Kann das schädlich sein?

    mal "ne" frage an jemanden der sich mit sport auskennt.....


    1.)


    ich habe jetzt schon öfterst gehört das man wenn mann zuviele liegestützen am tag macht das eher schädlich ist als hilft. ist das war???? ich meine man "drückt" doch nur sein eigenes gewicht und wenn es zuviel wird übersäuern die muskeln doch nur, und werden erstmal schlapp


    2.)


    bringen liegestützen eigentlich was?? weil ich will jetzt kein superbudibouilder (wird das so geschrieben?) werden, einfach nur ein bisschen muskulöser werden, also männlicher aussehen.


    3.)ist es gut wenn ich täglich 2x30 liegestütze mache? oder soll ich auch einn paar tage pause machen?


    ich hoffe jemand kennt sich damit aus und kann mir helfen, wäre sehr dankbar

  • 23 Antworten

    nein eben nicht, weil sie dort immer gleich mit sportstudio, hanteltraining etc..... anfangen. dafür habe ich aber keine zeit....ich will docj einfach nur wissen, ob ich mir damit schaden kann und ob mir das was bringt........


    kann mir den keiner helfen:°(

    liegestützen

    liegestützen sin sicher eine gute übung (so wie auch klümmzüge) den oberkörper zu formen.


    ich denke aber mal, dass sie, um wirklich muskeaufbau zu erzielen, viel zu "leicht" sind. damit der muskelquerschnitt sich vergrössert sollte man soche übungen machen, die eine wiederholungszahl vo 6 bis 10 ermöglichen!


    kauf dir lieber ein paar hanteln. erstens kannst du damit deine muskeln isolierter (und damit erschöpfender) trainieren, und ausserdem kannst du genau soviel gewicht auflegen , dass du 6bis 8 wiederholungen schaffts!


    nachteil bei liegestützen: man kann leicht einen hohlrücken machen..das geht auf die bandscheiben!

    liegest.

    liegestützen sin sicher eine gute übung (so wie auch klümmzüge) den oberkörper zu formen.


    ich denke aber mal, dass sie, um wirklich muskeaufbau zu erzielen, viel zu "leicht" sind. damit der muskelquerschnitt sich vergrössert sollte man soche übungen machen, die eine wiederholungszahl vo 6 bis 10 ermöglichen!


    kauf dir lieber ein paar hanteln. erstens kannst du damit deine muskeln isolierter (und damit erschöpfender) trainieren, und ausserdem kannst du genau soviel gewicht auflegen , dass du 6bis 8 wiederholungen schaffts!


    nachteil bei liegestützen: man kann leicht einen hohlrücken machen..das geht auf die bandscheiben!

    du solltest es nur drei mal in der woche machen der körper baut in der ruhephase auf!


    mach die übung schön langsam denn schnell kann jeder und du wirst dann vielleicht nicht soviele schaffen auch abänderungen bei den liegestützen sind gut der körper braucht abwechslung um aufzubauen sonst gewöhnt er sich dran und dann passiert kaum was. leg eine kleine hantel auf den boden und stütz dich mit deinen händen dadrauf dein körper muß unter der handel sein du kannst auch was anderes benutzen hauptsache es rutscht dir nicht weg. du kannst auch bei der normalen liegestütze dich nach oben drücken beide hände schnell zusammen klatschen und die hände auf den boden aufkommen lassen. ich mache diese übung nicht ich hab angst mit dem gesicht aufzuschlage bevor die hände auf den boden sind.


    und mach die liegestütze mir einer hand und die adere auf den rücken legen und das ganze mit der andern hand wechseln


    viel spaß dabei!

    danke britney, dein beitrag war wirklich interessant:-)


    mit nur einer hand liegestütze?


    das habe ich schonmal probiert und habe mir gedacht, wenn ich mit beiden 30 liegestütze schaffe, muss ich mit einer doch mind. 5 schaffen.......aber so war es nicht, sobal ich meinen arm auch nur angewinkelt habe, lag ich auf der nase, wieso?


    gibts da irgendeine bestimmt technik?

    Liegestützen

    zu 1)


    schädlich sind zu viele Liegenstützen nicht, du solltest allerdings zwischen drinn immer ein, zwei Tage Pause machen,


    damit sich der Muskel regenerien kann. --> Muskeln wachsen in


    der Erholungsphase, keine Pause machen, würde Übertraining


    bedeuten wobei der Wachstums Effekt gleich null ist.


    zu 2)


    sicher bringen Liegestützen was vorallem weil du dabei nicht nur


    isoliert die Brust trainierst, sondern auch Tripez, Rücken, Bauch, Beine da diese Muskeln bei der Liegestütze den Körper stabilisieren und somit auch mitbeansprucht werden.


    Bankdrücken zeigt bezüglich Masseaufbau sicherlich mehr Wirkung,


    aber da du ja ein bisschen musulöser und sportlicher aussehen willst, reichen Liegenstützte auf jeden Fall.


    zu 3)


    siehe 1)


    Kleiner Tipp: Versuch mal die Liegestützen in mehrere Sätze zu kleineren Wiederholungszahlen zu splitten --> Muskel ermüdet


    nicht so schnell und du schaffst mehr Wiederholung was natürlich einen größerer Trainingseffekt zur Folge hat.


    Als Beispiel:


    Ich splitte mein Liegestützen zur Zeit so


    1 * 16 Stk kurze Pause


    1 * 15 Stk kurze Pause


    1 * 14 Stk kurze Pause


    usw. bis ich bei einer angekommen bin, was dann insgesamt


    136 Stk macht, die ich in an einem Stück niemals schaffen würde.

    @ mufflon

    danke dein beitrag hat mir sehr gefallen, hab nur mal so hier wieder reingeschaut, hätte nicht gedacht das da noch so eine gute antwort käme.


    das mit den pausen ergibt mir jetzt sinn....


    aber wie am besten?


    3 tage durch dann 2 tage pause


    immer ein tag dann ein tag pause, also abwechselnd?.....


    was ist da die beste methode?

    @ crashover

    Es gilt IMMER so arg wie du deine muskeln anstrengst um so mehr musst du ihnen auch ruhe (Pausen gönnen) ich mach jeden 2. tag runte eine gute stunden oberkörper - somit hab ich ein tag wo ich traininere und ein tag wo ich pause habe (wo meine muskeln wachsen) - aber ich mach das auch schon ziemlich lang. Wenn du anfänger bist lass lieber 2 tage pause. weil man muss immer von leicht nach schwer training machen und nicht umgekehrt


    hope i helped...... ;-)