• Angst vor Operation: Meine Mam bekommt die Schilddrüse raus

    Hi. Ich weiß etwas ungewohnt das ich das schreibe aber es ist folgendes. Meine Mutter bekommt bald die Schilddrüse rausoperiert. Die Sd ist bei ihr voller Knoten und man merkt auch das sie nicht mehr richtig arbeitet, meine mam ist total hektisch in letzter zeit, schusselig und macht sich über alles sorgen. Also meinte der Arzt die Sd muss raus und die…
  • 27 Antworten

    Hallo Leute,


    nun habe ich auch eine Frage..


    Meine Mama wurde schon 2mal an der SD operiert ist schon jahre her, und hat jetzt seit knapp 2jahren wahnsinnige probleme wieder mit der SD. Nun ist sie seit ner gewissen Zeit immer beim Arzt wegen Knoten an der SD und wegen einer OP welche erstmal abgelehnt wurde, von seiten der Ärzte. Nun hat sie mich gerade angerufen und mir mitgeteilt das sie am 16.12.08 operiert werden muss und das Problem an dem ganzen ist, die Ärzte müssen die komplette SD entfernen und den Knoten an der SD direkt unter den Stimmbändern entfernen, ihr wurde auch gesagt das die wahrscheinlichkeit sehr groß ist, das sie danach nie mehr sprechen kann, nur mit dem Gerät was da eingebaut wird, keine ahung wie das heißt, aber ich habe wahnsinnig angst davor..


    Hat den jemand nach der Familien und Bekanntenkreis haben??


    -Ich mache mir so sorgen um meine mama und bin nur noch am heulen..


    Kann mir jemand sagen wie das denn ist??

    Stelle doch deine Frage mal hier in dieses Forum "Ohne Schilddrüse leben"


    http:sd-krebs.de/index.htm?http:sd-krebs.de/phpBB2/ftopic2854.html


    Dort sind lauter aus verschiedenen Gründen SD-Operierte, die genau bescheid wissen.

    zimtspinne


    ja geh man auf die seite die jasione oben angegeben hat! da bin ich auch u die ist super!


    schreib dir ne pn dazu!:)_@:)*:)

    Hallo Leute ich wollte euch mal den aktuellen Stand schreiben,


    die Op vom 16.12 wurde ursprünglich auf heute verschoben da sie am 16. krank war. Jetzt ist sie heute ins krankenhaus und wurde wieder heimgeschickt, da die Ärzte sie nicht operieren wollen da die OP tödlich enden könnte... Aufgrund von ihrem Herzen..


    :-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(

    Du hast uns noch gar nicht geschrieben, welche SD-Erkrankung deine Mutter hat.


    Warum sollte sie denn operiert werden?

    Weil sie knoten in der SD hatte und immer wieder Schluck und Atem beschwerden dadurch hat wenn sie sich mal aufregt oder so... Naja deshalb sollte die SD komplett entfernt werden was aber zurzeit nicht geht... :-/

    Wie groß sind denn die Knoten? Bei der SD-Sonografie wird auch der Durchmesser der Knoten gemessen.


    Was hat sie für Schilddrüsenwerte, hat sie außer Schluck- und Atembeschwerden noch weitere Symptome? Evtl. diese:


    http://freenet-homepage.de/triarte/hashim/sympt.html

    Körperl. Aktivitäten


    * körperl. Anstrengung fällt schwer, wird vermieden, dadurch zu wenig Bewegung


    * Müdigkeit, Erschöpfung, erhöhtes Schlafbedürfnis (auch


    * Eisenmangel abklären)


    * körperliche Schwäche, Muskelschwäche, auch verbunden mit


    * Muskelschmerzen


    Geistige Aktivitäten


    * werden als anstrengend empfunden, lassen nach, werden vermieden


    Herz, Kreislauf, Gefäße


    * Herzrasen, -klopfen, -stiche


    * zu hoher oder zu niedriger Blutdruck


    * Schwindelgefühle


    * kalte Hände und Füße


    * Kälte- und Hitzeempfindlichkeit


    Atem, Lunge


    * Atemnot, Kurzatmigkeit schon nach geringer Belastung


    * Problem beim tiefen Einatmen oder Entleeren der Lunge


    * Gefühl, keine Luft mehr zu bekommen


    Kopf, Hals


    * Halskratzen, Heiserkeit


    * "Kloß im Hals", Druckgefühl am oder im Hals, Strangulationsgefühl (phasenweise)


    * Häufiges Räuspern und Hüsteln


    * Schluckbeschwerden, Schmerzen im Bereich der Schilddrüsen


    * Kopfschmerzen, Druck im Kopf


    * Migräne


    * Verminderung des Hörvermögens


    Augen


    * Augendruck und -schmerzen


    * trockene Augen


    Muskeln, Gelenke, Sehnen


    * Muskelverspannungen im Hals, Nacken- und Schulterbereich


    * Muskel-, Gelenk-, Handwurzelschmerzen


    * Sehnen- und Sehnenscheidenentzündung


    * Steifheit b. Aufstehen


    Magen, Darm


    * Durchfall


    * Verdauungsprobleme


    * Blähungen, schmerzhafte, bleibende Luftansammlungen im Dickdarm


    Psyche, Verhalten


    * Launenhaftigkeit, Reizbarkeit, Aggressivität


    * starke und rasche Stimmungsschwankungen


    * depressive Verstimmung, Depression


    * Traurigkeit, häufiges Weinen


    * Selbstwertgefühl wird beeinträchtigt


    * Gleichgültigkeit im häusl. Bereich (Aufräumen und Putzen fällt schwer, Unordnung)


    * Panikattacken, Ängste


    * Perspektivlosigkeit, Resignation


    * Wesensveränderung


    * Hypersensibilität


    * Fehlende oder zurückgehende psychischen Belastbarkeit


    * Überforderungsängste


    * alles-egal-Gefühl


    * zwanghaftes Handeln/Verhalten


    * Attacken der Derealisation/Depersonalisation


    * andere psychische Symptome


    Sexualität (Frauen)


    * sexuelle Lustlosigkeit


    Hin und wieder auftretende Begleiterkrankungen:


    * Fibromyalgie = chronische, oft starke Schmerzen im Sehnen- und Muskelbereich,


    Hab das mal rauskopiert wo ich weiß was sie immer mal wieder für Probleme hat.. Wobei sie schon des öfteren depresiv war und das nicht von heut auf morgen kam.. Aber die Schilddrüsen Probleme hatte sie ja schon bevor ich denken konnte vielleicht bin ich damit aufgewachsen und kenn sie nicht anders aber das sind sachen die mir bei ihr bewusst aufgefallen sind seit dem ich weiß das sie wieder probleme mit der SChilddrüse hat..

    Die Größe der Knoten kann ich leider nicht sagen.. War nicht dabei.. Sie redet auch nicht wirklich viel mit mir darüber.. Denke sie hat angst mich unnötig zu belasten. Das war schon immer so.. Ich weiß nur das was ich weiß und das hab ich schon geschrieben :-(

    Dann besteht der Verdacht, sie könnte Hashimoto haben.


    Sie sollte zu einem Schilddrüsenspezialisten aus dieser Liste gehen:


    http://www.top-docs.de/include.php?path=login/arzts.php


    Wenn du oben rechts deine Stadt eingibst findest du vielleicht einen in deiner Nähe.


    Die SD-Knoten werden meist operiert, wenn sie mehr als 1 cm im Durchmesser sind. Aber ich kenne auch eine Frau, die hat einen noch größeren Knoten, der jedes Jahr einmal punktiert wird um zu überprüfen, ob das Gewebe nicht entartet.


    Ist denn der Knoten in letzter Zeit auffallend stärker gewachsen?


    Mache deiner Mama klar, dass sie dich mehr belastet, wenn sie nicht darüber spricht und du Rätsel raten mußt;-)


    Aber vielleicht kann sie ja selbst in ein Forum kommen?

    Sie ist in einer Klinik die auf SChilddrüsenerkankungen spezialisiert ist. Der Knoten am Stimmband beträgt 2,5cm die anderen 2 sind etwas kleiner.. Sie hat insgesamt 3 knoten..


    Den großen Knoten kann man sehen am Hals der schaut echt heftig aus...


    Sie kennt sich mit internet garnicht aus und meine Eltern haben auch kein internet zuhause also kann sie nicht in ein forum.. Deshalb such ich ja schon die ganze zeit nach lösungen.. {:(