Knie verdreht! Was kann das sein?

    Hallo,


    ich habe mir am Mittwoch beim Fussball das Knie verdreht. ICh konnte es dann später nicht mehr durchstrecken und nicht mehr richtig anwinkeln. Es wurde aber bis gestern besser.


    Ich war dann gestern Karneval feiern und habe dabei versucht nen Brunnen hoch zu klettern. Dabei habe ich mir das Knie anscheinend nochmal verdreht. Es hat zweimal geknackt und dannach war mir so schwindelig und schlecht das die Sanis mich mitgenommen haben.


    Ich war dann im Krankenhaus und es wurde geröngt und der Arzt hat es abgetastet und nicht gefunden. Durfte dann wieder gehen.


    Wieso kann ich mein Knie nicht durchdrücken und wenn ich es versuche tut es weh wenn ich es versuche? Der Arzt hat gesagt das es halt weh tut wenn man sich das Knie verdreht, aber da ich da laufen konnte hat er gesagt es sei alles in Ordnung?Ahhh was ist das?? :(


    LG

  • 26 Antworten

    Na ja weil das so ist. Er hat das Knie erst mal untersucht und manuelle Test gemacht, das ist der normale Ablauf. Ein MRT ist teuer. Daher wartet man erst mal etwas ab und wenn es nicht besser wird wird man eins machen. Bei der manuellen UNtersuchung hat ja augenscheinlich nicht Hinweis darauf gegeben das etwas kaputt gegangen ist

    Bei mir wurde auch mal das Knie von einer Ärztin abgetastet, die meinte mein Knie sei nur gezerrt :|N Dann griff der Arzt hin, welcher nach einer Minute abtasten einen Kreuzbandriss feststellte, das MRT bestätigte das. Also ist nicht jeder Arzt zuverlässlich, auf jeden Fall zur Sicherheit MRT machen. Bei meinem zweiten Kreuzbandriss hatte ich übrigens die selben Symptome wie du!! Ich würde mich nicht in Sicherheit wiegen an deiner Stelle.

    Leider hatte ich mir davor schon mal das Kreuzband gerissen, da war alles anders, da konnte ich gleich nicht mehr spielen. Beim zweiten mal war es anders: Beim Fußballtraining bin ich mit dem Knie umgeknickt und hatte Schmerzen, konnte anfangs weiterspielen. Die nächsten 3-4 Tage humpelte ich ein wenig und ging zum Hausarzt, der ohne eine genauere Diagnose feststellen zu können meinte, ich sollte 3-4 Wochen nichts mehr machen. Ca. 7-8 Wochen später fing ich wieder um, allerdings knickte ich immer wieder um, ohne größere Folgen, schließlich knickte ich dann wieder einmal um, wollte weiterspielen, knickte dann in diesem Spiel noch 2 mal um und es ging nichts mehr. Das Kreuzband war gerissen. Ich bereue es sehr, dass ich als ich das erste mal umknickte, nicht in die Klinik gefahren bin, ich glaube das Kreuzband war damals angerissen oder so. Der Hausarzt hat natürlich nicht die Mittel um das festzustellen, dem kann man natürlich keinen Vorwurf machn.