Feminer Körperbau?

    Hey zusammen :)


    Und zwar verstehe ich meine Figur nicht . Ich habe ein Gewicht von 59kg bei 173cm Körpergröße aber man sieht keine Muskeln oder ähnliches :/

    Habe im internet über "skinny fat" gelesen, d.h. dass man trotz Untergewichts nicht unterernährt aussieht. Meint ihr das trifft bei mir zu?

    Ich trainiere 3 mal die woche und esse auch sehr viel aber irgendwie scheint sich nichts an muskeln auszubilden. Das einzige was sich teilweise absetzt ist das Fett, teilweise an Po und Hüfte. Am Bauch nur geringfügig.

    Also egal wieviel ich esse, es bleibt bei dem Gewicht und auch sonst nehme ich nicht besonders zu. Das gewicht stört mich auch nicht lediglich dass ich soo wenig muskeln habe..

    Könnte es auch eine Schilddrüsenüberfunktion sein? Dass mein Körper nicht genug reserven für den Muskelaufbau hat, dadurch dass alles so schnell verbrannt wird?

    Freue mich über Antworten :):)^


    Hier ist mal ein bild:


    https://www.bilder-upload.eu/bild-7507e8-1539194686.jpg.html

  • 19 Antworten

    Isst du genug Eiweiss? Wenn man richtig Muskelmasse will, muss man ein bestimmtes Diät einhalten. D.H. viel Fleisch, Eier, wenig Carbs. Sehr eingeschränkt. Frauen bauen sowieso Muskeln nicht so leicht wie Männer auf und Ausdauersportler haben weniger Masse als Kraftsportler (dafür aber mehr Ausdauer).


    Wirklich Untergewichtig bist du nicht - du bist 2 KG schwerer als ich und ich bin gerade noch normalgewichtig.

    Wo soll denn da viel Fett sein?

    Das ist eine schlanke, weibliche Figur, skinny fat ist das sicherlich nicht. Untergewicht hast du mit den Maßen auch nicht.

    Passt also eigentlich alles. "Wenig Muskeln" ist relativ. Ich sehe da nicht "wenig Muskeln".

    Hättest du tatsächlich wenig Muskeln, sähe das anders aus.

    Und Frauen haben nun einmal nicht deutlich sichtbare Muskeln durch den im Vergleich zu Männern höheren Fettanteil. Die meisten Fitnessblogger promoten eine weibliche Figur als normal und unbedingt erstrebenswert, die alles andere als normal ist, weil sie sehr wenig Fettmasse mit deutlich ausgeprägter Muskulatur kombiniert, und außer mit einer strengen Ernährungsweise und sehr viel Sport sowie meist diversen Ergänzungsmitteln nicht zu erreichen ist.

    So sahen schlanke Frauen sicherlich lange Zeit nicht aus, vll. abgesehen von den seltenen Kriegerfrauen.


    Bei einer SD-Überfunktion ist man aber sicherlich nicht skinny fat, sondern da wird ja zunächst das Fett vermehrt zur Energiegewinnung genutzt, wenn man nicht entsprechend mehr isst.

    Mir scheint, du hast eine etwas verschobene Wahrnehmung und falsche Vorstellungen von der normal-schlanken Figur einer Frau. Mit dem Körper könntest du zufrieden sein und auch damit, dass du offenbar ziemlich viel essen kannst ohne zuzunehmen.

    Warum du keine Muskeln aufbaust kann verschiedene Ursachen haben.


    Genug Eiweiß?

    Ausreichend Krafttraining mit stetiger Steigerung und Erhöhung des Gewichts?

    Hältst du dich an Kaloriendefizit und Überschuss?

    Schläfst du genug?

    Manche Frauen sind auch einfach nicht dafür "gemacht" Muskeln über ein bestimmtes Niveau aufzubauen. Das hängt u.a. auch mit dem Hormonhaushalt zusammen.

    Und wie gesagt, nehmen Frauen generell schwerer Muskeln zu und auch in geringeren Ausmaß als Männer.

    pelztier86 schrieb:

    Mir scheint, du hast eine etwas verschobene Wahrnehmung und falsche Vorstellungen von der normal-schlanken Figur einer Frau. Mit dem Körper könntest du zufrieden sein und auch damit, dass du offenbar ziemlich viel essen kannst ohne zuzunehmen.

    :)z:)=:)^

    Also Größe stimmt in diesem Post! Und Gewicht hat sich natürlich verändert, der von lieselotte erwähnte beitrag ist auch 2 Jahre her :P

    Also ich mache sport und esse genug und auch sehr eiweißreich aber es ändert sich nichts.. :/

    Ich glaub du machst dir wegen der falschen Dinge Gedanken.

    Mach dir lieber Gedanken ob du dich als Mann oder Frau fühlst.

    Warum verwendest du diesen Nick?

    Auf der einen Seite möchtest du Muskeln und auf der anderen Seite freust du dich wenn anderen dein feminine Körper auffällt.

    Es muss nicht jeder Mann ein Muskelprotz sein

    Den nick habe ich wegen der Frage verwendet, würde ich jetzt einen neuen machen können, würde ich es direkt tun..

    Ich weiß es nicht ehrlich gesagt.. ich weiß auch dass nicht jeder ein muskelprotz sein muss, aber ich fühle mich schon arg untrainiert. Aber wie gesagt wenn ich trainiere dann wird mein bauch zb zwar straffer aber von muskeln sieht man nichts :(

    Auch wenn wir davon ausgehen, dass du zu viele weibliche Hormone hättest, dann könntest du trotzdem noch Muskeln aufbauen.


    Für Frauen ist es schwieriger und sie haben auch schneller ihre maximale Grenze erreicht, das stimmt. Aber dennoch ist es ganz und gar nicht unmöglich.


    Durch richtige Ernährung und regelmässiges Training, ist es für so ziemlich JEDEN möglich, Muskeln aufzubauen.


    Deshalb hier einige Fragen: Wie viele Kalorien pro Tag nimmst du zu dir? Wie viel ist Eiweiss davon? Nimmst du innerhalb von 30 Minuten nach dem Training rund 30 gr Eiweiss zu dir? Wie sieht dein Trainingsplan allgemein aus (Übungen, Gewichte)? Wie empfindest du das Training und die einzelnen Übungen: anstrengend / kaum anstrengend?

    ich hatte auch mal eine phase in der ich stark trainiert habe, jedoch haben sich dann bei mir am bauch zB keine richtigen muskeln abgezeichnet sondern nur an den seiten eine art abgrenzung.. schwer zu beschreiben, jedoch sag es immer noch so aus wie auf dem bild nur mit ein bisschen mehr festigkeit quasi..

    ich nehme auch jedesmal nach dem training eiweiß zu mir und mache sowohl kraft- als auch ausdauertraining :(

    Evoluzzer schrieb:

    Du solltest deine Hormonwerte überprüfen lassen, alles andere ist Spekulation.

    könntet ihr euch denn nach dem Bild oder den Dingen die ich geschrieben habe vorstellen, dass ich einen Überschuss an weiblichen Hormonen habe? Die untersuchung soll ja relativ teuer sein und ich will nicht dass mich der arzt für blöd hält :p

    Normalerweise kenn ich es so, dass Männer mit zu viel Östrogen dann mehr Fettgewebe ansetzen, bzw. auch umgekehrt. Also Männer mit viel Fettgewebe haben mehr Östrogen.


    Ich bin da etwas skeptisch, weil ich denke, dass man dir das ansehen müsste, aber du scheinbar einfach sehr schlank gebaut bist. Ich denke jetzt nicht, dass es einen weiblichen Hormonüberschuss gibt.


    Was ich eher glaube, dass du einfach noch nicht genug Ahnung von Kraftsport und Ernährung hast und vielleicht darin dein Fehler liegt. Deswegen würde mich auch genau interessieren wie viele Kalorien und Eiweiss du isst und wie genau dein Trainingsplan aussieht. "Intensives" Training also "mehr" Training, ist nicht immer gleich förderlich oder gut.