Muskelfaserriss?

    wer von euch hatte schonmal einen?


    wie fühlt sich das an, kann man den muskel dann gar nich mehr gebrauchen (also akut, wenns grad passiert is) oder kann man ihn gebrauchen aber unter schmerzen?


    ich beschreib meine beschwerden jetz ma bewusst nich, ich würd gern die symptomatik von euch hören und dann entscheiden ob das zutrifft bei mir oder nich


    lg clara @:)

  • 14 Antworten

    Da kann ich mitreden.


    Die Symptome: Plötzlich lokal auftretender, stechenden Schmerz nach Belastung. Nach einem Tag Bluterguss sichtbar.


    Wichtig: Nicht massieren. Die komplette Heilung kann 6 Wochen dauern.


    Gebrauchen kann man den Muskel schon noch, aber man sollte ihn nicht belasten. In meinem Fall war es die hintere Oberschenkelmuskulatur. Ich konnte noch ganz normal laufen (mit geringen Schmerzen), Sport konnte ich erst mal keinen machen *:)

    hm,


    was is mit autofahren, es is der linke oberschenkel. ich muss dauernd kuppeln un dso


    ich hab schon auch ordentlich schmerzen aber mit arschbacken zusammenkneifen würde es gehen, die frage is, ob ich dann spätfolgen riskiere

    aber ruhe is nich zwingend notwendig?


    ich hab mich hingehockt weißt und dabei hats im muskel richtig geknirscht irgendwie - ich hatt den eindruck er reißt. danach dann schmerzen ohne ende, vllt isses auch nur ne zerrung aber das knartschen war so komisch{:(

    So lange du keine bis wenig Schmerzen hast, brauchst du keine Ruhe im Sinne von Immobilisation. Man kann das Bein ja auch nicht 6 Wochen lang hochlagern. Aber schonen sollte man den Muskel schon.


    Klingt irgendwie schon nach MFR, ich würde wirklich zum Arzt gehen :)*

    Zitat

    Alle drei genannten Verletzungsformen sind auf eine muskuläre Störung zurückzuführen, bei gleichzeitigem Auftreten einer muskulären Dekompensation, beispielsweise in Form von Muskelermüdungen.

    hm also das würde dafür sprechen. ich hatte letzten sonntag so derbe muskelkater nach fussball, daß ich kaum das gehen hatte. es dauerte 3 tage. gestern hab ich wieder belastet durch langes ausgibiges straffes gehen, wo ich den muskel wieder gut gespürt hab. ausserdem bin ich diese woche- auch heute- wieder mit m rad gefahren, ungewohnterweise.


    ich hab also die letzten tage ma einen auf fit machen wollen und die muskulatur offenbar überbelastet damit :(

    Hallo, ich hab mir im Februar einen Muskelfaserriss zugezogen, von dem ich lange Zeit nichts wusste. Ich hatte Schmerzen im linken Oberschenkel, beim Joggen sehr stark, beim Radfahren so gut wie gar nicht, beim Brustschwimmen auch und beim Kraulen kaum. Kein Arzt hat das herausgefunden bis ich 2 Monate später (bin in der Zeit dann nicht mehr gejoggt) bei einer Osteopathin war, diese den Riss dann erkannt und mit akupunktur behandelt hat. Nach 2 Behandlungen war ich schmerzfrei. Lg

    ich hab mir letztes jahr auch ne mfr mit ner sprunggelenksfraktur beim skifahren zugezogen..bei mir wars so, das ich die abfahrt noch runtergekommen bin aber als ich versucht hab wieder in die bindung zu kommen da war dann ganz ende...ersma mitm hupschrauber ins kh weil echt nix mehr ging...naja auf jeden fall wurde der riss auch erst nich erkannt, weil die aufmerksamkeit bei allen docs auf dem bruch lag:-/..und als ich dann 3 wochen später immer noch mit super argen schmerzen aufgewacht bin und auch mein bein nich lange hochlegen konnte hat dann ein arzt mal ne ultraschall gemacht und den mfr festgestellt...scheint nicht so ganz schnell, einfach und sicher diagnostizieren zu sein.was sind eure erfahrungen dazu?*:)

    high kochlöffel


    na dann sceints bei dir aber etwas heftiger gewesen zu sein, soo schlimm isses ja nich (mehr), gestern war schlimmer. diagnostik is ja nu auch nich mehr so wichtig, ich hatte gestern halt schiss daß ich heut gar nimmer laufen kann, dann hätt ich mich um nevertretung kümmern müssen @:)