Heisse, brennende Haut nach Sport. Was war das?

    Ich bin sehr unsportlich. Meine Muskeln wollen einfach nicht so wie ich. Zwei weitere Personen in der Familie haben dieses Problem. Trotzdem bin ich relativ fit. Ich bin letzte Woche nach Sonnenuntergang 10km gelaufen, was fuer mich ziemlich anstrengend war. Als ich stoppte verkrampfen sich so gut wie alle Muskeln und ich stand eine ganze Weile gekruemmt rum, bekam einen Hacken nicht mehr auf den Boden, rechts Oberkoerper nach vorne gebogen, links nach hinten, usw. Nach rund 10 Minuten konnte ich die letzten paar Schritte nach Hause humpeln. Massenweise getrunken, noch Magnesium und Salz dazu, und 2 Stunden spaeter ins Bett. Wo ich nicht schlafen konnte. So gut wie die ganze Nacht brannte meine Haut wo diese mit Kleidung, Bettdecke, einem anderen Koerperteil in Kontakt war. Sogar mein Augenrand brannte wo dieser mit den Lidern im Kontakt war. Wie verrueckt geschwitzt, von unter der Decke wehte mir heisse Luft ins Gesicht. Kein Fieber! Temperatur im Mund 37.3. Natuerlich viel getrunken. Trotzdem am morgen wohl ziemlich ausgetrocknet da recht dunkler Urin. Und ich fuehlte mich immer noch leicht heiss.


    Was war das?!? Ich laufe regelmaessig, im Sommer natuerlich bei hoeheren Temperaturen als 5C, mit derselben Kleidung ausser einem Kopfband um Wind von den Ohren wegzuhalten (Raynaud, an den Ohren!) und einer duennen Jacke.

  • 4 Antworten

    Einerseits schreibst du, du bist unsportlich und paar zeilen weiter läufst du regelmässig...


    Dachte erst, du hast dich aufgrund deiner unsportlichkeit mit 10km lauf, sowieso heillos überfordert. Kann aber nicht sein, wenn du regelmässig läufst.

    Giganoid schrieb:

    Einerseits schreibst du, du bist unsportlich und paar zeilen weiter läufst du regelmässig...


    Dachte erst, du hast dich aufgrund deiner unsportlichkeit mit 10km lauf, sowieso heillos überfordert. Kann aber nicht sein, wenn du regelmässig läufst.

    Ja, man kann scheinbar fit sein, aber der Koerper mag keinen Sport. Ich kann maximal 10km laufen, aber nur superlangsam. Ich kann Krafttraining machen, aber ich bin weitaus schwaecher als andere Frauen und werde kaum staerker. Oder verletzte mir spontan einen Muskel bei etwas das beim letzten Mal problemlos ging. Uebertraining kenne ich auch sehr gut, und es passiert von sehr wenig. Ich bin immer diejenige auf die alle in einer Gruppe warten muessen. Irgendwie haeuft sich das in der Familie: Vater und Nichte sind genauso. Nur Nichte ist auch noch geistig behindert und hat Epilepsie.

    just_looking? schrieb:

    War deine Haut während des Laufens kalt?

    Uff, keine Ahnung. Ich habe jedenfalls nicht gefroren. Aber auch nicht uebermaessig geschwitzt. Der Lauf war halt wie immer fuer mich: Anstrengend, langsam, und auf den letzten 2km musste ich echt kaempfen.