Nach Grippe 10/2009: Unbekannter Virus macht massive Probleme

    Guten Abend,


    mein Bruder und ich haben am Oktober 2009 eine Grippe gehabt "schlimmste die wir je hatten" nachdem die Grippe vorbei war brach es bei uns richtig aus. Wir haben Muskelkrämpfe, Herzschmerzen, Herzstechen, Herzklopfen, Schwindel, Benommenheit, Seestörungen, Hüsteln "solange bis die Lunge leer ist und man kann kaum noch einatmen" Schlafstörungen, Stechen in der Brust, Kribbeln im ganzen Körper "nein es ist nicht die Psyche verdammte scheiße" etc.


    In der Zeit als wir die Grippe hatten ging die Schweinegrippe rum aber unser Arzt wollte sie nicht testen, er meinte wir sollen es nicht auf die Spitze treiben. Nun meint er es könnte unter Umständen 2x Chronisches EBV sein. Nun stellt sich die Frage was ist das, was könnte das sein? Das einzig positive ist, die Organe sind "angeblich" in Ordnung. Bis auf das Gehirn da ist eine "ML-Veränderung hat sie der Dr genannt".


    Kann jemand einen Tipp geben, was das sein könnte, halte das nicht mehr aus. Laufe seit 7 Monaten damit rum, war auch nur bei meinem Hausarzt sowie 1x Neurologie und 1x Kardiologie.


    PS:Kann es eine Mutierte schweinegrippe sein, wir haben beiden mit der Grippe sport getrieben "gefahren unterschätzt" und nun hocken wir sein 7 Monaten in der Fekalientonne.


    Hat jemand Tipps pls


    Liebe Grüße

  • 50 Antworten

    ebv = wohl pfeifersches drüsenfieber gemeint. aber das braucht man nicht vermuten sondern kann den titter abnehmen.


    passen würde es von den symptomen ... und der virus hat spass immer wieder mitzumischen wenn das immunsystem überlastet ist.


    lass das konkret kontrollieren wie hoch die werte sind... oder liegen blutwerte vor?

    noch kurz was zu sport... wir versuchen seit jahren leistungssportler davon abzuhalten "krank" zu trainieren. unvernunft hoch drei. wir haben bei uns konkret drei fälle die gigantische schäden davon getragen haben.


    aber so dinge wie herzmuskelentzündungen scheinen ja abgeklärt.

    @ Eduard555

    - Welche Schäden haben die drei bei euch davon getragen, kannst du das bitte schreiben, danke.


    - Könnte das wirklich EBV sein, bei 2 Leuten Chronisches EBV?? Wäre das nicht sehr unwahrscheinlich und nein, kann dir keine Blutwerte geben. Unser Hausarzt meinte nur, EBV ist in euch. Er weiß aber nicht ob es vor 7 Monaten aktiv war oder vor 18Jahren.


    Er sagt, dass kann man nicht testen.


    PS: Laufe seit 7 Monaten damit rum, es ist kein kaum besser geworden. Habe schon 10Kg verloren "1,88 64kg", dass einzigste was hilft ist "Katzenkralle Uncaria-Tomentosa". Minimale verbesserungen, kann jemand vorschlagen was wir da noch machen können???


    Liebe Grüße


    PillarOfAutumn

    klingt jetzt zwar dramatisch.... aber es ist tatsächlich hoch gefährlich sport zu treiben mit erkältung. wir lassen z. b. werfer bei wettkämpfen starten mit halsschmerzen.... aber niemals ausdauersportler. läufer, geher etc.


    einer lebt nicht mehr... zwei haben heftige vernarbungen im herz (irreparable schäden)


    woher kommt ihr denn ?

    - Wir kommen aus Bayern, Südbayern.


    Ja ganz geil, bin mit meiner Seuche 5.000 meter gelaufen, täglich und obenrein noch Liegestütze und Klimmzüge trainiert, astrein. Wie kann man Vernarbungen am Herzen feststellen, Ultraschall?? Sieht man die leicht diese Vernarbungen und welche Auswirkungen haben die??


    Das mit dem toten bei euch tut mir Leid, ist er während des trainings gestobrne oder danach??


    Liebe Grüße

    Es gibt hier einen Faden über einen Sechszehenjährigen, ich kopiere dir mal einen Satz raus:


    'Johann hat eine Lungenentzündung verschleppt. Er hat zu früh wieder mit dem Sport begonnen und ja, dann ist es leider zu einer Sepsis gekommen!'


    Der Faden heißt 'Sohn zum zweiten Mal ins künstliche Koma gelegt.'


    Was da passiert ist herzzerreissend. Pass bitte auf dich auf. Und auf deinen Bruder.

    Stimmt die Sache geht mir auch durch und durch. Ist schlimm was die Familie gerade durchstehen muss. Also achtet auf eure Gesundheit

    ist eine Herzmuskelentzündung ausgeschlossen worden? Das hört sich für mich nach verschleppter Grippe an.. Wie mein Vorgänger schon schreibt, darf man keinen Sport machen nach so einer Grippe, schon gar nicht nach einer echten Influenza.. mindestens drei wochen nicht.


    Geh zu einem anderen Arzt, lass dich durchchecken und geh zum HErzspezialist. Die Symptome passen.


    Es stimmt, dass man nur erkennen kann, ob der EBV nachgewisen ist. Wenn er inaktiv ist, sieht man nicht, wann du dich infiziert hast!


    ALlerdings hätte sich Pfeiffersche Drüsen-Fieber nicht als Grippe geäüßert, sondern eher als Angina..

    @ Juniper

    Sry bin selber so kaputt, da brauch ich nicht noch das Leid anderer Lesen. Nicht falsch verstehen, aber das Schicksal meines Bruders und mei eigenes sind mir genug.

    ich finde auch, dass dieser Beitrag (ich kenne ihn) nicht hierher gehört, da das nicht unbedingt etwas damit zu tun hat! Ausserdem muss man nicht Angst schüren.


    Und dazu kommt, dass in diesem Thread es weniger um die medizinischen Fragen geht. Dieser Thread schürt nur Angst, bietet aber keine Infos zu diesem Thema hier!

    @ Alessa29

    Kardiologen war ich vor 6 Monaten, habe nichts gefunden. Meinen es ist alles Ok. Der Arzt sagt immer und immer wieder es "könnte" EBV sein, aber wir sollen uns nicht drauf versteifen/verlassen dass es wirklich EBV ist.

    @ All

    Könnte es vllt. was anderes als EBV sein, der Arzt hat mehrere Blutbilder gemacht aber findet nichts. Auser das EBV, eine vergrößerte Milz und anfangs bei der Erkranung eine Über/unter Funktion der Schilddrüse. Ob es nun eine Überfunktion oder Unterfunktion war kann ich nicht sagen, der Hausarzt sagt Über Klinik sagt Unter O.O


    Liebe Grüße

    An Deiner Stelle würde ich mal den Arzt wechseln. Es kann ja nicht sein das der euch 7 Monate rumrennen lässt und das einzigste was er dazu zu sagen hat ist...EBV ist bei euch drin. Und mit der Schilddrüse finde ich auch etwas seltsam..es gibt dazu Werte....und ich denke da kann man dann schon dran erkennen was man hat. Wechsel den Doc..

    @ MelchenSB

    Ja toll, wir sind aber in so einem Hausarztmodell gefangen, müsste das davor wechseln :-/


    Jo 7 Monate sind wunderbar, vorallem weiß ich garnicht wie ich die Lehre am 1.09.2010 beginnen soll, kann ja kaum treppen steigen ohne völlig aus der puste zu sein. -.-


    Denke wir suchen mal einen neuen Arzt/Ärztin


    Liebe Grüße


    Autumn

    Zu der Grippe: War das eine "normale" oder ohne die typischen Erkältungssymptome?


    Habt ihr euch mal auf Borreliose testen lassen?