• Mein Baby

    mein engel ist tot... für ihn eine erlösung.für mich die hölle.
  • 211 Antworten

    hallo...


    also ende vom lied ist, dass wir uns getrennt haben.ich ziehe demnächst aus.trotzdem ist es noch recht harmonisch und wir unterstützen uns.irgendwie haben wir fast einen besseren draht zueinander als zuvor.seit 3 wochen sind wir nun schon getrennt und es funktioniert.


    werde nun also am 1.4. einen neustart in anderer stadt und anderem job hinlegen und dann zusehen das ich den haufen

    in meinem kopf endlich verarbeitet bekomme...

    Hallo


    ich habe das alles erst gerade gelesen.


    Du tust mir so leid.


    Das mit deinem Baby ist einfach grausam. Ich habe vorhin schon weinen müssen.


    Aber ich bewundere dich auch.


    Du bist so stark. Eine wahnsinnig starke Frau.


    Dass du das alles durchgestanden hast und nun einen neuen Anfang wagst...


    ich drücke dir ganz fest die Daumen dass es in deinem Leben wieder aufwärts geht und du glücklich wirst.


    Es ist sehr schwer eine beziehung aufrecht zu erhalten, wenn man so einen Schicksalsschlag erfahren hat.


    Ihr habt es wie so viele vor euch nicht geschafft. Das tut mir leid, sehr leid.


    Aber so schwer es auch ist, das Leben geht irgendwie weiter. Du hast viel verloren (bis auf die schönen Erinnerungen an deine Lieben), aber mit der Zeit wirst du wieder was dazu gewinnen.


    Ich wünsche dir von ganzem Herzen einen schönen Neustart @:)

    mary


    ich wünsche dir für die zukunft alles gute :)*:)*:)*


    du bist eine tolle starke frau :)*:)-:)*:)-:)*:)-:)*

    danke euch allen.


    mir fiel einfach nichts anderes mehr ein, als einen kompletten neustart hinzulegen... ich weiss nicht ob das stark ist.


    weiss nur das ich wirklich die hosen voll habe.wieder andere menschen,wieder erklären,wieder neu anfangen.


    aber wenn es hilft,den kopf wieder frei zu bekommen und wenn mein herz wieder leichter wird,... dann ist das wohl richtig so.

    ich denke das du die richtige entscheidung für dich getroffen hast!


    klar man merkt immer erst hinter her war es richtig oder falsch!


    ich wünsche dir alles alles gute für deine neue zukunft :)*:)*:)*:)*

    Hi Mary,


    bin endlich mal wieder hier:=o


    Jaja, nich schimpfen bitte!


    Hab das grade alles gelesen, was alles im letzten halben Jahr bei dir passiert ist.


    Meine Herrn, du machst ja ganz schön was mit...


    Fühl dich erstmal ganz fest gedrückt Schätzelein!!


    Da denkt man, es kann nur besser werden... Und dann?


    Ich hoffe du fühlst dich (ganz) gut, mit dem Gedanken wieder ganz neu anzufangen. Hut ab, ich bewunder deinen Mut, alle Zelte abzubrechen und komplett neu durch zustarten. Du schaffst das, du hast schon ganz andere Sachen gemeistert!


    Tschakka, du schaffst das!


    Liebe Grüße und ganz viel Kraft:)*

    mir fehlen die worte.ich denke der schmerz wird unbeschreibich sein, doch das leben geht weiter und auf schlimme zeiten werden auch wieder gute folgen.viel kraft auf diesem weg:°_

    hallo ihr lieben


    ich bin vor einigen monten ausgezogen.neue stadt,neue wohnung,neuer job... rundum erneuertsozusagen.


    soweit geht es mir ganz gut.zwischendurch isses halt mal nicht so schön.aber es kann ja nicht jeder immer nen guten tag haben.zum ex habe ich noch guten kontakt.keine berührungsängste,einfach schön.verstehen uns besser denn je.


    natürlich fehlt er mir.... und ich glaube..ich ihm auch.aber uns tut das grade sehr gut.


    gewöhnungsbedürftig ist das allein sein,... an juli´s geburstag z. b. war den tag über beim ex und am grab und so.am abend dann 50 km woanders und allein.ja, da bin ich ganz schön eingebrochen.aber auch das scheint normal zu sein.


    versuche mich nicht hängen zu lassen sondern den hinter hoch zubekommen.wenn ich auch manchmal den eindruck habe der hintern wiegt 2 tonnen... so schwer isser hoch zu kriegen :-o


    meine befürchtungen neuen ,fremden menschen, mitteilen zu müssen was passiert ist... das is natürlich immer noch nicht schön und verlangt mich nach wie vor einiges ab.die leute reagieren auch manchmal reichlich seltsam. "du verarscht mich doch" war bisher das beste was ich gehört hab.dazu sag ich dann mal ...nix.


    es entstehen aber auch manchmal blöde situationen.hmm... aber gut.das begleitet einen eben.im laufe der zeit wird es hoffentlich einfacher.mit dem schnöden satz "mein kind ist tot" kann ich mich nämlich immer noch nicht anfreunden.


    letztens wurde mir gesagt , dass es zwar schlimm wäre, aber immerhin wär ich nicht schuld dran und somit könne ich ja nu aufatmen und frieden schliessen.kinnlade fiel erstmal runter.schnappatmung setze ein und meine augen kamen 10 cm raus.ich weiss nich was leute sich immer denken.so bemüht das richtige zu sagen... aber merken nicht das man manchmal einfach mal nichts sagen muss.


    na so sind die menschen eben.an guten tagen tangiert es mich weniger.


    an schlechten nimmts mich doch sehr mit.


    aber ich lerne... ich schaff des noch ... irgendwann kann mich niemand mehr mit blöden sprüchen (wenn auch unabsichtlich) treffen.


    ich hoffe euch geht es allen gut?!


    habe heute meinen letzten nachtdienst.wünsche euch einen schönen abend


    *:)

    *:) :)_


    Hallo Maria,


    ich freu mich so, von dir zu hören ... und dass es dir so weit auch ganz gut geht. Ich hab wahnsinnigen Respekt vor dir ... wie du das alles so schaffst, wie du dein Leben neu ordnest, wie du dich nicht unter kriegen lässt - Hut ab ! Und ich bin , ehrlich gesagt, auch stolz auf dich ! Denn es ist nicht einfach, alles so hinter einen zu lassen.


    Ich denk an dich !


    LG Mandy

    huhu.... ich melde mich mal wieder.


    mandy... danke @:) also ich deinen beitrag damals gelesen hab, sind mir die tränen eingeschossen.darum antworte ich erst jetzt.finde es immer wieder so erstaunlich das menschen wie du hier so mitfühlen.


    danke dafür!!! wie läuft es bei euch??


    bin jetzt seit 4 wochen krank geschrieben,hab mir das sprungelenk bisschen ramponiert%-| lässt viel raum zum denken.


    bin sehr froh wenn ich dann wieder arbeiten darf.der letzte arbeitstag war ziemlich emotional weil ich plötzlich vor nen kindersarg stand und dann ziemlich dekompensiert bin.blöd wenns einen immer wieder einholt.


    aber... ich mach des scho ;-) so wie alle sternenmama´s.keine ahnung wo alle die kraft herholen,aber sie kommt.


    meine beste freundin wird im dezember ihr erstes kind bekommen.ich freue mich sehr mit ihr,aber ich hab auch etwas angst vor dem ersten treffen mit dem kleinen wesen.ich will mich so unbedingt für sie freuen und ich will dieses kleine wesen so unbedingt liebhaben.dann wird es auch irgendwie gehen...ganz sicher.


    einen schönen sonntag


    mary

    hy leute


    erstmal mein beileid an alle, habe auch eine fehlgeburt, weiß also so ungefähr wie ihr euch fühlt, bei mir sind es schon 5 monate her, es tut aber trotzdem noch richtig weh, ihr werdet sicher schon eine größere bindung zu euren *sternchen*gehabt haben, manchmal kommt es einfach so über mich und mir kommen einfach die tränen, bei mir geschah es in der 11 woche, es wa aber schon zwei wochen tot in meinem bauch und musste aus geschabt werden, da wa plötzlich mein kleiner bauch weg, und er hat so gefehlt, es hat eine woche zeit gehabt alleine auf die welt zu kommen, aber der schmerz wa so groß da habe ich mich für die ausschabung entschieden und nun habe ich extrem angst keine kinder mehr bekommen zu können, bin sehr dankbar dafür das mein freund mir so zur seite steht und mich extrem ünterstützt und mut macht


    lg

    Hallo Maria @:)


    schön, von dir zu hören ... weiss auch nicht, ich denke aber schon sehr oft an dich ... warscheinlich, weil mich deine Geschichte einfach zu sehr berührt ... keine Ahnung ...


    ... uns gehts gut. Ich war jetzt mit Tim für 4 Wochen an der Ostsee zur Kur. Hat uns beiden sehr gut getan. Ob es Tim geholfen hat, wird der kommende Winter zeigen.


    Ansonsten nix Neues bei uns.


    Ich wünsch dir gute Besserung für dein Sprunggelenk. Und was deine Angst zwecks Baby deiner Freundin betrifft: nur Mut und nach vorn schauen. Die erste Begegnung wird sicherlich hart werden, aber wenn du das kleine Wesen erstmal im Arm hälst, wirst du es auch lieben.


    Bis bald mal wieder *:)

    hallo baby_sein_engel,


    es tut mir leid das du eine fehlgeburt hattest... lass die tränen zu,denn sie sind normal.sie helfen.


    mir laufen nach über 2 jahren an manchen tagen die tränen,als wäre alles erst eben passiert.


    warum hast du angst keine kinder mehr bekommen zu können??


    mandy:


    super, wo ward ihr denn?ich komm ja ursprünglich aus der ecke :) durfte dieses jahr auch endlich mal wieder dort an den strand... sooo schön.hab ich seit jahren nicht gemacht.


    ich hoffe sehr das es tim geholfen hat und schön das ihr die zeit genossen habt.


    was den nachwuchs betrifft,versuche ich dem ganzen entspannt entgegen zublicken.meine freundin möchte mich als einzige neben der familie im krankenhaus sehen.ich werd auf jeden fall alles geben um ihr diesen wunsch nicht abzuschlagen.wenn ich schon nicht die beste mama der welt werden konnte, so werde ich wenigstens die beste tante ;-)


    ich wünsche dir einen schönen start in die woche.


    bis bald