Schon wieder.....

    Seit gestern (Fußballspiel mit hartem Zweikampf) schmerzt meine Leiste wieder, aber diesesmal ärger als gewöhnlich, aber KEIN Leistenbruch!


    Kann mir irgendwer Salben empfehlen, die das bessern, oder irgendwelche Anwendungen (Massage, Kühlen....)???

    Kleiner Tipp...

    Ich hab jetzt meine Zerrung auskuriert!


    Geholfen haben mir 3 Dinge:


    Zum einen eine Salbe (darf ich den Namen nennen?)


    dann Diclofenac-Tabletten (entzündungshemmend)


    und dann noch entweder am Ende einer Dusche eiskaltes Wasser drüberrinnen lassen (5-10min) od. während dem Abendprogramm einfach einen Beutel Eis auf die schmerzende Stelle!


    Ich werd jetzt übrigends vorbeugend diese Zone trainieren, dass mir das nicht mehr so leicht passieren kann!

    schon wieder...

    Wieder, diesesmal aber durch eine Fremdeinwirkung beim Fußballspielen!


    Mein Sportlehrer gab mir diesen Tipp:


    Da er selbst mal eine Leistenzerrung hatte (er spielte im U-19 Nationalteam) ging er zu einem Arzt und ließ sich Antibiotika "infiltrieren" (glaub so heißt das), jedenfalls hineinspritzen.


    Das soll zwar nicht ganz schmerzfrei gewesen sein, aber es hat die Heilung der Zerrung um 2 Wochen verkürzt!


    Nun, hat das schon irgendwer machen lassen, oder was haltet ihr von dieser Methode?

    Nur so am Rande:


    Habe gestern meinen Leistenbruch (ambuland) operieren lassen. Nach 2 Stunden nach Hause, heute Schlauch raus. Bewegungen gehen wegen des Wundschmerzes noch etwas zäh. Alles ein bischen piano.


    Mal sehen, wann ich ich wieder sportlich eingreifen kann.


    Gruss,

    @ Wienerle,

    OP überstanden ? Schön. Laß es ruhig angehen. Geht bestimmt auch nicht anders - zwangsläufig ;-). Hab jetzt nochmal jemanden, der auch 'ne Leisten-OP hatte, gefragt, wann man wieder einsatzfähig ist. Der meinte, das könne länger dauern. Du wolltest doch im Oktobr schon wieder beim Badminton einsteigen ? Was sagt denn Dein Arzt dazu ?


    Erholsames WE - wirst es brauchen können...*:)

    Wienerle

    Zitat

    Mal sehen, wann ich ich wieder sportlich eingreifen kann.

    kaum kannst du dich etwas schneller als in zeitlupe bewegen, da denkst du schon wieder an sport?


    bitte tu mir einen gefallen und hör auf deinen arzt, gönn dir ein bisschen ruhe und erhol dich erstmal, ja?

    @ Wiesel23

    Wann´s sportlich wieder losgehen darf, hab ich den Doc noch nicht gefragt. Hängt vermutlich auch individuell von jedem selber ab.


    Laut ausgehändigtem Merkblatt zu "Bruchoperationen" soll man nach 14 Tagen wieder voll belastbar sein (...).


    Zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann ich es mir noch nicht richtig vorstellen, aber 14 Tage sind lang. Konnte mir auch am Donnerstag (OP) nicht vorstellen, mich nach 2 Tagen einigermaßen bewegen zu können. Ich lass mich überraschen.


    Vor der Wiederaufnahme des Lauftrainings habe ich weniger Angst, wie vor dem Badmintontraining - da sind die Bewegungen wohl "extremer". Die ersten Punktspiele werden mit Sicherheit ohne mich über die Bühne gehen, mit dem Training möchte ich je nach Zustand Anfang Oktober wieder beginnen.


    Montag in einer Woche sollen die Fäden raus. Dann werd ich wohl wissen, wie es weitergeht.

    @ rotschopf:

    Ich denke IMMER an Sport - Junkie eben. Mein Körper wird mir schon die richtigen Signale geben.


    Gruss,

    Will ja keine Ungunst erwerben....

    aber hier geht es um eine Leistenzerrung, es gibt genug Threads mit Leistenbrüchen!


    Kennt irgendwer die Methode mit dem Antibiotika injizieren, oder was haltet ihr davon???

    @ Reminder

    Habe mein "Problem" seinerzeit nur deswegen in den Faden eingebracht, weil bei mir lange nicht klar war, ob (Leisten-) Zerrung oder Bruch.


    Anhand der geschilderten Schmerzen und Symptome der anderen Postings in diesem Faden, konnte letztlich nicht sicher auf Zerrung oder Bruch geschlossen werden.


    Deswegen meine Beiträge.


    Gruss,

    Was tun?

    Hallo,


    hatte gestern ein Fussballspiel. Auf dem Weg nach Hause habe ich dann gemerkt, dass ich mir wohl eine Leistenzerrung zugezogen habe. Die Leiste tut nun bei jeder schnellen Bewegung, also auch wenn ich beim Laufen das Bein nach vorne nehme und beim Anziehen des Beines weg.


    Was kann ich tun, damit die Heilung so schnell wie möglich funktioniert? Wann sollte ich am besten wieder mit dem Training beginnen?


    Gruß,


    Jens

    @ jens 2223

    Lies Dir den Faden durch.


    Du selber wirst nicht erkennen können, ob es eine Zerrung oder ein Bruch ist. Ein Bruch heilt nicht von alleine - ergo OP.


    Wie man eine Zerrung medikamentös behandelt, weiß ich nicht. Auf jeden Fall wäre eine sportliche Pause nicht das Verkehrteste.


    Gruss,

    Hallo, zuerst einmal - ich bin Hockeyspielerin, damit ihr wisst das mit Sport nicht nur Schulsport etc. gemeint ist.


    Ich habe seit ca 2 Monaten Schmerzen in der Leistengegend !!


    Ich war bei einem Arzt - dieser meinte Leistenzerrung. Seiner Meinung nach darf ich Sport machen. Hab nun einen andauernden brennenden Schmerz und er meinte ich solle Schmerztabletten nehmen. Nach seiner Anweisung waren mir das aber zu viele (2morgens, 2mittags & 2abends).


    Die Schmerzen wurden immer heftiger, also bin ich zu einem anderen Arzt. Er meinte nach langem Abtasten Knochenhautentzündung am Schambein und ich dürfe auf keinen Fall Sport machen. Er hat außerdem gesagt ich soll mir Phsyiotherapie verschreiben lassen & keine Spritzen, denn diese können weitere Mikroverletzungen hervorrufen und das ganze noch schlimmer machen. So.. mein Hausarzt meinte er will mir Physio nicht verschreiben.. Ich sollte zu einem Orthopäden gehen..


    Nach dem 3 Arzt jetzt.. habe ich eine Reizung am Adduktorenansatz diagnostiziert bekommen. Sport darf ich machen und bei Schmerzen Ibuprofen nehmen.


    Ich habe mittlerweile echt das Vertrauen in Ärzte verloren.. ich weiss nicht was ich jetzt machen soll.. habe andauernd Schmerzen und nach Sport sogar so stark, dass ich am liebsten garnichtmehr laufen möchte. Der Schmerz ist nicht nur beim laufen! Auch wenn ich abends im Bett liege!


    Ich würde gerne Sport machen, traue mich aber nicht, da Schmerzen und Angst vor einer sehr langen Pause oder schlimmeren Verletzung da sind..


    Ich habe echt keine Lust mehr auf weitere Ärzte.. aber ich weiss echt nicht wo ich mich sonst untersuchen lassen kann wenn mir jeder etwas anderes sagt..


    :-/

    Hallo,


    ich würde kein Sport machen. Jedenfalls wäre dies nicht zu empfehlen. Du kannst aber nochmals bei einem Chirurgen vorbeischauen und es abklären lassen. Das wäre natürlich die beste Variante und damit wärst du auf der sicheren Seite.


    Nicht das da dann doch noch eine Leistenhernie ist.


    Grüße