• Es kann ja nur noch die Schilddrüse sein, oder?

    Hallo! Zunächst mal einen Dank und einen lieben Gruß an all die, die hier fleißig posten und ihr wissen teilen. Ich bin seit Mitte Februar nicht gesund, habe aber bisher keine Diagnose obwohl ich mehr als 10 Ärzte der verschiedensten Fachgebiete besucht habe. Immer alles bestens!!! :-/ Zunächst stellten sich seit Februar Bluthochdruckattacken (incl.…
  • 40 Antworten

    Huhu,


    ich bin immer wieder erstaunt wieviele doch an diesem Benommenheitsgefühl leiden.


    Obwohl sowas ja laut Docs nicht von der SD kommt,genauso wie dauerndem Schwankschwindel an dem ich leide;-)


    Also mal abgesehen von deinem noch normwertigem TSH (der ist aber manchmal bei Hashimoto nicht aussagekräftig) denke ich schon,dass du Hashi haben könntest.


    Leidest du auch an Schwindel?


    Ich bin erstaunt darüber,dass du von selbst auf die Schilddrüse gekommen bist innerhalb der "kurzen" Zeit:)^.


    Also ich bin allein schon 2 Jahre mit den gleichen derben Beschwerden umher gelaufen,bis ich mal auf die SD aufmerksam wurde...


    Bin gespannt was bei dir herauskommt.


    LG,


    SimpleHuman

    Hallo Simple Human,


    ja, ich leide von Zeit zu Zeit auch an Schwindel (besonders bei körperlicher Betätigung), das ist aber nicht mein Hauptproblem. Mit Benommenheit meine ich eher die Mischung aus Abgeschlagenheit, veränderter Wahrnehmung (Sehstörungen, Nebel im Kopf) und der Unfähigkeit sich auf Sachen konzentrieren zu können (was aber nur zeitweise vorkommt).


    Auf die Schilddrüse bin ich ja auch erst gekommen, als schon so ziemlich alles untersucht wurde was ein solch breites Spektrum an Symptomen verursachen kann. Jetzt ist halt noch die SD dran, ich glaube es würde mich fertig machen wenn die SD wirklich 100%ig gesund ist. Ich brauche endlich eine Diagnose.


    Ich bin aber guter Dinge, irgendwo hier im Forum geistert so ne Hashi-Symptomliste rum, 75% der Sachen darauf habe oder hatte ich in den letzten Moanten bei mir feststellen müssen.


    Ich habe auch vom ersten Tag an immer zuden Leuten um mich rum gesagt, ich glaube es ist etwas hormonelles, es kommt in Schüben, attackenartig, wird besser und schlechter und zudem fühle ich mich wie fremdgesteuert. Ein weiterer Grund dafür weshalb ich auf die SD kam waren die leichten, wiederholten Spontanschmerzen im Bereich der SD, sowie das Ziehen.


    Viele Grüße


    Steamer

    Ja die loaken SD-Schmerzen und Globusgefühl hab ich auch schon sehr lange.


    Damals saß ich zu oft beim HNO mit Verdacht auf Kehlkopfentzündung%-|


    Das da kein Arzt auf die SD kommt...:(v


    Bist du wenigstens bei einem Arzt von Bens Liste,die Jasione immer umherreicht?


    Ich kann nachvollziehen,dass du dir eine Diagnose wünscht,war bei mir nicht anders.


    Na dann,viel Glück!


    SimpleHuman

    Nein, bei nem Doc von der Liste bin ich leider nicht. Bin bei einem Endo in ner großen Stadt. Die Sono wird wohl beim Hausarzt gemacht, der sagt er könne das...der nächste Endo-Termin wird erst ein 2-3 Wochen sein wenn die Ergebnisse da sind, ob dann gleich Sono gemacht werden kann weiss ich nicht, bevor ich dann nochmal 3 Wochen auf die Sono warte versuche ich es mal zeitnah mit dem Hausarzt, er soll ja nicht unbedingt eine eindeutige Diagnose stellen, aber wenn er mir sagt dass die SD das Thema bei mir ist, juhu!


    Seit wann hast du die eindeutige Diagnose? und was wurde seitdem gemacht? Hast du noch Beschwerden?

    Na dann wünsch ich dir das der Endo in der großen Stadt gut ist oder jedenfalls besser als die in der kleinen;-)


    Die Hashi Diagnose hab ich seit August 08.War "erst" der 2.Arzt,der dann anhand des US-Befundes die Diagnose gestellt hat.Meine SD war nämlich sehr klein,echoarm und inhomogen.Laut meinem HA hab ich den Hashi wohl schon seit frühester Kindheit,nur vorher kaum was bemerkt bis ich das pfeiffersche Drüsenfieber bekam.Ab da gings mit einem mal nur noch bergab.


    Frag am besten den Doc nach der Beschaffenheit und der Größe der SD.Viele Ärzte können den Ultraschall leider nicht richtig interpretieren und wenn man dann keine Antikröper im Blut findet,erkennen die Krankheit meist nur gute Spezialisten.


    Ich bin übrigens auch seronegativ - ist gar nichtmal so selten.Naja seitdem nehm ich L-Thyroxin,hab aber noch sehr viele Beschwerden,da ich auch noch eine Nebennierenschwäche habe und Hydrocortison nehme.Da ist das alles etwas schwieriger mit den Hormomen,weil man das Thyroxin ganz schlecht steigern kann und sehr sehr langsam machen muss.


    Aber davon musst du ja nicht ausgehen,vielleicht gehts dann bei dir ganz schnell.


    Anhand deiner Beschwerden würd ich aber auf jedenfall an der SD dran bleiben.Falls dein Doc in der großen Stadt nichts sieht,dann eventuell doch mal einen aus der Liste probieren,wobei es da auch keine Garantie gibt,dass die wirklich gut sind.


    Aber ich hab sofort einen guten erwischt.


    Post dann mal deinen Bericht,sowas interessiert mich immer brennend,vorallem wenn man z.b min. bei 2 Ärzten war mit komplett unterschiedlichen Befunden;-D


    LG,


    SimpleHuman

    Die Docs von der Liste müssen auch nicht zwangsläufig gut sein. Sind halt alles subjektive Einzeilwahrnehmungen. Gute Ideen bieten die Liste allerdings.


    Die Docs dort sind aber meistens auch total überlastet und sehr weit entfernt. Bevor man jetzt so lange wartet und 2 stunden autofahren muss, sollte man wenigstens 2 Ärzte mit guten ruf aus der eigenen Gegend testen. Vielleicht hast du ja glück, kann natürlich auch in die Hose gehen.


    Am besten wäre jemand, der dir dann auch rundum zur Verfügung steht, denn die SD macht schon diverse Folgeerkrankungen, besonders wenn es dann noch autoimmun sein sollte.


    Ich hatte damals dann beim ersten kompetenten Arzt sofort die Einweisung ins Krankenhaus bekommen.

    Bei den Ärzten aus der Liste haben SD-Patienten eben schon gute Erfahrungen gemacht, d. h. sie haben bereits richtige Diagnosen gestellt etc.


    Es stehen eben unsere persönlichen positiven und negativen Erfahrungen von mehreren Jahren da drin.


    Hast du denn schlechte Erfahrungen mit einem Arzt von dort gemacht, weil du so negativ über die Liste schreibst? Dann trage deine Negativ-Erfahrung ein, auch davon lebt die Liste.


    Nur schimpfen bringt nichts...du weißt doch nicht wo Steamer wohnt, evtl. vielleicht sogar zufällig um die Ecke eines Topdoc?

    Ja das kann sein.


    Es gab halt im ht-mb forum schon des öfteren mal schlechte Meinungen über manche Ärzte der Liste. Was ich jetzt von einer Freundin gehört habe, die zu einem geht, ist ebenfalls eher mau. Ein Arzt aus der Liste hat mich gar nicht mehr als Patienten genommen.


    Nur deswegen wollte ich schreiben, dass man nicht immer zwangsläufig alles super mit der Liste macht.

    Zitat

    Es gab halt im ht-mb forum schon des öfteren mal schlechte Meinungen über manche Ärzte der Liste.

    Dann lies mal was da über Erfahrungen mit den anderen steht, die nicht in der Liste sind...

    Zitat

    Was ich jetzt von einer Freundin gehört habe, die zu einem geht, ist ebenfalls eher mau.

    Warum geht sie dann zu ihm?


    Wäre wohl sinnvoller, die Begebenheiten sachlich an 'Ben' zu schreiben als unter der Hand Gerüchte zu streuen.

    Zitat

    Ein Arzt aus der Liste hat mich gar nicht mehr als Patienten genommen.


    Nur deswegen wollte ich schreiben, dass man nicht immer zwangsläufig alles super mit der Liste macht.

    Ein Arzt hat dich nicht genommen - wieso das denn? Etwa wegen ausgebuchter Termine?


    Meine Ärztin nimmt auch zeitweise keine neuen Patienten mehr - zwangsläufig, wenn voll ist ist voll. Das passiert bei guten Ärzten schon mal. Es spricht sich eben rum. Aber telefonisch in Notfällen erreichbar ist sie immer.


    Möglich ist immer, dass einer drunter ist, der nix taugt, aber wenn wir alle unsere Erfahrungen dort melden - es sind ja mehrere Foren beteiligt - dann wird die Spreu vom Weizen schnell getrennt - es liegt an uns selbst.

    Zitat

    Dann lies mal was da über Erfahrungen mit den anderen steht, die nicht in der Liste sind...

    Alles bekannt, denn meine eigenen sind ja schließlich auch mit dabei ;-)

    Zitat

    Wäre wohl sinnvoller, die Begebenheiten sachlich an 'Ben' zu schreiben als unter der Hand Gerüchte zu streuen.

    Alles schon lange passiert, niemand streut hier Gerüchte @:)

    Zitat

    Möglich ist immer, dass einer drunter ist, der nix taugt, aber wenn wir alle unsere Erfahrungen dort melden - es sind ja mehrere Foren beteiligt - dann wird die Spreu vom Weizen schnell getrennt - es liegt an uns selbst.

    Richtig, man muss dabei bedenken, dass Ich einen Arzt super finde, meine Nachbarin den selben jedoch nicht.

    Zitat

    Richtig, man muss dabei bedenken, dass Ich einen Arzt super finde, meine Nachbarin den selben jedoch nicht.

    Einen Arzt "super finden" ist ja auch keine sachliche Beschreibung.


    Wenn jemand in die Liste schreibt, den finde ich super, bitteschön - was heißt das? Dass er schöne Haare hat, schöne Figur, und evtl. freundlich ist?


    Man sollte schon danach gehen, ist einer in der Lage eine klare Diagnose zu stellen und die Einstellung vernünftig zu begleiten.


    Dein 2. Einwand stimmt - es sind viele Privatärzte darunter - die sehen halt auch was Geld bringt, weil sie ein Wissen haben, das immer mehr gefragt wird. Aber das kann man vorher telefonisch klären.

    Zitat

    Wenn jemand in die Liste schreibt, den finde ich super, bitteschön - was heißt das?

    Natürlich dass er die richtige Diagnose stellt und seine Arbeit vernünftig macht. Darum geht es ja bei der ganzen Sache. Sollte aber in einem Medizinforum selbstverständlich sein und nicht jedes mal erst wieder neu erklärt werden.

    Ja, das sagst du - das ist so ungefähr wie bei Wahlen, da werden Leute gewählt, weil sie sympatisch sind, gut Sprüche machen können - anstatt, dass man danach schauen würde, was für ein Wahlprogramm sie haben - jetzt bin ich aber abgeschweift!|-o;-)