Zerrung oder Blockade? (Schulter/Nacken seitlich)

    Hallo,


    Habe heute beim Training schon zum zweiten Mal irgendwas an der Schulter, hinten rechts, "kaputt" gemacht und frage mich, was und wie..


    1.) Habe mich 5 min auf dem Crosser warm gemacht.


    2.) Dann Kreuzheben: 2 Aufwärmsätze, 3 Arbeitssätze. Alles prima.


    3.) Und dann bei der Schulterpresse ist es passiert, absolut identisch zum ersten Mal vor ein paar Wochen:


    Erster Satz ohne Probleme.


    Direkt am Anfang des zweiten Satzes merke ich von Wdh zu Wdh, dass sich da hinten rechts an der Schulter was tut...direkt nach 3 Wdh im zweiten Satz abgebrochen!


    Latziehen und Bizeps versucht, beides im ersten Satz abgebrochen...


    Innerhalb der ersten 20 min wurde der Schmerz immer schlimmer.


    Wenn ich den Kopf nach rechts drehe ist es richtig übel, oder wenn ich geradeaus sehe und die rechte Schulter in Richtung Ohr hebe oder den Kopf nach rechts neige..


    Der Schmerz geht dabei vom oberen Rücken, Höhe Schulterblatt, aus bis in den Nacken/Hals...


    Da ich in diesem Jahr vermutlich nicht mehr zu meinem Orthopäden komme, frage ich einfach mal, ob jemand eine Idee hat, was das sein kann, warum es zum zweiten Mal auftritt und wie ich es behandeln kann:


    Still halten oder bewegen, wenn ja wie?


    Kühlen oder Wärme drauf?


    Beim letzten Mal habe ich Voltaren aufgetragen und (aufgrund der Schmerzen) jede unnötige Bewegung vermieden...nach 1 Woche war es dann auch fast ausgestanden, wobei ein ungutes "Gefühl" blieb...


    Bin etwas frustriert/genervt davon, aber dankbar für jeden helfenden Kommentar! *:)

  • 1 Antwort

    Ich hatte genau das Gleiche wie du, aber exakt so.


    Seitdem habe ich chronische nackenschmerzen, die immer mal wieder auftauchen, aber es ist immer an der gleichen stelle um die HWS herum und strahlt ebenso ins Schulterblatt oder in die Schulter aus.


    Warst du denn jetzt beim Orthopäden und wenn ja, was kam heraus?