Entzündung in der Schulter will einfach nicht abheilen?

    Hallo zusammen,


    habe jetzt seit einigen Monaten Probleme mit meiner Schulter.


    Gemerkt habe ich es beim fitnesstraining (vorallem beim brustdrücken) das der vordere Teil der rechten Schulter sehr schmerzt. Ich habe dann ein paar tage pausiert und dann wars damals auch wieder weg. doch beim training trat der schmerz immer wieder auf.


    ich bin dann zu verschiedenen ärzten gegnagen und habe entzündungshemmende tabletten und salben bekommen. allerdings ohne wirklichen erfolg.


    ich habe dnan ein mrt erstellen lassen und der arzt meinte man sehe die entzündung deutlich. daraufhin habe ich physiotherapie verschrieben bekommen.


    die haben mir dort nochmal genau erklärt, was ich habe.


    Wahrscheinlich durch eine fehlhaltung bei der arbeit am pc ist das schultergelenk zu weit nach vorne gerutscht und dadurch wird die sehne dort einegeklemmt und reibt dann bei belsatungen. das sind die schmerzen dann..


    ich soll jetzt die schulter muskulatur mehr trainieren, damit diese die schultern nach hinten zieht und es zu keiner verengung der sehne mehr kommt.


    das mache ich nun auch jetzt schon ne weile, aber die schmerzen wollen einfach nicht abheilen.


    vor 2 tagen dachte ich es wäre besser, dann habe ich ganz leicht bankdrücken gemacht und zack tats am tag danach wieder wie sau weh:(


    was soll ich tun? will das ich schnell wieder sport machen kann.


    Jetzt schon 4 wochen phne wirkliches training bringt mich um:(???

  • 37 Antworten
    Zitat

    ich soll jetzt die schulter muskulatur mehr trainieren, damit diese die schultern nach hinten zieht und es zu keiner verengung der sehne mehr kommt.


    das mache ich nun auch jetzt schon ne weile, aber die schmerzen wollen einfach nicht abheilen.

    Hast du keine KG verschrieben bekommen?:|N


    Ein Physotherapeut sollte dir eine Anleitung für ein Eigenübungsprogramm erstellen.

    doch habe ich....war auch schon 3 mal da. aber mich würde halt gerne noch interessieren, wie ich es schneller los werde?


    ich trainiere jetzt schon verstärkt die rückenmuskulatur aber ich will endlich wieder richtig starten! :-(

    Zitat

    doch habe ich....war auch schon 3 mal da.

    Bei den ersten Schulterproblemen (Tendinitis calcarea) hatte ich 18 x KG und es dauerte insgesamt fast ein halbes Jahr.


    Nach einer Verletzung der Schulter (Skiunfall), die dann auch noch operiert werden musste, hatte ich 48 x KG!

    nissanskyline


    KG machen. Du hast sicher ne Weile gebraucht, um das Ungleichgewicht aufzubauen. Jetzt dauert es eine ganze Weile, um es wieder ins Gleichgewicht zu bringen.


    Hier noch ein Link zum lesen: http://myogenic.de/wiki/medizin:schulterschmerzen

    Meine Mutter hatte langezeit Probleme mit Ihrer Schulter, Sie konnte nichts heben und auch nicht den Arm ganz hochnehmen...Es stellte sich heraus, dass es eine Schleimbeutel Entzündung war!Sie sollte eig. operiert werden ging aber dann doch nicht ins Krankenhaus und hat dann eine Zeit lang ein Megnet Steinchen an Ihr Oberteil gekelmmt, das half auch nicht so! Aber jetzt klagt Sie auch nicht mehr also muss es ja mit der Zeit weg gegangen sein.

    Gute Tag zusammen...die Schmerzen sind imme rnoch nicht weg und seit einiger Zeit richtig stark.


    ich war vor 3 wochen beim MRT und das hier ist der Befund:


    "Bogenform des Acromions. Gering hochstehender Oberarmkopf. Leichte Erhabenheit des acromialen Bandansatzes. Minimale acromiohumerale Distanz in der Ansatzzone 5mm. Geringe Flüssigkeitsmarkierung der Bursa. Geringe hyperintense oberflächliche Signalveränderung im Supraspinatussehnenverlauf unmittelbar infraacromial. Geringe kleinzystoide insertionstendopathische Veränderungen am Infraspinatusansatz am posterioren Tuberculum. Intakte Bizepssehne und Labrum glenoidale.


    Beurteilung:


    Mäßige Impingementsituation mit geringer Bursitis subaromialis/subdeltoideo und beginnender oberflächlicher Friktion der Supraspinatussehne ohne Anhalt für Sehnenruptur. Geringe Ansatzendiose der Infraspinatussehne."


    so hört sich für mich ziemlich viel an aber habe keine Ahnung davon.


    war danach schon bei einem arzt damit aber er meinte halt nur schohnen und hat mir KG verschrieben. da war ich 6 mal und der hat halt da immer die brustmuskulatur gelockert/gedehnt und die betroffene stelle an der schulter etwas massiert...


    im anschluß war ich 3 wochen im urlaub und da hatte ich ab und zu leichte schmerzen...jetzt bin ich wieder hier und muss den arm halt leider viel bewegen und es schmerzt...vorallem auch beim schrieben am pc. jetzt grad tuts auch wieder richtig weh...


    was soll ich tun. kann mir einer was wirkliches hilfreiches sagen?


    :(

    nissanskyline


    6 Einheiten einer KG sind nichts...du musst doch selbstständig kontinuierlich daran arbeiten.


    Außerdem hat sich doch dein Zustand verbessert. Also ist das wohl der richtige Weg. Einfach mal weiter machen für 6-12 Monate...

    aber was meinst du genau mit weiter machen?


    und das noch 6 - 12 monate?? so lange?


    habe vor 4 monaten in einem verein angefangen und war dann ca 10 mal da und jetzt direkt verletzt:( ich will natürlich möglichst schnell wieder fit werden:(


    ich versuche im Fitnessstudio ausschließlich den rücken zu stärken, so dass die schulterblätter sich mehr nach hinten verschieben..aber bis jetzt noch nicht wirklich viel erfolg. zudem versuche ich die rotatorenmanschetten zu trainieren...alles mit wenig gewicht. brust trainiere ich (leider) gar nicht mehr, weil es die schulter nur weiter nach vorne ziehen würde und zudem auch extrem weh tut.

    nissanskyline


    Habe ähnliche Probleme im Moment. Aber wir gesagt es hilft nichts.


    Hier noch ein andere Artikel dazu: http://www.tmuscle.com/free_online_article/sports_body_training_performance_repair/pushups_face_pulls_and_shrugs

    Zitat

    und das noch 6 - 12 monate?? so lange?

    Stell dir mal vor du hast was mit dem Unterenrücken. Über viele Jahre hinweg wurde die Rückenmuskelnatur schwächer und schwächer.


    Und jetzt glauben viele, dass sie durch paar KG-Einheiten das ganze schnell mal korrigieren können?


    Also abwarten. Lieber vorsichtig auskurieren.