• Nach Kniescheiben raus Sprung mit Bandage Fussball spielen?

    Hi ich hab das Problem das meine Knie Scheibe 3 mal rausgesprungen ist darauf hin war ich beim arzt der hat mit ne bandage verschrieben jetzt hab ich diese Bandage und weiß nicht ob ich Fussball spielen kann mit der Bandage weil ich Angst hab wenn ich schiesse das mien Knie scheibe wieder raus springt trotz Bandage ( ist imme rbeim Schuss passiert) Schon…
  • 25 Antworten

    is schon herausgefunden worden warum sie immer raus springt?


    hab das problem auch, sie springt dann aber meistens sofort von selbst wieder von selbst rein,oder ich muss ihr einen kurzen schlag versetzen.


    nach etlichen jahren und den verschiedensten diagnosen,hoffe ich nun, dass meine jetztige ärztin endlich die lösung parat hat,warum das passiert.


    mir is allerdings immer gesagt worden, dass ich gewisse dinge einfach nicht machen darf, meine jetztige ärtzin meinte auch, ehe ich nicht operiert worden bin muss ich noch vorsichtiger sein, weil es sonst passieren kann, wenn ich springe und die kniescheibe hüpft dabei raus, dass ich mir einen oberschenkelbruch zulege, und sie meinte auch, dass ich mein leben lang auf gewissen, zu belastenden sport verzichten muss, weil ich mir sonst das knie komplett zerstör

    Zitat

    nach etlichen jahren und den verschiedensten diagnosen,hoffe ich nun, dass meine jetztige ärztin endlich die lösung parat hat,warum das passiert.

    Wie da war keiner in der Lage das herauszufinden. Dafpr braucht es eigentlich nur ne manuelle uNtersuchung, Defilee Aufnahmen und ein MRT, dann sieht man eigentlich schon warum das passiert.


    Wie lange bist du denn da in Behandlung das die das immer noch nicht weiß?

    So hart es auch ist, manchmal muss man auf sein Knie hören und sich eben einschränken. Würde an deiner Stelle Fußball erstmal sein lassen.

    hatte ich alles, aber es gab 2 vermutungen und zwei mögliche operationen: die einen ärtze meinten ich könne nach der einen operation nicht mehr ordentlich, die anderen meinten nach der anderen.


    mit 12 hatte ich schon die ersten probleme, bis 18 hat man immer gemeint, das wären wachstumsschmerzen,da müsse man nicht genauer schauen, mit 20 ist mir dann das erste mal die kniescheibe rausgesprungen, da war beum mr aber nicht viel mehr zu sehen als eine leichte meniskus abnützung, und der herr doktor meinte ich müsse erst wieder nachsehen, wenn es sich verschlimmert, nachdem es dann wieder schlimmer wurde bin ich mit 22 zu einem neuen arzt, der hat mich dann für eine woche in ein orthopädisches krankenhauszur genauen anamnese geschickt, die meinten mein oberschenkel wäre irgendwie verdreht, das wirke sich aufs knie aus und müsse in den nächsten jahren operiert werden, wenn man nur die kniescheibe operieren würde könne ich nicht mehr gehen.


    kam dann noch in ein anderes krankenhaus in meiner heimatstadt zur nochmaligen anamnese und ganganalye, die meinten es läge nur an meiner kniescheibe, die sei zu locker, wenn mir der oberschenkel operiert würde könne ich nicht mehr gehen.(da war ich 23) war dann komplett verunsichert und hab das ganze die letzten eineinhalb jahre verdrängt, aber das geht natürlich auch nicht. letzte woche dann bei neuer orthopädin nächste woche röntgen,dann hoff i das es endlich klar is

    Ja dann solltest du solange wieter suchen bis du nen gescheiten Ansatz hast, bei sowas holt an lieber ein paar Meinungen mehr ein

    Aber zwei unterschiedliche ....die bringen herzlich wenig wenn zwei Ärzte zwei unetrschiedliche Mienungen und OPs vertreten