• Mein Baby in der 21. SSW verloren

    Hallo Ihr Lieben...erstmal muss ich sagen, dass es mir unendlich leid tut, dass Ihr alle diese schwere Erfahrung gemacht habt. Es tut mir in der Seele weh...denn ich weiß, wie schmerzhaft diese Situation für uns ist... Mein Baby ist in der 21 SSW von uns gegangen...es zerreißt mich innerlich, weil ich mir oft Schuld daran gebe, dass es dazu gekommen…
  • 18 Antworten

    @ Netti27

    Was dir und deinem Mann passiert ist, tut mir wahnsinnig leid. Ich selbst war noch nie schwanger, aber sogar mir ist deine Geschichte sehr nahe gegangen. Ihr werdet das schaffen, der Schmerz wird weniger werden. Gib euch Zeit, das ist wichtig! Du hast jedes Recht, traurig zu sein und zwar so lange, wie du es brauchst.


    Hier noch der Wikipedia-Artikel zu Ringelröteln:


    http://de.wikipedia.org/wiki/Ringelr%C3%B6teln

    Na mit den normalen Röteln hat es nicht zu tun und sollte auch nicht verwechselt werden..Bin auch gegen Röteln geimpft.


    Die Ringel-Röteln haben einen Pavo-virus als Erreger und es ist eine Kinderkrankheit...


    Betroffen sind in den meisten Fällen Kinder, deren Eltern, Erzieher und Lehrer..ist ja klar, denn diese Personengruppen haben ja auch direkt mit Kindern den Kontakt.


    Übertragen wird dieser Erreger durch Tröpfchen-Infektion(Niesen, Husten ect.).Die Symptome sind grippeähnlich...sprich ein leichter Husten, Schnupfen und rötliche Flecken im Wangenbereich und auch am Körper. Diese Flecken müssen aber auch nicht erscheinen!!!Deshalb geht es auch an manchen Ärzten als Erkältung vorbei....


    So wars bei mir und ich hatte einen ziemlichen Rotz, den ich ewig nicht los geworden bin...hab aber nie und nimmer an Ringel-Röteln gedacht, da es sich meiner Meinung nach um eine normale "Erkältung"gehandelt hat...


    Deswegen muss man wohl vorsichtig sein, wenn man schwanger ist und den Kontakt mit erkälteten Kindern meiden....(es sei denn es handelt sich nicht um diese Erkrankung oder man ist immun dagegen)Denn Schwangere dürfen nicht mit dem Virus in Kontakt kommen.Es kann einfach viel mit dem Ungeborenen passieren...wie es bei mir der Fall war...und das komische an der Geschichte ist ja, dass nach dem ich mein Baby auf die Welt gebracht habe und die Plazenta entfernt wurde, hatte ich von heute auf morgen auch nicht mehr diese "Erkältung".


    Sch**** man, so etwas vermutet man doch nicht und kein FA hat etwas von Ringel_Röteln erwähnt....Aber nach der Infektion ist man auch immun dagegen und hat AK im Blut...so das Gott will, mir so etwas nicht nochmal passiert....:°(

    @ deviation ...

    ich danke Dir...Du hast völlig Recht...es wird IRGENDWANN eine Zeit geben, wo es nicht mehr so sehr schmerzt...aber ich denke wie Du...alles braucht seine Zeit...doch wie lange, kann ich in meiner tiefen Trauer nicht sagen...es ist, als ob man gerade keinen Ausweg findet.Doch ein Licht hab ich wohl in mir brennen lassen, dass mir den Weg da raus leuchten wird:-)

    Du wirst die Kraft finden, den Verlust zu verkraften. Er wird dich prägen, du wirst daran wachsen, beim nächsten Mal vieles anders machen. Aber das ganze ist ja gerade erst passiert. Wie gesagt, lass dir Zeit, du wirst merken, dass es dir irgendwann besser geht. Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und viel Kraft. :)* Und für dein Würmchen möchte ich eine Kerze anzünden. :)-