• Die hohe Kunst des Bandagierens

    Hallo! Ich bräuchte mal Tipps zum optimalen Bandagieren meines Sprunggelenks. Ich habe rechts einen (operierten) Klumpfuß, das Sprunggelenk ist unbeweglich. Da ich vorsichtig sein soll bei Sprüngen und auch immer ein bisschen Angst hab, hab ich jetzt begonnen, beim Sport zu bandagieren. Für den "normalen" Gebrauch kann ich das auch, aber für den…
  • 21 Antworten

    Ja, so ne 0815-Bandage hatte ich auch mal, ist aber halt total fürn Popo. Deswegen bandagier ich ja selber.


    Irgendwie hab ich eh grad ein klitzekleines Problemchen, wenn das nicht besser wird, muss ich zum Orthopäden, dann kann ich ihn ja auch gleich nach ner Orthese fragen...

    ich rate dir auch auf jeden fall eine angepasste zu besorgen.


    da zahlst du maximal 10 euro und je nachdem wie viel sport du machst hält die auch ein paar jahre.


    sie passt dann wirklich perfekt und kann nicht so leicht rutschen. deshalb gibt es die dinger doch, weil man das mit dem bandagieren gar nicht mehr macht :-Ddas einzige sind Tapeverbände, die sind aber schon was für härtere verletzungen bzw leistungssportler und auch auf dauer vieeeeeel zu teuer.


    meine osg bandage is übrigens von Otta Bock und passt prima! :)

    Tapeverbände gehen an meinem Fuß überhaupt gar nicht. Ich werd übrigens besser im Bandagieren, ich fang jetzt an der Wade an (dann verrutscht der Anfang schon mal nicht) und geh am Fuß wirklich bloß etwas mehr als eine Bandagenbreite vor, so rutscht es nicht mehr und nen blauen Fleck hab ich auch nicht mehr bekommen. Vor April hab ich kein Geld für die Praxisgebühr oder die Zuzahlung...