• Kreuzbandriss

    hab vor 1 jahr das kreuzband gerissen. war bei ca. 5 ärzten jeder hatte eie andere erklärung ( kniescheibe, schleimbeutel, band angerissen, meniskus) und der letzte (swiss olympics arzt) musste jetzt 2 bewegungen mit dem knie machen und sagte: ganz klar, das band ist durch! nun muss ich operieren und wollte mal nach euren erfahrungen fragen! narkose?…
  • 5 Antworten

    also ich würde ins krankenhaus fahren.. war auch schon zweimal nach der operation wider dort und bin beides mal sehr kompetent behandelt worden. ich würde einfach drauf schauen, dass du von dem arzt, der dich operiert hat behadelt wirst, weil der dein knie ja eigentlich kennen sollte.


    war heute wieder in der physio, aber es hat sich im gegensatz zu mittwoch verschlechtert mit der streckung. komme mit der ferse nicht mehr bis zum boden :-( ich gehe 3 mal die woche.


    ja es ist schon ein bisschen mühsam, dass ich meine ferien dafür hergeben musste, andrerseits hätte ich sicher nie solange zuhause bleiben können während der schulzeit und wenn ich jetzt sehe, wie es mir geht, bin ich relativ froh darüber, dass ich richtig auskurieren kann und dann nach den ferien zumindest vom kreislauf her wieder richtig fit bin. denn das ist im moment mein grösstes problem, dass ich die ganze zeit kreislaufprobleme habe, es wird mir immer schwarz vor den augen, wenn ich aufstehe und wenn ich längere zeit stehe oder sitze, wird mir schlecht. und ich habe zum glück so nette freunde, die mich alle besuchen kommen, damit ich wenigstens ein bisschen abwechslung habe. ich habe mir jetzt vorgenommen, dass ich morgen den tag im liegestuhl im garten im bikini verbringe, dass es in 2 wochen, wenn die schule wieder anfängt, so aussieht, wie wenn ich 3 wochen auf hawaii gewesen wäre ;-D


    viel glück liebe 13tine, wenn wir uns nicht mehr hören.. hoffe, dass alles klappt und melde dich, wenn du wieder zuhause bist!


    schönes wochenende


    emma

  • Anzeige

    emma

    vergess aber die sonnencreme nicht,wenn du den ganzen tag in der sonne liegen willst!


    ich hab schon ohne op probleme mit dem kreislauf im moment. hoffentlich hab ich das nicht so doll hinterher.


    ich meld mich,spätestens wenn ich wieder zu hause bin. vielleicht hab ich netz in der klinik, weil uni-klinik und ich uni-netz habe. vielleicht bis montag denn

    erfahrungen mit ärzten...

    Hallo Leute, muss meine Leidensgeschichte auch mal loswerden :-)


    Bin 29 und hatte mein Erlebnis am 22.07.04 Donnerstags....


    Fussball gespielt, Zweikampf, im Loch steckengeblieben und dann hats nur noch gescheppert und gekracht...


    Ausbeute: Vkr rechts, Innen- aussenmeniskussriss,Knorpelschaden...schei...e!!!!!!!!!!!


    Das schlimmste das mir hätte passieren können, nicht wegen der Verletzung sondern wegen meinem Job ( Bin Filialleiter im Einzelhandel)


    Zurück zum Hergang...es ging dann wieder besser, dachte so schlimm ist es doch nicht....als am Abend die Schmerzen schlimmer wurden, ging ich in die Unfallklinik unserers Klinikums (0.21 Uhr)


    Nach 2 Minuten Untersuchung Einweisung ins Klinikum. Nächster Tag (Freitag 14.00 Uhr) Kernspin....wartete bis ca.16 Uhr auf Ergebnisse....no chance, alle Ärzte weg....So ein Mist.


    Nächster Tag (Samstag) Visite um 9.00 Uhr: Arzt kann mir nix genaues sagen, da keiner da ist der das Kernspin auswerten kann (...wo bin ich da gelandet); Nach Drängen bekomme ich dann poeapoe Auskunft, erst von den Schwestern ("Da ist alles kaputt", "Da haben sie sich ja ganz schon was eingehandelt"); schließlich vom Arzt der mich dann entlässt mit Termin für die Spiegelung am Donnerstag???!!!


    Ich dachte erstmal, nur raus von hier.....


    Also Sonntag meine Cousine angerufen (die ist Vizepräsidentin in einem Bundesligeclub der Frauenabteilung), Montag gleich Termin zur Untersuchung beim Mannschaftsarzt, Dienstag gleich Athroskopie....wirklich sehr professionell alles, Arzt ruft mich am abend um 21.00 (!) Uhr daheim an und fragt ob alles ok ist. Das ist Service...


    Arzt will unbedingt noch dieses Jahr noch operieren, durch meine gerissenen Menisken und dem fehlenden Kreuzband ist das Knie sehr instabil. Allerdings kommt bald das Schulanfangs und dann das Weihnachtsgeschäft und ich wollte da erst die notwendige OP erst im Januar machen. Ausserdem hab ich Ende September eine wichtigen Messetermin in Berlin.


    Bin jetzt echt n bischen ratlos. Wieviel Wochen sollen denn nach meinem Unfall und der Kreuzband OP liegen? Wann wäre ich denn einsatzfähig, bzw. fähig nach Berlin zu reisen?


    Habt ihr Erfahungswerte oder Ratschläge für mich?


    Goli

    goli

    Normalerweise ist es nicht schlecht, sowas recht bald nach dem unfall operieren zu lassen. Bei mir wurde das Kreuzband auch erst 3 (!) Jahre nach dem Unfall operiert. Die anderen Dinge kamen schon vorher dran.


    Hab hatl viel Muskelaufbau gemacht,damit ich wenigstens einigermaßen Stabilität im Bein hatte.


    Alles Gute

  • Anzeige

    huhu

    mir geht es wieder voll gut! die physio läuft super, die muskeln haben sich beruhigt und ich bin auch wieder fit! wie geht es euch, speziell 13tine? die physiotherapeutin hat mir gesagt, dass wir montag oder spätestens mittwoch mit aufstehen beginnen.. das heisst, bald kann ich die krücken wegschmeissen! jupi ;-D


    ende august haben wir ein trainingslager und da möchte ich unbedingt dabei sein, natürlich nicht zum richtigen trainieren, sondern um die mannschaft u unterstützen und auch eigene aufbauübungen zu machen.. babyschlumpf, hast du ein paar tipps, dafür., dass die muskeln sich wieder schnell aufbauen?


    das einzige, was mich stört ist mein oberschenkel. hatte gestern jeans an und es sah aus, wie wenn ich magersüchtig wäre!! seit der op habe ich schon 5kg abgenommen.. das macht mir ein bissl angst, auch darum, weil ich keinen appetit mehr verspüre.. aber das kommt schon wieder, hoffe ich..

    Hi Emma!

    Na, dann siehts ja so aus, als ob es langsam beraufwärts gehen würde :-D


    Hm... Muskelaufbau.... Tja... kommt jetzt drauf an.. weiß jetzt nimma so genau, wie lange bei dir die OP her is... Falls Du ein Trampolin hast, kann man darauf sehr gute Übungen machen... Oder einfach auch im Stehen... Oder im Sitzen...


    Schick mir doch einfach mal ne PN und dann mail ich Dir n bissl was....


    Das mit der Gwichtsabnahme kenn ich: Hatte nach der OP 6 kg weniger... Mittlerweile (nach knapp 6 Monaten) sind 2 kg wieder zurück .... Dafür kneift auch keine Hose mehr.... ;-) Aber der Nachteil ist, dass ich die Hälfte meiner Hosen nicht mehr anziehen kann: zu weit! :-(


    Also, mailt mal wieder....


    Alles Liebe

    bin wieder zurück

    hallo an alle.bin gestern aus dem krankenhaus entlassen worden. mir geht es soweit ganz gut,nur nerven mich die krücken schon nach der kurzen zeit und ich finde meine kniescheibe nicht,weil mein knie so angeschwollen ist. sie haben bei mir die semitendinosus genommen. wurde vom oberarzt operiert und der sagt, dass die op sehr gut verlaufen ist und alles andere im knie heil geblieben ist. da freu ich mich ja schon mal. freu mich für dich, emma,dass es so gut läuft bei dir. ich soll jetzt 6 wochen 20 kg teilbelasten. solltet ihr das auch?


    ich werd morgen erst mal zum arzt gehen und schauen, was der sagt.


    bis denn, muss kühlen

  • Anzeige

    willkommen zurück! ja ich darf nur 15 kg belasten.. aber ich denke das hängt sehr vom körpergewicht ab, bin ganz ne leichte :-D 15 kg ist bei mir mehr als ein drittel..


    wie geht es dir sonst so? muskeln und so alles in ordnung?


    wasa hast du für krücken? ich hab anatomisch geformte, die sind voll super, keine handschmerzen etc..


    das mit der kniescheibe ist ganz normal, war bei mir auch so, bis man punktiert hat.. wenn man von oben schaut kann man jetzt einen halbmond erkennen.. aber es ist immer noch grün, blau und gelb, bald hab ich einen regenbogen ;-D

    @ babyschlumpf:

    die op ist noch nicht lange her, fast 4 wochen.. darf auch noch nicht anfangen mit dem aufbau training, wollte nur mal fragen, nicht dass ichs vergesse ;-) aber melde mich, wenn es dann nötig ist..


    juhui, heute war ich das erste mal im freibad!! war auch im wasser, allerdings mit den krücken, war voll lustig :-D langsam bin ich wieder in meinem alten leben zurück.. und nächste woche werde ich mich meinem schulzeig widmen (müssen) :-(


    na dann noch einen schönen sonntagabend!

    ich wurde vor 2 Wochen opperiert und hab jetzt scho 2 Wochen Krücken und noch 2 folgen , ich werds überleben ;-)Auch wenn danach 6 Monate kein Sport echt hard isch!

    @emma

    ich habe leider ganz normale krücken,so dass ich schon druckstellen an den händen habe. war gestern im sanitätshaus und hab mir polster gekauft.die sind echt super, auch wegen der hitze, die nehmen die gut auf.


    blau ist mein knie überhaupt nicht, nur eben angeschwollen. hatte gestern sogar schon das erste mal physiotherapie. sie war total erstaunt, wie gut ich schon in die streckung komme und die beugung ist wohl auch richtig gut. da kann man sich ja schon mal freuen,oder. aber die hitze nervt total!


    ob die muskeln in ordnung sind, kann ich noch nicht sagen, die schwellung muss erstmal weg. mein unterschenkel sieht aber schon n bißchen dünner aus als vorher.


    ich hab am ober- und unerschenkel auf der rückseite immer schmerzen,so als ob ich gleich einen krampf kriegen würde, direkt über und unter dem knie. hattest du das auch? physio meint, dass ist nicht so schlimm. ich hab aber voll schiss, das das kb schon wieder kaputt ist. man meinte,dass das nicht sein kann, aber ich merke wie schnell man vorsichtig wird. nach den 6 wochen krücken werden wir ja sehen, wie gut es ohne geht.


    wie schnell konntest du dein bein wieder heben. geht bei mir gar nicht.


    bis die tage

  • Anzeige

    pass bloss auf, dass du die streckung nicht verlierst! ich hatte am anfang auch eine sehr gute streckung (5°), doch dann machte ich den fehler, dass ich zuhause das bein immer gebeugt hatte! somit gingen mir 15° verloren und ich musste wieder von vorne beginnen.


    die schmerzen in den muskeln hatte ich genau auch, zwar nur im unterschenkel und in der wade, dafür dort extrem.


    nee, das kb hält schon, das geht nicht einfach so wieder kaputt.


    am anfang konnte ich das bein auch nicht heben, da musst du die mantelspannung machen.. weisst du was das ist? da spannst du alle muskeln im operierten bein an und fährst mit dem anderen fuss ungefähr bei der achillessehne unter das operierte bein und kannst es so heben und manövrieren.


    das mit der hitze ist blöd, aber ich darf jetzt wieder ins freibad :-D


    gestern in der physio durfte ich sogar das erste mal aufs rad. das ging voll gut. langsam merke ich, wie ich mich steigere.


    gute besserung!

    @alle

    also bei mir gehen die Blutergüsse jetzt weg, der Krankengymnast isch voll zufireden mit mir da des Bein heben und durchdrücken sowie bis 90° Beugen kein Problem isch.Wo habt ihr euch opperieren lassen? Ich war in Rottenburg und der Arzt da hat des super gemacht, ich weiß net aber kennt ihr Dr.Röhner, vieleicht sind hier welche aus der Gegend!Also meine Hände tun net weh nur meine Linke Sole vom Fuß hat überall quetschungen ,(recht Knie wurde opperiert) Ich wünsche allen Hitzgeplagten mit Kreuzbandriß gute besserung und noch schöne Ferien!Machts gut


    Euer Carsten

    @ Emma:

    Is ja schon mal gut, wenn Du dich schon um das Aufbautraining kümmerst ;-) Damit man auch ja nichts vergisst ;-D


    Dein Physio wird Dir ja auch so einiges zeigen; dann kannst ja auch diese Übung zu Hause machen... Was machst Du denn momentan bei KG?


    Außerdem ist ja schwimmengehen total gefährlich :-o Ich hatte schon immer Angst, dass ich in der Dusche ausrutsch :-D.

    @ Tine:

    Schön, dass alles so gut geklappt hat. Aber wie Emma schon gesagt hat, trainier die Streckung und Beugung wirklich gut. Hatte auch immer ne super Streckung und Beugung und letzte Woche kam dann mein "Aushilfs-Physio" (Die andere ist im Urlaub) und fragte plötzlich ganz erschrocken, ob das mit der STreckung schon länger so sein.... Ich hab erstmal doof geguckt und dann ist auch mir aufgefallen, dass ich mein Knie nicht voll durchstrecke. Hab mir halt gedacht, nach 6 Monaten wird das schon okay sein. Zumal die Streckung am Anfang suoer war..... Also: immer schön aufpassen :-D


    Ach ja, noch was zu dem "Bein anheben": Gute Übung:


    Setzt Euch auf den Boden, streckt Eure Beine aus. Dann spannt ihr auf der Seite des operierten Beines die Muskeln im Hintern an. Dann zieht ihr die Zehen an und spannt zum Schluß noch die Oberschenkelmuskulatur an. Danach Fuss langsam anheben (bzw. zuerst mal versuchen).


    Hat bei mir super geholfen. Zwei-, dreimal am Tag gemacht, und schwuppppsssss! Schon konnte ich nach kurzer Zeit mein gesamtes Bein ohne Probleme anheben.


    Liebe Grüße aus Bayern....

  • Anzeige