Muskelentzündung nach Kraftsport

    Liebe Community,


    ich trainiere regelmäßig mit Hanteln zu Hause. Dummerweise mache ich selten Aufwärmübungen und Dehnungen. Seitdem ich vor ca. 2 Monaten ein starkes Krafttraining machte (ohne Aufwärmen) habe ich in beiden Armen (Ober- und Unterarmen) Schmerzen, sobald ich die Arme belaste. Wenn ich nichts tue, spüre ich praktisch nichts. Aber sobald ich mich bewege, bekomme ich Schmerzen. Arbeiten am Computer mit Maus und Tastatur erzeugt nach wenigen Minuten bemerkbare Schmerzen. Da ich Informatiker bin, beeinträchtigt das sehr meine Arbeit. Ich war schon beim Osteopathen, der hat mir die Arme stark massiert, hat nichts gebracht. Ich war 3 Mal bei der Akupunktur, hat nichts gebracht. Ich war letzte Woche beim Physiotherapeuten, der sagte, die Muskeln seien entzündet und hat mir Dehnungsübungen und Voltaren (in Dragees) verordnet. Hat bisher auch nichts gebracht.


    Ich weiß nicht mehr, was ich noch tun soll. Muss ich mit diesen Schmerzen für immer Leben? Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Danke schon mal!


  • 7 Antworten

    Warum geht man mit diesen Beschwerden zu einem Osteopathen oder zur Akupunktur, und nicht zum entsprechenden Facharzt, also Orthopäden? ":/

    Entschuldige meinen Humor. Ich hatte mich verlesen und gedacht, Du trainiertest seit zwei Monaten, trotz Schmerzen, einfach weiter.

    Voltaren ist eigentlich nur ein Schmerzmittel. Ibuprofen ist meines Wissens entzündungshemmender, kannste mal ausprobieren. Was du noch probieren kannst ist Wobenzym oder etwas ähnliches. Hab ich früher bei Muskelverletzungen oft genommen.

    • Neu

    Voltaren (Wirkstoff Diclofenac) ist ebenfalls ein Entzündungshemmer. Erstaunt mich eher, dass ein Physiotherapeut das verordnen kann (oder war es eher eine Empfehlung).

    Dass das Problem allerdings schon zwei Monate zu bestehen scheint finde ich nicht normal und deutet in meinen Augen nicht unbedingt auf ein Muskelproblem hin. Wurden denn vom Osteopathen oder vom Physiotherapeuten auch die Hals- und Brustwirbelsäule mit untersucht?

    • Neu

    Hallo!


    Eine Ferndiagnostik fällt natürlich sehr schwer, kann deshalb nur aus eigener Erfahrung berichten: Möglicherweise handelt es sich nicht um eine Entzündung sondern um einen Muskelfaserriss bzw Muskelfaserbündelriss. Ist beim Kraftsport auch eine sehr häufige Verletzung vor allem wenn man sich nicht gut genug aufwärmt. Viel dagegen machen kann man leider nicht... Auskurieren lassen oder evtl mal gründlichere Untersuchung in Erwägung ziehen !


    Gruß und baldige Besserung!

    • Neu

    Hallo Ihr Lieben,


    danke für eure Antworten. Ich habe seit dem Beginn der Schmerzen nicht mehr trainiert. Eine Untersuchung vom Orthopäden werde ich defitiv machen lassen, wenn es bald nicht besser wird. Danke für den Tipp! Ich habe mir heute Ibuprofen Gel aus der Apotheke geholt und es wirkt super. Spüre im Moment nichts. Hals- und Brustwirbelsäule wurden nicht untersucht, deshalb wäre der Termin beim Orthopäden eine gute Idee. Wenn es sich um einen Muskelfaserriss handelt, wie lange kann die Heilung dauern? Da sollte ich Bewegungen so gut wie möglich meiden, oder? Vielen Dank nochmal! :-)