Naja,ich gestehe das es mich irritiert.Die Schiene hält das Knie stabil, der Muskelaufbau kann bei "normalen" Patienten noch nicht so fortgeschritten sein das man SICHER ohne Schiene gehen kann. Mein Ortho hat mir das bestätigt!Er ist der Meinung lieber auf Nummer sicher gehen und ich bekomme diese Woche (6 Woche nach der OP) die Schiene frei. D.h. die Keile zur Beugungseinschränkung bis 90° wird rausgenommen. So habe ich mehr Freiheit in meinem Training zu Hause.Kann auf den Heimtrainer und meine Beugung trainieren. Klar finde ich es gar nicht das jeder Arzt das alles anders handhabt. Bei mir heißt es das ich ab der 10 Woche nach der OP anfangen muß die Schiene abzutrainieren.Demzufolge in der WOhnung ohne gehen soll.Es sei denn meine Muckis sind immer noch so wie heute,aber davon gehe ich mal nicht aus. Ab Donnerstag geht es auf das Fahrrad. Ich will meine Muckis wiederhaben damit ich baldmöglichst auto fahren kann. Wer hat eigentlich damit Erfahrung? Mit Auto meine ich!! *:)

    :-x

    Hallo an alle, habe da mal eine intime Frage an euch KB Leuten...


    Sagt mal habt ihr auch so Probleme bei Sex?? Die Schiene stört sehr und ich habe immer Angst das was mit meinem Knie passiert. Bin jetzt in der 6 Woche nach der KB OP. Wäre nett wenn ich ne Antwort bekommen würde. Denn diese schöne Sache gehört ja auch dazu.

    zum thema schiene

    ich hab zum glück nie die erfahrung mit so einer schiene machen müssen *freu* da bei meinem operateuer alle petienten direkt nach der OP vollbelasten dürfen-> krücken kommen normalerweise dann nach einer woche in komplett in die ecke und bewegen wie man will darf man es auch, soweit schmerzfrei möglich.

    @Strop

    zum thema autofahren: ich würde erst wieder fahren, wenn du auch ohne schiene unterwegs bist. nicht, weil du dann nicht fahren könntest, sondern aus rechtlichen gründen eben. nicht das alles auf dich geschoben wird, nur weil du was am knie hattest...um das jetzt mal so "grob" zu sagen

    Schiene

    Sowohl mein Chirurg als auch mein Orthopäde waren abolute Gegner einer Schiene. Insofern trug ich nie eine.


    Nach ca. 5 Tagen durfte ich bis zur Schmerzgrenze belasten und habe nach ca. 6-7 Wochen die Krücken weggelassen.


    Autofahren durfte ich ca. 8 Wochen nicht.

    sex autofahren

    lAlso Autofahren habe ich nnicht eingeschränkt. bin 3 wochen nach op wieder gefahren. ging auch ohne probleme (rechtes knie).


    sex: lalso ist doh nicht so schwer. gibt doch viele stellungen bei denen nichts passieren kann. habe nach 4 wochen die schiene abgelegt (für die std) und das ging gut! *g*

    @ pat1910,

    wenn Du nach 5 Tagen bis zur Schmerzgrenze belasten durftest, wozu dann noch so ewig lang die Krücken ?


    Und Autofahren erst nach 8 Wochen ? War's bei Dir das linke Knie ? Ich durfte nach 2 Wochen wieder ans Steuer (rechtes Knie). Aber es wäre auch nach 1 Woche schon gegangen. Man muß halt nur das Knie entsprechend schmerzfrei beugen können.

    @wiesel23

    Beim Autofahren muss man ganz klar unterscheiden zwischen Autofahren KÖNNEN und DÜRFEN. Mir hat der Arzt klipp und klar gesagt, dass wenn ich zu früh wieder fahre, ich bei einem möglichem Unfall Probleme mit der Versicherung kriegen könnte. das sagte auch mein Chirurg. Bei mir ist es das rechte Knie gewesen und der Arzt hat mir erst erlaubt zu fahren, wenn ich auch in der Lage bin, mit rechts voll auf die Bremse zu treten. Und ich glaube nicht, dass man das nach zwei Wochen kann. Ich wäre da also vorsichtig.


    Bezüglich Krücken: 6 Wochen Krücken ist so der Schnitt wie ich das mitbekommen hatte. Bis zur Schmerzgrenze belasten heißt, dass man mit Hilfe der Krücken den Fuß aufsetzen darf und diesen nicht komplett hochhalten muss. Dieses wurde mir wiederum von Chirurg, Sportarzt und Physiotherapeuth mit auf den Weg gegeben.

    Ist ja der Wahnsinn, wie unterschiedlich die Erfahrungen mit dem Tragen einer Schiene sind. Aber das man auch ganz ohne auskommen kann hätt ich nie gedacht.


    Das beste ist wirklich, dass ich mich auf mein Gefühl verlasse und bei kleineren Wegen in der Wohnung versuche sie nach und nach abzutranieren. Schließlich hatte ich nach vier Wochen auch ganz schöne Probleme zur Vollbelastung überzugehen. Hat ja dann doch geklappt, also werd ich das Problem mit der Schiene ja wohl auch schaffen ... ;-)


    Auto fahren


    ich trau mir Autofahren auch noch nicht zu. Bei mir ist es das rechte Knie und ich bezweifel, dass ich in einer Notsituation fest genug auf die Bremse treten könnte. Aber das muss jeder für sich entscheiden ...


    Allen noch nen schönen Tag und gute Besserung ...

    Schiene

    Naja,ich werde bestimmt auch noch kein Auto fahren wenn ich die Muskeln noch nicht soweit trainiert habe.Lieber lasse ich mich fahren! Mit der Schiene ist es wirklich bei jedem anders. Ich bekomme morgen die 90°grad Keile raus,sprich freie Beugung.Dann kann ich auf dem Heimtrainer locker Fahrrad fahren und meine Beugung auf Trab bringen.Ohne Schiene habe ich bammel,denn mein rechtes Knie ist bereits kaputt.(linkes Knie KB OP).


    Heute bin ich den ersten Tag ganz ohne Krücken,freu!!!Nur mit der Haltung klappt es noch nicht so.


    Narkose:ich hatte ne Vollnarkose,weil ich das alles nicht hören wollte.


    So, allen noch einen schönen restlichen Mittwoch!


    MANU1979:wir beide telefonieren ja morgen oder Freitag früh wieder*freu**:)

    Narkose

    hatte bei allen 4 OPs eine teilnarkose


    a) gesünder für den körper


    b) keine schmerzen direkt nach der OP


    c) ich wusste ungefähr,was mit mir passiert und ich konnte die


    OP "live" mit verfolgen über monitor

    Beugung

    Hallö allerseits!


    War heute mal wieder beim Arzt. Irgendwie ist er mit meiner Beugung noch nicht so ganz zufrieden, bin 10 Wochen post-op und bei 120°. Wann hattet ihr denn ungefähr die volle Beugung wieder?


    Fange nächste Woche mit Heimtrainer an und die Woche drauf darf ich dann auch draußen radeln :-p ! Hoffe, dass es dann mit der Beugung vorwärts geht!

    hi

    ich komme auch gerade vom Arzt.Habe ihn auf D1 angesprochen, er meinte den Muskelaufbau kriegen wir schon hin und meine Psysiopraxis wäre eh nicht D1 zugelassen.War auch schon auf dem Heimtrainer,aber zwiebelt ganz schön während der Beugung. Bin auch erst bei 105°!D1 bedeutet doch auch nicht Muskelaufbau,sondern da kann der Physiotherapeut entscheiden was gemacht wird. Das macht meiner eh schon!Habt ihr eigentlich zum Muskelaufbau speziell noch was verordnet bekommen? Oder muß ich wirklich ins Fitnessstudio?


    Wegen Beugung:Ich bin in der 6 Woche, hoffe das ich in der 10ten bei deinen 120°bin!!!

    @Storp

    Hey, D1 gibt es nichgt mehr! Ist gestrichen. Das heisst jetzt KG Geräte! ganz neu!!!!


    Ich geh übrigens in die Muckibude wegen der Muskeln!


    Bin 8 Wochen post OP. Fliege morgen nach Malle! *freu*


    Also noch ein schönes WE!


    Gruss, Christian

    Knien

    :-o Echt mutig, das würd ich mir nicht trauen, hätte dann doch Angst ums KB!


    Meine Therapeutin meinte, ich soll jetzt hinknien üben. Erst im "Vierfüßlerstand" und dann nur auf dem operierten Knie (rechts) und den linken Arm als Stütze dazu. Der Schmerz lässt sich aushalten, da ich die Semisehne habe, fallen immerhin die Schmerzen an der Narbe weg. Aber haltet ihr das für sinnvoll? Knien ist ja doch 'ne krasse Belastung für's Knie.

    CBartolles

    Also in der 8.Woche und dann schon in die Muckibude,ne das wäre mir zu früh,zu riskant!!


    Ich geh ab heute auf meinen Mini Stepper,mein Heimtrainer(Fahrrad) und das muß erstmal reichen.Lieber langsamer sein als andere,dafür aber sicherer!


    Meine Beugung klappt noch nicht so richtig,aber ich denke das kommt mit der Zeit!


    Onjo:Mir wäre egal wer es mir sagt,hinknien mache ich bestimmt nicht.Denke auch nicht das es jetzt schon so sinnvoll ist.Ausserdem was soll das bringen?Muskeln?Nein das wäre mir auch zu riskant!


    Ich mache viel für meinen Muskelaufbau,alles andere kann man im Anschluß immer noch machen!


    Wünsche euch allen schöne Pfingsten!


    Ach,gehe jetzt seit 3 Tage völlig ohne Krücken!!! freu!!

    Patellasehne

    Hi hab jetzt, 2 Monate nach meiner Verletzung, einen geeigneten Arzt gefunden, der mich operieren soll. Bin prinzipiell sehr begeistert von ihm, der operiert oft KBs und schon sehr lange. Er will mein Kreuzband durch die Partellasehne ersetzen, anstatt durch diese Semisehne, die wie ich gesehn hab die meißten von euch haben. Mein Arzt sagt, das beide Operationsarten ca. gleich oft benutzt werden, stimmt das? Welche Vorteile hat die Partellasehne, welche Nachteile, grade vor dem Hintergrund das ich nach vollständigem Heilungsprozess, sprich in ca. 12 Monaten, wieder anfangen will mit Sport, wenns geht auch wieder mit Fußball, da bin ich noch nicht sicher.....weiß da jemand was drüber? Hab bisschen Angst das das jetzt sone notdürftige Operation ist und nicht so gut wird wie durch die Semi Methode.


    Mit freundlichen Grüßen


    Nils

    noch was

    Werd am 6.6 operiert, am 27.6 hab ich Abiball, kann mir jemand von seinen Erfahrungen schildern; kann ich da mit einlaufen beim Abiball, ohne Krücken? Kann ich tanzen? (also nur den einen Pflichttanz, sprich das nötigste) Wahrscheinlich nicht oder?


    Nils