Konditionsaufbau bei Belastungsasthma

    Hey ihr Lieben!


    Ich bin eigentlich recht sportlich, das Problem ist mein Belastungsasthma. Das kommt, sobald mein Puls die 160 überschreitet so sicher wie das Amen in der Kirche... und das Problem ist, ich erreiche die 160 sehr schnell. Ich habe es mit dem Sport die letzten anderthalb Monate recht schleifen lassen aufgrund von Stress. Jetzt war ich auch noch 1 Woche krank. Und meine Kondi ist total am Boden.


    10 min Joggen und mir hängt das Beuschl aus dem Hals. Also richtig mies. Starke Steigungen, auch wenn sie recht kurz sind, kann ich mit dem Fahrrad momentan überhaupt nicht bewältigen, bergauf Joggen bringt mich nach wenigen Metern zum Nach-Luft-Ringen.


    Wie würdet ihr mir empfehlen meine Kondition wieder auf Vordermann zu bringen? Ich neige leider dazu, zu schnell zu viel zu wollen und mich massiv zu frustrieren. Ich bräuchte einen einigermaßen konkreten Plan, an den ich mich halten kann. Möglichkeiten bestehen zum Joggen und Radfahren in bergigem Gebiet, Wandern, Schwimmen. Ein Fitnessstudio will ich nicht besuchen, ich bewege mich lieber in der Natur.


    Wie gehe ich die Sache am besten an? Ich möchte in den nächsten Monaten mehrere Bergtouren gehen... mir wäre daher wichtig mich optimal vorzubereiten, damit ich nicht vorzeitig umkehren muss.


    Was soll ich wie lange, wie oft und in welchem Pulsbereich machen? Habt ihr Ideen?

  • 23 Antworten

    Ich habe auch Belastungsasthma und vom Arzt für morgens und abends ein Spray gekriegt, und für Sport was ich ca 'ne halbe Stunde vor Sportbeginn einnehme. Klappt super! Aber du darfst das nicht mitten beim Sport oder so nehmen, das bringt nichts

    Zitat

    Ich habe auch Belastungsasthma und vom Arzt für morgens und abends ein Spray gekriegt, und für Sport was ich ca 'ne halbe Stunde vor Sportbeginn einnehme. Klappt super!

    Danke, aber ich bin seit Jahren medikamentös versorgt.


    Mir geht es nur um den Trainingsplan! @:)

    hallo Fenta,eine freundin von mir hatte ähnliche Probleme, seh dir mal den Fitnessdrink auf der seite an www.172399.restorate.com :)^

    Ich möchte keinen überteuerten Fitnessdrink! Das hatten wir jetzt schon mal. ;-) Dein Beitrag wurde offensichtlich schon mal gelöscht.


    Keiner Tipps für einen Trainingsplan?

    Fentas Trainingspaln für die ersten drei Wochen.

    1.Woche


    Montag: 10 Minuten Joggen bei Puls 130. 5 Minuten Gehpause. Dann wieder 10 Minuten Joggen.


    Dientag: Ruhetag


    Mittwoch: 10 Minuten Joggen bei Puls 130. 5 Minuten Gehpause. Dann wieder 10 Minuten Joggen


    Donnerstag: Ruhetag


    Freitag Ruhetag


    Samstag: 10 Minuten Joggen. bei Puls 130. 5 Minuten Gehpause. 10 Minuten Joggen 5 Minuten Gehpause. 10 Minuten Gehpause.


    Sonntag: Ruhetag.


    2. Woche


    Montag : 15 Minuten Joggen bei Puls 135. 5 Minuten Gehpause. 15 Minuten Joggen.


    Dientag: Ruhetag.


    Mittwoch: 15 Minuten Joggen bei Puls 135. 5 Minuten Gehpause. 15 Minuten Joggen. 5 Minuten Gehpause. 10 Minuten Joggen


    Donnerstag Ruhetag.


    Freitag: Ruhetag.


    Samstag: 15 Minuten Joggen bei Puls 135. 5 Minuten Gehpause. 15 Minuten Joggen. 5 Minuten Gehpause. 15 Minuten Joggen.


    Sonntag: Ruhetag


    3. Woche


    Montag: 15 Minuten Joggen bei Puls 140. 5 Minuten Gehpause. 15 Minuten Joggen. 3 Minuten Gehpause. 10 Minuten Joggen bei Puls 145.


    Dienstag: Ruhetag


    Mittwoch: 15 Minuten Joggen bei Puls 145. 3 Minuten Gehpause. 15 Minuten Joggen. 3 Minuten Gehpause. 10 Minuten Joggen bei Puls 145.


    Donnerstag: Ruhetag


    Freitag: 15 Minuten Joggen bei Puls 145. 2 Minuten Gehpause. 15 Minuten Joggen, 2 Minuten Gehpause. 10 Minuten Joggen bei Puls 150.


    Samstag: Ruhetag.


    Sonntag 20 Minuten durchlaufen bei Puls 140. 5 Minuten Gehpause. Dann 10 Minuten laufen bei Puls 150


    Wichtig:


    Vor und nach dem Training mindestens 15 Minuten Dehnungsgymanstik.


    Versuche dich erst einmal für die nächsten drei Wochen an diesen Plan zu halten. Danach sehen wir weiter. :)_ :)* ;-)

    Liebstes Stürmchen! Du bist ein Goldschatz! :-D Vielen Dank!


    Ich verspreche, ich fang ab morgen an und halte mich diszipliniert an die Pulsvorgaben! o:)

    Hab meine erste Einheit hinter mir und bin ernüchtert: Ich kann nicht so langsam laufen, dass ich 130 hinbekomm... auch beim langsamsten Trab, den ich nur irgendwie hinbekomme, schieße ich auf über 150... im Gehen sinkt die Frequenz langsam ab und fällt dann UNTER 130... es war also mehr ein auf und ab, als ein gleichmäßiges Dahinlaufen... ":/ (das Problem war auch, dass ich eine steile Steigung überwinden musste, aber das lässt sich in den Bergen leider nicht vermeiden – hat mir aber leider den Puls sonstwohin geschossen)


    Ich hab's aber trotzdem gut und ohne Asthma (das hat sich nur durch Brennen geäußert und hat mich nicht gestört) über die Runden gebracht.


    Vielleicht sollte ich besser gehen?

    Mir ist schon bewusst, daß bei deinen ersten Trainingseinheiten dein Puls in die Höhe schnellt. Versuche weiter zu traben. Die erste Woche wird dir noch schwer fallen. Aber dadurch darfst Du dich nicht entmutigen lassen. In der nächsten Woche wird es schon besser werden.

    Zitat

    Ich hab's aber trotzdem gut und ohne Asthma (das hat sich nur durch Brennen geäußert und hat mich nicht gestört) über die Runden gebracht.

    Na siehst Du! :)_ Daß ist doch schon ein kleiner Erfolg. :)^ :)*