Würmchen du bist bei uns

    Ich war in der 3.ssw als ich es erfuhr das wir bald zu viert sein würden,mein Mann und ich hatten es schon mehr als ein Jahr versucht schwanger zu werden und dann das positive Ergebnis.


    Das Glück war perfekt.


    In der 11.ssw an meinem Geburtstag wurde ein Ultraschall durchgeführt, mein Mann und unsere 13.Jährige Tochter waren dabei,unser Würmchen war an diesem Tag sehr aktiv, es sah so aus als hätte sie uns gewunken, 10 Tage später musste ich zu einer Rutine Untersuchung, allso kamen mein Mann und unsere Tochter wieder mit,wir waren schon etwas aufgerkt.


    Dann kam die schlimmste Nachricht meines Lebens,leider schlägt das Herzchen ihres Babys nicht mehr,ich konnte es nicht glauben ,es war wie ein schlechter Alptraum.


    Zwei Tage nach dem Würmchen so fit war ist sie friedlich eingeschlafen.


    Ich weiß was Du durch machst,ich finde man sollte sich immer versuchen gegenseitig halt zu geben.


    Unser Würmchen starb am 17.08.2017 und ging fort am 28.08.


    Ruhe in frieden :)*

  • 18 Antworten

    Liebe Tessa-Marie


    Ich möchte dir und deiner Familie ...mein tiefstes Mitgefühl aussprechen! :)- :°( :)-


    Ich kann verstehen ,wie ihr euch fühlt. :)z


    Denn mir erging es genauso,wie euch.


    Ich war auch Ende der 11 ssw ....ich freute mich so sehr auf meine Zwillinge und dann mit einem Satz (genau wie bei euch)....war alles anderst.

    Zitat

    leider schlagen die Herzchen ihrer Babys nicht mehr,ich konnte es nicht glauben ,es war wie ein schlechter Alptraum.

    :°( :°( :°(


    Für mich brach eine Welt zusammen. :°( %:| {:(


    Ich wünsche Euch alles Gute und viel Kraft :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* für die kommende Zeit!

    Hallo Canada69,


    Deine Worte haben sehr gut getan.


    Jeden Tag habe ich das Gefühl man reist mir das Herz raus.


    Es gibt Momente da weiß ich nicht wo vorne und hinten ist und in den anderen Momenten bin ich so klar als wäre nichts passiert, ist das normal?


    Lg

    Hallo Tessa-Marie,


    freut mich sehr :)_ x:)


    Die Trauer und der Verlust des eigenen Kindes werden immer bleiben,


    aber mit der Schmerz wird mit der Zeit weniger werden! :°_ :)- :)* :)* :)* :)* :)*


    Ohja...das ist ganz normal :)z


    Es kommt auch nach langer Zeit vor,dass es dir total gut geht :)z :)^ ...


    ....doch dann siehst, hörst irgendetwas und du bist traurig.


    Aber in Gedanken wird dein KIND immer bei dir sein! :)* :)*


    Und denk daran....es ist und bleibt in deinem Herzen.... x:) x:)

    Heute war ein echt schwerer Tag, hatte heute meine Nach Untersuchung, als ich das letzte mal dort lag war mein Würmchen putz munter und heute war da nicht's mehr,einfach grauenhaft :�( .Immer wieder diese Bilder im Kopf

    Liebste Tessa-Marie :)_ *:)


    Sehr gerne...und ich danke dir.... :-x :)_ :)_ :)z


    Danke dir...es war

    ,aber trotzdem kommt es mir oft vor,wie gestern :°( :°(


    Ich brauchte fast ein Jahr,bis der Schmerz endlich weniger wurde..Und ich drüber reden konnte,ohne gleich in Tränen auszubrechen :)z

    Hallo Tessa-Marie


    Fühl Dich gedrückt. Ich kenne die Situation leider nur zu gut (4 Aborte). Aus Erfahrung kann ich Dir empfehlen, für Euch als Familie etwas "Spezielles" für den Engel zu machen. Gebt ihm einen Namen (das macht den Wurm zu einem Menschen). Gebt ihm einen Ort, zBsp bei einem schönen alten Baum, oder im eigenen Garten wo Ihr (nach Bedürfnis) verweilen, Blumen pflanzen oder hinstellen könnt, eine Kerze anzünden oder einen Steinturm bauen...einfach einen Platz um ihm nahe zu sein. Das kann gerade auch für Geschwister sehr tröstlich sein.


    Ich habe einen Kinderapfelbaum gepflanzt. :-)


    Was für mich selber tröstlich war, war das Vertrauen in die Natur, welches ich trotz meiner Geschichte nie verloren habe.


    Viel Kraft und Liebe sende ich Euch :)*

    Hallo ihr Lieben,


    Vorab es tut sehr gut das man hier so liebe Leute hat mit den man die Gedanken die man hat teilen kann :)^


    Heute haben wir unsere kleine Maus im Rathhaus registrieren lassen,das war sehr Emotional. Vor ein paar Tagen habe ich einen Platz in unserem Schlafzimmer gefunden den nur unserem würmchen gehört (Tessa-Marie).


    Mein Mann hat eine Sternen Taufe für den kommenden Sonntag organisiert, da war ich sehr gerrührt.


    Manchmal weiß ich einfach nicht wie ich weiter machen soll,es tut einfach so weh.


    Fühlt euch gedrückt, danke für eure lieben worte

    Auch ich weiß wie du dich fühlst. Es ist jetzt schon fast 2 Jahre her. Ich war in der 14. SSW und werde niemals den Satz und den Blick von meiner Ärztin vergessen. Auch die nacht im Krankenhaus weil ich eine kleine Geburt machen musste ist alles noch so da.


    Leider hab ich die Erfahrung gemaxht, dass man nicht traurig sein darf oder zumindest nicht lange. Jeder erwartet von einem sofort wieder normal zu sein. Ich bin es immer noch nicht, es hat mich irgendwie verändert.


    Fühl dich gedrückt und Trauer so lange wie es notwendig ist.

    Hallo bambi,


    Das habe Ich gerade in einem anderen Forum einer sternenmama geschrieben,vielleicht hilft es dir etwas, das man traurig sein darf.


    Ich habe vor zwei Wochen das selbe erlebt, man sagte mir bei einer Untersuchung im Krankenhaus das das Herz unseres Babys nicht mehr schlägt,ich war in der 13.ssw.10 Minuten später wurde mir erklärt wie die OP durgeführt wird,es war so schlimm das nur noch raus wollte.


    Nach zwei Tagen bin ich in ein anderes Krankenhaus, ich wurde dann dort Stationär aufgenommen damit ich etwas zur Ruhe komme und schlafen konnte,dort haben sie sich richtig Zeit für mich und meine Familie genommen.


    Ich Weine jeden Tag seit dem und alle sagen mir es ist ok,lass es alles raus.


    Es ist ein langer Prozess, Du bist nicht alleine,höre auf deine Gefühle und alles was du tust ist richtig und normal, jeder trauert auf seiner Weise


    Ich Wünsche dir und den anderen weiter hin viel kraft

    2x lag ich auf der Liege beim Gyn und dieses Suchen nach dem Herzschlag, der 2 Wochen zuvor noch dagewesen ist ............. :°(


    2 Jahre ist das jetzt her....


    Mein Folgewunder ist jetzt 1/2 Jahr alt und ich bin froh und dankbar, dass ich das Glück doch noch mal erleben durfte... x:) x:) x:)


    Aber diese Erlebnisse werde ich nie vergessen..... :)- :)- :)-