Vollständige Regenerierung einer Fraktur - wie lange dauert es noch?

    Hallo zusammen,

    wie lange darf eine Regeneration einer Fraktur eigentlich dauern? Und ab wann sollte man nochmal zum Arzt?


    Ich hatte Mai 2016 eine Splitterfraktur des Schulterblatts, daraufhin 2 Wochen völlige Ruhigstellung, 2 Woche mäßige Ruhigstellung, 8 Wochen Physio (alles so ca. Angaben, ist ja schon lange her).


    Dann nach etwa ½ Jahr später hab ich angefangen die Schulter wieder zu belasten. Hab mir dann zum gleichmäßigen schonenden Muskelaufbau klettern angefangen (und klettere seit Dezember 2017).


    Seit dem bin ich sportlich aktiv. Joggen, gehen, reiten, radfahren, Bergwandern, klettern, zeitweise Fitnessstudio, etc.


    Leider ist seit dem die „kaputte“ Seite meine Schwachstelle. Wenn ich wandern gehe, oder bei nem kleinen Wettbewerb mitlaufe, dann spüre ich als erstes Schmerzen im linken oberen Rücken (da wo der Bruch war) dann in der Schulter, dann in der Hüfte und im Knie…

    Die Schmerzen sind nicht stark, ein leichtes stechen halt, aber natürlich trotzdem unangenehm. Zudem kann ich immer noch nicht nen ganzen Abend kegeln, oder mehr als 50 Bahnen schwimmen, weil mir die Schulter dann richtig weh tut.


    Ist das normal? Ich mein man hat mir von Anfang an gesagt, dass es lange dauern kann, bis die Schulter komplett verheilt ist, aber es sind ja jetzt bald 3 Jahre…


    Was könnte man machen? Zum Sportmediziner? Aber was könnte der machen? Oder ist das ein Fall für Physio/Osteo/Chiro? (was ist da eigentlich der Unterschied?


    Beste Grüße

    Sugarlove

  • 11 Antworten

    *privater Beitrag*


    Hi Sugarlove,


    Schulter ist immer eine richtig langwierige Sache, leider. Wurden dir damals weitere Übungen vom Physio / Orthopäden gegeben, zum weiter ausführen? Oder wie wurde nach der Physiotherapie weitergemacht - also von ärztlicher / therapeutischer Seite.


    Wenn du jetzt noch so arge Probleme hast, würde ich mich doch nochmal bei einem Orthopäden melden, oder eventuell ja mit einem Physio (falls du hier vielleicht einen kennst - das ist rein meine Erfahrung -> die sind viel öfters an der Ursachenbekämpfung der Schmerzen interessiert).


    War denn auch mehr kaputt, als "nur" die Splitterfraktur? Die Knochen sollten nach deinen Angaben nach der Physio und Ruhestellung schon wieder sehr belastbar gewesen sein. Das liest sich für mich mehr nach anderen Ursachen als nur der Knochen. Muskeln, Bänder, Sehnen vllt?


    Würde das defintiv nochmal einem Fachmann bzw. einer Fachfrau zeigen.


    Lieben Gruß und gute Besserung

    Chris

    Naja diverse Muskel- und Nervenprellungen sind natürlich dabei gewesen. Ärztlich wurde gar nicht weiter gemacht. Bei Schulterblattfraktur wird aber auch nichts gemacht. Gelenk ist Gottseidank nicht mitbetroffen.

    Ich muss sagen ich war mit der Fraktur bisher aber auch nur ambulant im Krankenhaus und halt beim Physio. Der hat mir ein paar Übungen mitgegeben, die kann ich auch alle ohne Schmerzen ausführen. Man muss dazu allerdings sagen, dass ich zu Beginn der Physio meinen Arm wegen der Nervenprellung gar nicht bewegen konnte, das kam da erst mit der Zeit zurück.

    Ich dachte bisher immer, dass das Problem ist, dass sich die Muskeln durch die Gewalteinwirkung und auch durch die Ruhigstellung zurückgebildet haben. Aber irgendwann muss sich das ja wieder aufgebaut haben, wenn man aufhört sie zu schonen (und ich habe ja schon sehr früh wieder mit leichter Belastung angefangen)

    Vom Rehaplan liest sich das ja ganz gut für mich, wie das gehandhabt wurde.


    Auch mit der Ruhigstellung hast du recht, diese war aber nicht so lange und du hast auch früh angefangen. Das kann man egtl ausschließen, dass es an der Kraft liegt. Diese würde sich in 3 Jahren ganz leicht wieder an das Niveau heranführen.


    Ich denke, dass eben mehr kaputt gewesen sein könnte, als nur die Fraktur. Wie ist das egtl passiert? Die Schulter ist egtl gut geschützt, da muss viel Gewalt wirken, damit da was bricht - da kann außenrum also auch was passiert sein.

    ich bin mit meinem Pferd gestürzt, haben uns überschlagen und ich bin mit dem Rücken auf eine Metallkante/Ziegelsteinteil oder sowas gefallen (hab keine genaue Erinnerung an den Sturz selbst, kenn nur das Bild vom Unfallort) ... Das Pferd hat es leider schlimmer erwischt :°(:)-


    Organe wurden dann alle mit Ultraschall geprüft und es wurde ein Röntgenbild gemacht.


    Das ist der Bruch. Aussen rum ist alles intakt, also zumindest am Röntgenbild sieht man sonst nichts. https://s15.directupload.net/images/190115/jdy9rqx8.png


    Die Metallstücke sind vom Sport-BH hatte nicht gewusst, dass da Metall drin ist.

    Ah, das tut mir leid mit dem Pferd.


    Ich bin mir nicht zu 100% sicher was man bei welcher Untersuchungsmethode alles sehen kann. Wurde denn Kontrastmittel verwendet? Das zeigt ja in der Regel, ob auch Muskeln etc verletzt sind.


    Ich würde an deiner Stelle mal zu einem Orthopäden und mit dem sprechen. Eventuell ein MRT anfragen, dazu brauchst du ja nur eine Überweisung vom Orthopäden. Vielleicht findet er das ja ganz sinnvoll. Würde dem ganzen doch mit Profis auf den Grund gehen, ob und was da noch genau nicht stimmt.


    Toi toi toi *:)

    Ne war nur röntgen. War in dem Moment nach dem Unfall auch Recht uneigennütz und hab meiner eigenen Befindlichkeit keine Aufmerksamkeit gegeben, daher wurde nur das aller nötigste gemacht und ich war auch nur 1 Woche krank geschrieben und hab danach in Urlaubszeit mein Pferd versorgt. Ich mach mal einen Termin, hoffe ja da ist nur was im "Ungleichgewicht" oder so. Aber gut zu wissen, dass es nicht komplett normal ist.

    Ich war jetzt am Freitag bei einer befreundeten Physio. Die Beine zumindest meine Muskulatur sei nicht gleichmäßig und ich bin rechts viel fester als links. Sie hat mir noch ne Übung gezeigt mit der ich den langen Rückenmuskel stärken kann. Ansonsten findet sie das Seilklettern super für den Rücken. Einen Arztbesuch ersetzt das natürlich nicht...

    Das ist schonmal ein guter Ansatz. Würde mal den Orthoäden fragen was er da so denkt und dann hast du ja schonmal zwei Meinungen :)^