Thrombosespritze

    Hallo und zwar ich habe ein kleines Problem


    ich bekomme meinen Gehgips (angebrochener zehe) in 2 Tagen runter..


    ich habe mich aber mit den Thrombosespritzen verzählt und habe jetzt nur mehr 1 für 2 tage..


    das nächste problem ist dass heute klassentreffen ist und das ich warsch. auch was trinken werde...


    wann sollte ich die spritze nehmen heute oder morgen?


    mfg bernd

  • 12 Antworten

    hmmm...versteh ich jetzt nicht si ganz ,warum du mit gehgips ,drei wochen trompspritzen brauchst.


    ich dachte immer ,die bekommst ,so wie ich ,wenn du op hast oder dann wenn wochenlanges liegen angesagt ist.trifft bei dir beides nicht zu,oder?.


    ich würde ,alleine weil ich nicht alles in mich pummpen wollte an medis,nochmal genau nachfragen ,ob das nötig ist und weshalb.


    wünsch dir gute besserung @:)

    Hallo,


    nötig ist die Thrombose-Spritze (leider) in jedem Fall. Du hast mit einem Gehgips zwar insgesamt Bewegungsfreiheit, allerdings nicht Dein Bein/Fuß und darauf kommt es in dem Fall an. Die Notwendigkeit der Spritzen ist auch nicht abhängig von Liegen oder vorangegangener OP, sondern nur davon, ob das Blut ungehindert fließen kann (und das kann es bei einem Gips bzw. mit eingeschränkter Bewegungsfähigkeit) eben nicht.


    Außerdem sind die Spritzen zu nehmen, unabhängig davon, ob man vorher schon besonders gefährdet war oder nicht - dann wäre man jetzt nämlich besonders gefährdet, so ist man "nur" mehr gefährdet als die Normalbevölkerung.


    Ich weiß, wovon ich spreche: hatte letztes Jahr 8 Wochen mit den Dingern zu tun. Nicht schön, weiß ich auch, aber gefährde Dich im eigenen Interesse nicht selbst.


    Vielleicht hast Du sowas wie einen ärztlichen Notdienst in der Nähe, wo Du mal anrufen kannst, wann Du die Spritze am besten nehmen solltest [nebenbei: die sollte immer zu ähnlichen Tageszeiten gesetzt werden]- der diensthabende Arzt kann bestimmt helfen (und im Zweifel hat der vielleicht auch noch eine Spritze übrig...)


    Viel "Glück" und vor allem gute Besserung!

    herr nilsson,


    ich kenn das mit den spritzen und gips nicht und hab auch nie gehört ,das das so ist.


    möchte es auch nie nicht in frage stellen ,wenn n arzt das verordnet.


    ich frag mich nur ,seit wann das so ist,weil bin der meinung ,das das erst in den letzten jahren entschieden? wurde,das es nötig ist,gipsbeine auch zu spritzen.


    wie gesagt/geschrieben,ist eine wissenslücke bei mir ,die mich neugierig macht :-)

    ähm,ich hatte für eine woche trompspritzen bekommen und hate eine blockate bei den letzten drei ,so das ich sie mir nicht mehr selbst geben konnte,warum auch immer.


    hatte sie auch ganz weggelassen.


    will nicht sagen das das gut war ,überhaupt nicht .also auf jedenfall weiter nehmen ,bis der doc sagt : is gut.


    ich denk nur ,das die eine jetzt kein "beinbruch " ist ,wenn du die anderen weiter nimmst:-)