Katastrophe in der Schulter

    Hallo


    ich habe ein riesiges Problem:


    Hatte seit Januar / Februar leichte Schmerzen in der linken Schulter beim Bankdrücken. Ende Februar wurden die Schmerzen dann auf einmal so schlimm, dass ich sofort zum Orthopäden gegangen bin. Er hat mich geröngt, und hatte nur gemeint dass der Knochen über meinen Schultern mehr als normal abfallen würde, das würde allerdings bei vielen Leuten vorkommen..... Er hatte gemeint, das würde von selber wieder weggehen....


    Habe dann im Internet recherchiert, und ich bin absolut sicher dass es das Impingement Syndrom ist. Hatte genau dann Schmerzen wenn ich den linken Arm in der Horizontale gehalten habe und dabei auch nur wenn ich ihn dabei eng am Körper führe.


    Habe dagegen 3 Monate L-Fly Übungen gemacht als auch die Besenstielübung. Soweit so gut, es tut jetzt nicht mehr weh (ich merke es nur manchmal) wenn ich den Arm in der Horizontale habe.


    Nun wollte ich vor 2 Wochen wieder mit Bankdrücken anfangen nachdem ich 4 Monate Trainingspause gemacht habe - aber die Schmerzen dabei waren immer noch genauso da - leider....


    Wenn ich meinen Arm so auf den Tisch "stelle", dass der Ellenbogenknochen auf dem Tisch ist und ich mit der Hand mein Kinn berühre und dann in der Position den Arm nach oben ziehe, dann knackt es richtig laut in der Schulter sodass andere Leute es neben mir auch deutlich hören und mehrere Sehnen springen hin und her.... Macht mir eine Riesenangst!!


    Das absolut dumme an der Sache ist jetzt dass ich seit Februar und noch bis Oktober in China bin - und die haben hier kein MRT in meiner Stadt :-(( hier hat mir der Arzt nur 20 Celecoxib Kapseln verschrieben....


    Habe vorher 110 kg Maximalkraft Bankdrücken gehabt, jetzt mach ich schon seit 4 Monaten nix. Ist das erste mal seitdem ich 16 bin, dass ich keinen Sport mache. Mein Körper baut so ab, dass es mich traurig und wütend macht, ich habe mittlerweile leichte bis mittlere Depressionen, gehe nicht mehr ins Schwimmbad und nicht mehr feiern....


    Hat ihr irgendeiner vielleicht eine Ahnung davon, bzw. hatte auch mal sowas und hat Tipps oder ist vllt. idealerweise sogar selber Orthopäde ?


    Also schonmal vielen Dank im Voraus, falls ihr euch die Zeit nehmt.


    Gruß

  • 2 Antworten

    Hallo lieber Ratloser023,


    wie ist es denn wenn du mit leichteren Gewichten trainierst?


    Dann machst du einbisschen und dein Körper baut nicht so schnell ab...


    Du musst es ja nicht gleich zu Anfang übertreiben...


    oder sind die Schmerzen auch bei nicht so schweren Gewichten da?


    Schon bis einbisschen... ;-)


    LG