@ blanca

    Herzlichen Glückwunsch zur vollen Beweglichkeit:)^So weit bin ich noch nicht-hab immer noch 130 Grad (gemessen).Ich soll die Schiene noch zwei Wochen tragen und dann wieder zum Arzt.Mein Problem ist im Moment,dass meine hinteren und vorderen Oberschenkelmuskeln nicht so wirklich zusammenspielen und das Knie deswegen noch oft in die Überstreckung fällt ( so hat es mir meine KG erklärt),deswegen bin ich noch froh die Schiene zu haben.Zu hause lauf ich aber ohne rum.

    @ all

    Weiss jemand,wie das versicherungstechnisch aussieht,wenn man sich das gleiche KB nochmal reisst?Bei mir war das jetzt ein Arbeitsunfall,wenn ich jetzt z.B. in 4 Jahren einen privaten Unfall hab und mir dabei das gleiche VKB reisse,wer übernimmt da dann die Kosten?Gibt es da dann einen Unterschied,ob man privat oder gesetzlich versichert ist?Würd mich über Antworten freuen!

    @ reg

    hm also ich warte jetzt mal ab ich hab ja eh im september ein kontrolltermin, und wenns je noch schlimmer werden sollte dann geh ich auch mal beim doc vorbei. echt das kommt von der schraube die sich auflöst, das klingt ja mal sehr interessant. naja ob ich für die zeit jetzt weit voran bin oder nicht da hab ich keine ahnung aber jeder ist halt anders, da mach ich mir keine gedanken. wir hatten auch schon welche in der handballmannschaft die waren nach 7 -8 monaten wieder auf dem platz gestanden. ich hab mich halt an die terminvorgabe von meinem arzt gehalten und der meinte richtiges training nach ca 10 monaten und wieder in den wettkampf einsteigen nach einem jahr. ich wollt mir halt keinen vorwurf machen , wenns nochmal reisst das ich mich dann nicht an die vorgaben meines docs gehalten hab:-)


    gruss treffer1

    Treffer,


    was soll der Arzt machen???


    Dir geht es doch nicht schlecht, kannst trainieren. Nur eben nicht ganz gut. Oder habe ich das falsch verstanden.


    Soll in dem jetzigen Zustand noch einmal operiert werden? Wirklich? Was erwartest Du Dir selbst davon? Ich glaube, diese Frage musst zuerst Du selbst Dir stellen!


    Wenn Du dem Arzt genügend die Ohren voll heulst, wird er wahrscheinlichh zu einer erneuten ASK raten. Wenn nicht, eher sagen, man lässt es so.


    Es ist stabil, nicht zu 100% belastbar, das haben ca. 50% der VKB-Operierten. Noch dazu hattest Du den kaputten Meniskus. Mein Mann hatte nur Meniskus, die 2. OP jetzt 2 Jahre her. Er kann nie wieder joggen.


    Da sieht es bei Dir mit dem Ergebnis doch ziemlich gut aus.

    Treffer,


    noch etwas. Nach 11 Monaten ist nach all meinen Erfahrungen der Endzustand erreicht. Besser wird es jetzt nicht mehr.


    Nur noch schlechter: aber das, wenn wir Glück haben, erst langfristig.


    Ein Bekannter, der selbst operiert, hat mal zu mir gesagt:


    " Wenn Du Glück hast, dann brauchst Du die TEP erst mit 70":°_


    Wir haben da nunmal jetzt einen bleibenden Schaden. Und das muss jeder einzelne von uns akzeptieren. Daran kann kein Mediziner der Welt etwas ändern, denn den Originalzustand kann er nicht wieder herstellen.

    @ wrist

    na um gottes willen ich geh doch net zum arzt und bettel um eine op himmel hilf... naja ich meinte eben nur ob das mit den schmerzen um die kniescheibe rum normal ist ich kenn mich ja leider nicht so gut aus. uff der letzten mrt untersuchung stand halt nun auch was davon das die kniescheibe nach aussen läuft hatte bisher aber keine probleme damit, ich denk mal das hängt jetzt irgendwie alles zusammen. hm jo trainieren kann ich schon aber toll ist es nocht nicht. ich werde nun abwarten und er soll dann im september des knie angucken wenn er sagt alles ok ist es mir sehr recht und volljammern werd ich meinen doc bestimmt net das hab ich noch nie gemacht wozu auch


    gruss treffer1

    Treffer,


    dann kam es vllt. etwas anders rüber als von Dir gewollt. Dann vergiss einfach den Rest:)z


    Ich bekommen auch Schmerzen und Schwellung nach Sprüngen und Wanderungen. Das sind einfach die Dinge, die überbleiben. Man kann es nicht zurückdrehen. Es sind ja auch diverse Narben in dem Knie und die Mechanik des Gelenkes ist alles andere als normal. Freuen wir uns, wenn der Verschleiss nicht zu schnell einsetzt.*:) und noch etwas mehr als nur das geht:)D

    @ wrist

    na gut dann ist jetzt wohl alles geklärt:)^. hoffen wir das beste das das knie noch lang halten wird und keine weiteren probleme entstehen. ich werd jetzt weiter fleissig trainieren und wenn eben handball nicht mehr gehen sollte dann muss ich mir wohl oder übel ne andere sportart suchen. naja ich wollte jetzt eigentlich eh nur noch ein jahr spielen und dann aufhöen, ich hoffe mal das ich das verletzungsfrei hinkriege aber ich denke positiv denn bis die knieverletzung kam hatte ich vorher nie etwas;-D


    gruss treffer1

    Hallo, liebe Leidensgenossen :-)


    mir geht es richtig gut...=) bin grad mal 10 Tage Post OP und komme schon passiv auf 110° Beugung und aktiv auf 100° beugung und 0° Streckung =)


    Ist das nich gut??? Ich darf auch schon wieder vollbelasten, doch hab ich doch noch einige "schwerpunkte" ^^ also wenn ich laufe, kann ich das Bein nich so wirklich beugung, sodass ich mein Bein immer steif lasse...kann das vill mit den Muskeln zsmm hängen???


    Dann tut mir noch mein ganzer Oberschenkel weh, das ist echt ätzend -.-


    naja...sons is alles ugt, ausser noch mit der Kniescheibe, wenn ich mein Bein richtig gestreckt lasse, dann tut das nich weh, aber beim sitzen schmerzt das schon noch, als wenn iwas die kniescheibe wegdrückt....


    hoffe das wird besser...heute wurden meine Fäden gezogen, die Narben sehen ja echt cool aus ;-)


    wie weit seit ihr denn mit der beugung am 3 Tag post OP gekommen??


    Liebe. Liebe Grüße aus Moers


    Jasmin @:)@:)@:)

    So, bin am Montag nun endlich auch operiert worden. Vor der OP hieße es ja, das Kreuzband sei angerissen und zwar so stark, dass eine Kreuzbandplastik notwendig sei. Außen- und Innenminiskus seien okay. Naja genau das Gegenteil war der Fall: Sowohl Außen- als auch Innenminiskus hatten etwas abbekommen und das angerissene Kreuzband ist drin geblieben. Das Kreuzband ist angemeißelt worden. So wie ich es verstanden habe sind am Ansatz des Kreuzbandes selektiv kleine Stiche gemacht worden, damit sich neue Zelle bilden und eine Vernarbung stattfindet, die wiederum das Kreuzband zusammenzieht und die alte Stabilität wiederherstellt.


    Hat jemand Erfahrung mit dieser Art von Operation?


    Ich weiß nicht, ob ich darüber so glücklich sein soll, die Ärzte meinten, dass man mal sehen muss ob die OP die gewünschte Stabilität bringt, am Ende sei vielleicht doch eine Kreuzbandplastik notwendig. Dann geht der Mist ja wieder von vorne los:-(


    Wenn es klappt, habe ich natürlich den Vorteil, alle Originalteile im Knie behalten zu haben.


    Der momentane Zustand meines Knies ist super, da kaum eine Schwellung vorhanden ist und ich null Schmerzen habe. Bis Mitte nächste Woche trage ich eine feste Schiene. Danach geht es mit einer flexiblen Schiene und leichter Bewegungstherapie weiter.

    @ Jasmin

    Freut mich, dass es bei dir so aussieht, als sei alles glatt gegangen und du so tolle Fortschritte machst.

    Hallo,


    nach ein paar Tagen wollte ich mich auch mal wieder melden und von meinen Erfahrungen berichten.


    Am Donnerstag war meine OP 6 Wochen her und ich bin das erste Mal ohne Krücken gegangen und Fahrrad gefahren. Am Freitag war der Nachuntersuchungstermin in der Klinik. Das Transplantat sitzt sehr fest, aber die Schwellung muss in den nächsten Wochen verschwinden. Der Arzt sagte mir aber auch -was wrist ja auch schon gesagt hat- dass er mir nichts vorschreiben will und auch nicht kann, er habe als Jugendlicher selbst so eine Verletzung gehabt und nicht auf die Ärzte gehört, aber ich solle mir überlegen, ob es Sportarten außer Handball und Fußball gebe, die ich gut beherrsche. Eine solch schwere Verletzung im Knie steigert das Risiko der Arthrose. Natürlich merke man das jetzt nicht, aber im Alter schon.


    Ich war kurz down, aber im Grunde weiß das jeder von uns. Meine Fortschritte sind gut, Krücken und Spritzen sind jetzt weg, die Schwellung verschwindet langsam. Die Treppe macht mir noch Probleme, hochgehen ist kein Problem, das kann ich schon wieder fast ganz normal, aber runter macht mir Schwierigkeiten, ergeht/erging euch das auch so?


    Sonja, meine sechs Wochen sind um. Meine Muskulatur wird erst langsam wieder fit. Ich glaube nicht, dass ich mich schon so viel bewegen könnte. Andererseits könnte dein Physio sich darauf einstellen und Bewegung ist im Enteffekt nicht schlecht. Auch ich hatte anfangs ohne Krücken etwas Schmerzen, aber danach habe ich sichtlich gesehen, wie die Schwellung sich langsam auflöst, weil die Muskulatur die Flüssigkeit durch die Bewegung und die Anspannung wieder hochpumpt.


    Gruß, der Papa

    @ Schlumpfi

    Bei mir war es auch so: Treppen hoch ging schon sehr schnell gut, während ich für das Runtergehen ein paar Wochen gebraucht habe. Aber sonst hört sich doch alles gut an. Wenn du erstmal ohne Krücken läufst, werden die Fortschritte bestimmt super sein.

    @ all

    Wie eine alte Frau habe ich das Gefühl, mein Knie ist wetterfühlig. Bei doofem Wetter, besonders wenn es draußen regnet, tut das Knie beim Laufen wieder weh. Wenn es trocken ist und die Sonne scheint, ist alles super. Zufall?

    Jo, würde ich auch sagen. Auch meine Oma klagte nach den Ops an beiden Knies an enormen Wetterfühligkeit durch die Narben, sagte sie.


    Blanca, die Fortschritte sind echt gut, aber ich habe mich jetzt schon zwei Mal dabei ertappt, die Treppe auch ganz normal runtergehen zu wollen. Mitten im Schritt tat es dann kurz weh und ich habe die Gangart schnell geändert ;-D Ich habe immer Angst, bei soetwas kaputtmachen zu können, aber so schnell passiert da laut meines Physio nix. Naja, die jute, alte Treppe...was ist das umständlich, wenn man nicht beide Beine plus Kniee zur Verfügung hat :)z

    Hi Jasmin,

    ich bin jetzt 11 Tage post OP, habe vorhin die Fäden gezogen bekommen bei der Kontrolle. Ist wohl alles gut. Ich darf rund 20 kg belasten und 60 Grad beugen. Ab Donnerstag soll ich die Belastung kontinuierlich steigern, so dass ich noch ne Woche später (also 3 Wochen danach) zur Vollbelastung komme. Und dann kann ich auch mit Spritzen aufhören, mein Bauch wird sich freuen!!!!!


    Schmerzmäßig gehts eigentlich, bissl ätzend ist der Bluterguss in der Kniekehle und bei der Lymphdrainage schmerzt das blaue Schienbein. Mim Laufen hab ich wie du auch so meine Probleme, am WE gabs so richtig Streit deswegen. Ich würde nicht ordentlich abrollen und außerdem den Knöchel zu steif halten!!! Und das bergab und von Menschen mit gesunden Beinen, die sich nicht vorstellen können, was grad passiert!!!


    Ich weiß ja, dass ich das alles besser kann, wenns eben ist, aber bergab ist halt echt fies. Kannst du das?


    Grüßle, Claudi.


    PS: Ich hab son Elektro-Muskelstimulationsgerät, dass mein Oberschenkel nicht so schnell verschwindet und finds ganz gut - wer hat Erfahrungen mit so was????

    Hallo Papillon,


    ja bergab ist auch echt schwierig, weil beim runtergehen, das Knie instabiler ist oda so, hat meine physio erzählt...


    ich kann nur nich so gut laufen, weil ich das bein während des laufens nicht so gut beugen kann, vill wegen der Muskeln?!


    naja, wenn ich 10 min sitze und das Bein ein bissl beuge, dann tut es auch noch weh, wenn ich dann wieder aufstehe kann ich kaum auftreten, is das bei dir auch so?


    Ich wünsch dir gute Besserung =)


    Lieber Gruß,


    Jasmin

    @ all

    So,meld ich mich auch mal wieder;-)Meinem Knie geht es eigentlich schon wieder recht gut.Treppen hoch und runter,lange Strecken,Steigungen,alles kein Problem mehr.Bei den Übungen zittert das Bein und knackt das Knie,aber das ist ja normal;-)Zur Zeit merke ich allerdings meinen Rücken ziemlich.Lange sitzen,stehen oder liegen ist ziemlich schmerzhaft,wenn ich mich bewege tut es ncht so doll weh.Liegt das an der Muskulatur?Hat jemand Tipps,was ich dagegen machen kann?


    Mein Innenband ist übrigens immer noch instabil,aber mein Operateur meinte,dass ich das durch Muskelaufbau ausgleichen soll.

    @ blanca

    Das mit der Wetterfühligkeit kenne ich jetzt leider auch.Besonders wenn das Wetter von warm auf kalt wechselt,merke ich es seeehhr deutlich,dann geht nichts mehr so gut,wie es eigentlich geht...


    LG