ich glaube, das Eigentor hast eher du dir geschossen:=o

    Zitat

    dass dort vielleicht mehr Klärungsbedarf besteht.

    widerspricht das nicht deiner Aussage?*:)

    vingtsun

    Zitat

    Also, jetzt mal ganz abgeshen davon, was in Trainingsbüchern, Foren oder sonstwo steht:


    Wie kannst du bezweifeln, dass Schrägbankdrücken eher auf die obere Brust geht, obwohl man bei der Übung ganz klar selber merkt, wo es zieht? ist mir ehrlich unbegreiflich...

    Das war deine Behauptung. Es steht alles so glasklar in Foren und in Büchern keine Widersprüche, alle "Experten" sind sich einig.


    Ich schriebe:

    Das heißt der erste Punkt ist wiederlegt. Es gibt mehrer Meinungen.


    vingtsun:

    Zitat

    obwohl man bei der Übung ganz klar selber merkt, wo es zieht?

    Das ist Kausalität der BBler. "Da zieht, drück oder brennt was, also muss es wachsen".


    Eine sehr Wissenschaftliche und überhaupt nicht subjektive Herangehensweise(Ironie).


    Ich:

    Und damit beantworte ich im Prinzip schon die Argumentation deines letzten Beitrages:

    Zitat

    Wie man das Gefühl jetzt letztendlich genau nennt, ist ja auch wurst. Dass man den oberen Teil nicht isolieren kann, ist klar, aber das er stärker als der Rest der Brust trainiert wird ist ebenfalls sonnenklar.

    Die sonnenklare BBler Kausalität wie oben beschrieben.

    Zitat

    Wieso hätte man sonst mehr Muskelkater in dem Teil nach Schrägbankdrücken als nach Bankdrücken?

    Tja. Eigentlich müsstest du wissen, dass man mit Dehnen der Muskulatur auch Muskelkater auslösen kann. Ich spreche von der Dehnung der Muskulatur beim Training. Deswegen sollst du dir auch die Ausführung der Übung bzw. Bewegungsablauf genau anschauen oder einen Physiotherapeut fragen, der sich damit bisschen besser auskennt.


    Zum Beispiel wird bei Schrägbankdrücken die Last von der Brust auf die Schulter verlagert.


    Beispiel (kann jeder selbst probieren):


    Trainiere einfach mal Butterfly und Bankdrücken abwechseln oder ähnlich und schau dir an, wie sie der Muskelkater anfühlt. ;-)


    Beides trainiert die primär die Brust.


    Selbst mit der BBler Kausalität müsstest du feststellen, dass sich das beim Training auch anders anfühlt.

    Zitat

    Wieso pumpt sich der obere Teil der Brust nach dem Schrägbankdrücken mehr auf als nach Flachbankdrücken? Wieso wächst meine "obere" Brust sichtbar mehr, wenn ich Schrägbankdrücken mache als wenn ich Bankdrücken mache?

    Das kann keine Mensch nachvollziehen. Mach doch ein durchgängiges Trainingsvideo. Erst filmst du Bankdrücken und dann Schrägbankdrücken. Dann können alle deine subjektive Behauptungen nachvollziehen.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Also ich glaube schon, dass man beim Brustmuskel einzelne Bereiche trainieren kann.


    Das dürfte für alle Muskeln gelten, deren Fasern nicht komplett parallell laufen (Im Rückenbereich gibt's da glaube ich auch noch ein paar).


    Die einzelnen Fasern ziehen in unterschiedliche Richtungen, dadurch wird je nach Bewegungsrichtung nur ein Teil voll belastet und der Rest läuft im Teillastbereich oder gar Leerlauf mit.


    Da unser Körper ökonomisch arbeitet, verstärkt er nur die Fasern, die voll belastet werden.

    sportanfaenger

    Zitat

    Das dürfte für alle Muskeln gelten, deren Fasern nicht komplett parallell laufen (Im Rückenbereich gibt's da glaube ich auch noch ein paar).

    Mal abgesehen das es nur ein Muskel ist. Oder kannst du nur den oberen Teil der Burstmuskeln anspannen? Verlaufen die fasern z.B. beim Bizeps parallel, wenn er dicker wird? ;-)

    Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit Schrägbank Drücken. Wenn ich hart trainiert habe, merke ich 2 Tage später ganz klar Muskelkater im oberen Brustbereich. Beim verkehrten Schrägbank drücken, dass heisst die Beine oben und den Kopf unten habe ich den Muskelkater mehr im unteren Bereich. Das sind meine Erfahrungen, die ich gemcht habe. ;-)

    Ich weiss, dass es negatives Bankdrücken heisst. Aber das versteht vielleicht nicht jeder was negatives Bankdrücken bedeutet. Meine oberen Brustmuskeln haben sich auch sehr kräftig entwickelt= Muskelwachstum.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Mal abgesehen das es nur ein Muskel ist. Oder kannst du nur den oberen Teil der Burstmuskeln anspannen?

    Bewußt nicht, aber der Körper kann sehr wohl die Fasern einzeln ansteuern, je nachdem welche und wieviele er braucht. Sonst könnte man ja seine Kraft überhaupt nicht dosieren. Und die Richtung einer Bewegung wird nicht nur über die Auswahl der beteiligten Muskeln gesteuert sondern auch über die Auswahl der beteiligten Fasern.

    Zitat

    Verlaufen die fasern z.B. beim Bizeps parallel, wenn er dicker wird?

    Also man kann es auch mit Absicht falsch verstehen !


    Es geht darum, ob alles gemeinsam in eine Richtung zieht (egal ob die Fasern aufgrund von Platzmangel im Bogen verlaufen müssen) oder ob der Muskel wie eben der Brustmuskel wie ein Fächer angeordnet ist.


    Der Bizeps gabelt sich übrigens auch auf, daher kann man bei Curls je nach Haltung auch den inneren und äußeren etwas mehr belasten. Da die beiden Teile jedoch fast parallel ansetzen, hält sich der Effekt aber sehr in Grenzen. Daher braucht das wohl nur der Hardcore-BBler.


    Zurück zum Brustmuskel...


    Jede Faser zieht in eine andere Richtung, und beim Schrägbankdrücken wäre es sogar kontraproduktiv, wenn der Körper die unteren Fasern aktivieren würde, da diese den Arm nach vorne-unten ziehen, also der Bewegung teilweise entgegenwirken.


    Das ist Physik. Die Biologie paßt sich dem gezwungenermaßen an.

    sportanfaenger

    Zitat

    Jede Faser zieht in eine andere Richtung, und beim Schrägbankdrücken wäre es sogar kontraproduktiv, wenn der Körper die unteren Fasern aktivieren würde, da diese den Arm nach vorne-unten ziehen, also der Bewegung teilweise entgegenwirken.

    Sagt ja immer noch nichts aus. Und bestätigt nur die EMG Messung.


    Bei Schrägbankdrücken wird immer übersehen, dass der Delta mehr ackern muss. Dies merkt man auch dran, dass man nicht soviel Gewicht verwenden kann. Du musst ja erstmal "Beweisen", dass bei SBD die obere Brust mehr belastet wird, als bei normalem Bankdrücken. Das ist der Knackpunkt!


    Und wie gesagt die EMG Messung zeigt was anders.


    Es gibt auch genug Leute die haben in ihrem ganzen Leben keine SB gesehen und haben trotzdem eine schicke obere Brust.;-)

    Zitat

    Das ist Physik. Die Biologie paßt sich dem gezwungenermaßen an.

    Schön, dass du dir versuchst so einfach zu machen.


    Du kannst auch nach Moosburger googeln oder www.myogenic.de nach Zyko schauen.


    Die haben sich alle lang und breit mit dem Thema beschäftigt.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.