzte Woche angefangen, zu laufen. Vorher hab ich auch so wie du auch, ab und zu im Fitnesscenter auf dem Laufband gejoggt.


    Ich laufe jetzt als Anfänger alle zwei Tage ca 20 Minuten am Stück. Die Strecke ist bei mir willkürlich ausgewählt. Die Dauer des Laufes werde ich im Laufe der Zeit um 5 Minuten erhöhen, so hab ich mir das vorgenommen.


    Was ich halt für wichtig erachte ist, das man sich nicht überanstrengen sollte. Man hat ja so ein Feuereifer, wenn man sich mit was neuem beschäftigt, aber man sollte es nicht übertreiben;-)

    Zitat

    Außerdem hab ich noch ein total doofes anderes Problem: Was ziehe ich an? Ich habe noch eine lange Jogginghose hier, aber die ist eigentlich mehr was zum abgammeln auf der Couch. Und obenrum? Um nur ein T-Shirt zu tragen ist es ja mittlerweile viel zu kalt. Also Longsleeve? Rolli? Oder einfach Kaputzenpullover?

    Ich habe derzeit tagsüber beim Laufen eine lange Hose und ein T-Shirt an - das ist noch ausreichend. Morgens (zw. 7:00 und 8:00) allerdings ein Longsleeve unter dem T-Shirt. Ich sehe aber auch noch viele Leute, die mit kurzer Hose und T-Shirt bzw. Sweater/Kaputzenpulli/Sweatjacke laufen.


    Grob kann ich sagen, dass bei einer Außentemperatur über 10 Grad für mich ein T-Shirt obenrum ausreichend ist, unter 10 Grad dann doch lieber ein Longsleeve drunter.


    Unter 5 Grad glaube ich ists dann soweit, dass ich ein Longsleeve/T-Shirt + Kaputzenpulli zum Laufen trage.


    Für funktionale Laufwäsche fehlt mir derzeit das Kleingeld...

    Zitat

    Was ist bei Laufschuhen zu beachten?

    Dass sie gut sitzen und ne gute Sohle haben, also bei den Schuhen würde ich keinesfalls sparen und nicht mit irgendwelchen Sneakern oder sonstigen nicht für den Laufsport geeigneten Schuhen draussen auf Asphalt laufen. Da solltest du dich am besten im Sportfachgeschäft beraten lassen. Vielleicht hast du Glück und es gibt Auslaufmodelle in deiner Größe, die meistens dann reduziert sind (oder du schaust, wenn du den passenden Schuh mal anprobiert hast, ob es den Online günstiger gibt).

    Tutti frutti

    Zitat

    Für funktionale Laufwäsche fehlt mir derzeit das Kleingeld...

    Es gibt bei diversen Discountern (Aldi, Lidl, Tchibo) immer wieder Aktionen wo Laufwäsche angeboten wird. Die Wäsche ist durchaus in guter Qualität.


    Ein Blick wäre nicht zu verachten. Teuer sind die auch nicht. Kosten so um die 7-8€.

    Zitat

    Es gibt bei diversen Discountern (Aldi, Lidl, Tchibo) immer wieder Aktionen wo Laufwäsche angeboten wird. Die Wäsche ist durchaus in guter Qualität.


    Ein Blick wäre nicht zu verachten. Teuer sind die auch nicht. Kosten so um die 7-8€.

    Ich möchte die Sachen gerne vorher anprobieren, ehe ich sie kaufe, deswegen fallen die Discounter weg und ein bisschen pingelig bin ich da auch. |-o ;-D


    Gibt dann manchmal auch Probleme, die ausgepackte Ware umzutauschen. :-/

    Naja vor allen Leuten solltest du ja keinen Strip hinlegen!|-o;-D


    Ich mach das normalerweise so, das ich mir die Sachen kaufe, daheim anprobiere und wenns unpassend ist, geb ich es halt wieder zurück. Wichtig ist halt, das man die Quittung behält.


    Hab von Aldi vor kurzem ne Pulsmessuhr gekauft für 20€. Hilft mir jetzt beim Laufen ungemein. So kann ich mich gut nach ihr richten und auf den Puls achten.:)^

    Okay, schonmal vielen Dank für die Tipps!


    Ich glaube, das mit den Schuhen könnte noch zum veritablen Problem werden. Ich bin geldmäßig zur Zeit eh schon etwas klamm (Student) und bin mir auch nicht sicher, ob ich so viel ausgeben möchte ohne zu wissen, ob ich dabei bleibe oder nicht.


    Ich meine, Tschibo hätte letztens mal so Laufwäsche im Angebot gehabt. Aber einen Design-Award gewinnt man damit wahrscheinlich eher nicht ;-)

    Das Design ist ja nicht entscheidend. Sondern die Funktionalität. Hab die Laufwäsche bei Tchibo mal gesehen, nur leider sind die alle zu groß für mich. Sind so in der L-XL-Größe. Aber vom Preis her sind sie durchaus günstig. 10€ kann man schon dafür hinblättern.:-)

    Es kommt darauf an, in welchem Zustand die Schuhe sind. Wenn sie in 4 Jahren oft benutzt wurden und total abgenutzt und ausgelatscht sind, würde ich neue empfehlen.


    Sind sie noch in einem guten Zustand und bequem, dann kannst Du sie durchaus auch nach 4 Jahren tragen.