• Deuten von Hormonwerten – bitte helfen!

    hallo! ich habe neulich ein blutbild machen lassen (grund: diff. HA). war auch beim arzt, der ihn sich ansah, und meinte, dass alles i.O. sei. die hormone sind zwar leicht erhöht, allerdings sei das so minimal, dass das eher nicht die ursache sein könnte. ich stellte folgend die werte rein, da ich diese sichtweise bezweifle und hoffe auf meinungen von…
  • 18 Antworten

    kortisol, natürlich, mein fehler.


    gerne poste ich die alten befunde:


    proteindiagnostik


    immunologie:


    IgA 158 mg/dl (70-400) ( * )


    zöliakie-diagnostik


    ****


    gliadin ak:


    gliadin-antikörper IgG negativ (1.7 U/ml)


    gliadin-antikörper IgA negativ (3.6 U/ml)


    anti-endomysiale ak:


    t-transglutaminase IgG negativ (0.0 U/ml)


    t-tramsglutaminase IgA negativ (0.4 U/ml)


    für gliadin und transglutaminase ak gilt:


    < 7 negativ


    7-10 grenzwertig positiv


    > 10 positiv


    hormon-diagnostik


    testosteron 1.08 ng/ml (0.10-0.90) ()->


    cortisol 24.4 ug/dl (3.0-22.4) ()->


    dheas 3.35 ug/ml (1.34-4.07) (*)


    calcitonin <1.0 pg/ml ( < 4.8) (*)


    schilddrüsen-diagnostik


    tsh 1.84 uIE/ml (0.35-4.50) (*)


    mikrosomale ak (anti-tpo) 0.11 IE/ml (0.00-5.61) (*)


    thyreoglobulin antikörper 0.72 (0.00-4.11) (*)


    tsh rezeptor ak (trak) 0.3 IU/l (0.0-1.5) (*)


    <1.5:negativ


    1.5-2.0: grenzwertig


    >2.0: positiv


    bei der SD-diagnostik fehlte offensichtlich das f3 und f4. habe heute erfahren, dass diese 2 werte die krankenkasse nicht übernimmt, nur den TSH ??? wieso das denn?


    auch hier waren die männl. hormone erhöht. damals unter pillen-einnahme.


    was tun? ???

    War der Ultraschall der Schilddrsüe irgendwie auffällig?


    Wenn man männliche Hormone genau aufschlüsseln will, muss man die Nebennierenrinde und die Eierstöcke begucken.


    Darf ich fragen, was du wiegst bei welcher Größe?


    Schon mal länger pillenfrei gewesen? Verstärkte Behaarung oder Akne?

    nein, der ultraschall war vollkommen i.O.


    nebennierenrinde, eierstöcke? an wenn soll ich mich da wenden, gyn.?


    bin 1,71 und wiege 62 kg.


    die pille nahm ich erst durch das HA-problem. davor habe ich pillenfrei verhütet, dann 1,5 jahre antiandrogene pille (midane), die mir nichts geholfen hat.


    weder starke behaarung, noch akne.


    denkst du es könnte an den männl. hormonen liegen? macht es sinn die pille wieder zu nehmen, wo doch die hormone selbst unter der pille erhöht waren?


    was sagst du sonst zur SD-diagnostik?

    Da fehlt endokrinologisch einfach ein Teil der Hormone, die man in diesem Fall bestimmt und die aus Nebennierenrinde/Eierstöcken kommen.


    Einen nur so knapp erhöhten Testosteronwert würde ich jetzt nicht unbedingt verantwortlich machen wollen, mit dem sehr niedrigen Eisenspiegel gibt es ja zumindest einen weiteren Grund.


    Die SD-Werte sind ok, wenn man einen intakten Regelkreis annimmt, fT3/ fT4 fehlen ja.