Schlechter Körpergeruch

    Hallo zusammen,


    ich bin 18 Jahre jung und habe seit ca. 2 Jahren das Problem, dass ich ziemlich unangenehm rieche. Am Anfang war ich mir natürlich nicht sicher ob dies an mir liegt, doch anhand der Reaktionen von Menschen die in meiner Nähe sind und Befragen von guten Freunden, wurde ich immer mehr davon überzeugt, dass ich unangenehm (milde ausgedrückt) rieche. Ich Dusche seither früh+abends, undzwar mit richtig viel Duschgel und benutze danach sehr viel Deo und wechsle meine Kleidung täglich.


    Ich trinke keinen Alkohol, rauche nicht, schwitze kaum, trinke nur in der Früh einen schwachen Kaffee und esse eine Kleinigkeit.


    Ich beschreibe mal das Problem genauer:


    Gehe Duschen, Zähneputzen, nehme ein Gesichtswasser und geh schlafen. Am nächsten morgen stehe ich auf und rieche als hätte ich im Kanalwasser übernachtet. Also verschwinde ich gleich im Bad. Ich putz mir die Zähne, gehe Duschen, nehme Gesichtswasser und anschliesend trage ich seit neustem jede Menge Deo auf, dadaurch wird der Geruch ein kleinwenig überdeckt (jedoch nicht wirklich wirkungsvoll). Also frisch gestylt und wohl duftend nach Duschgel und Deo zieh ich frisch gewaschenes Gewand an und gehe zur Schule. Doch was ist dann...ich sitze in der Strassenbahn und die ersten Leute beginnen nach paar Minuten verstohlen zu mir hinüber zu blicken, der Grund dafür ist einfach, ich rieche wiedermal schlecht, ich merke dies ja selbst. Ich halte es kaum aus und würde am liebsten im Boden versinken, ich trau mich kaum aufzustehn und an der Haltestation auszusteigen, jeder der mir zu nahe kommt macht mir Angst. In der Schule angekommen verschwinde ich schnell am WC überprüfe alles an mir...nichts zu bemerken, alles riecht frisch und duftet herrlich. Also gut meine Nerven beruhigen sich wieder und ich setze mich in der Klasse neben meinen Nachbarn. Die ersten Minuten verlaufen zu meiner Erleichterung ganz normal, doch was ist dann...ja ihr könnt es euch ja denken, der "Kanalgestank" macht sich wieder bemerkbar. Vorsichtig fragt mein Nachbar ob ich etwas "verloren" hätte und ich benutze als Ausrede ne, aber ich glaube ich bin mit den Schuhen irgendwo reingestiegen (kurze Kontrolle...Schuhe riechen für das, dass sie Schuhe sind normal). Gut, ich versuche mich sowenig wie möglich zu bewegen, aber das hilft nichts, achja und ich schwitze nicht.


    Geburtstagsfeiern oder etwaige Menschenversammlungen sind für mich mittlerweile tabu, die Angst jemand könnte etwas riechen ist zu gross. Nun geht es sogar schon so weit, das ich lieber zu Fuß gehe, als mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren.


    Da dies ja mit 16 begonnen hat, in der Phase wo man auch lernt sich sozial zu integriern usw...ist dies bei mir besonders schlimm. Ich verlerne den Umgang mit Menschen und bekomme immer mehr Hemmungen. Ich weis einfach nicht mehr weiter ich bin am Ende meiner Kräfte. Wenn irgendjemand nur irgendeinen Vorschlag hat, sei er noch so merkwürdig, solle er mir den bitte mitteilen. Ich bin für jede Hilfe dankbar und für so ziemlich alle Fragen offen. Nur bitte lasst meinen Beitrag nicht unbeantwortet, ich verkrafte das einfach nicht mehr, ich brauche unbedingt Hilfe.


    Vielen Dank im Voraus.


    Meine Essgewohnheite:


    ziemlich ungesund (Fast Food und Fertiggerichte. Halt die ganzen modernen Sachen die Jugendliche mögen;-D...aber ob dies wohl der Grund sein mag bezweifle ich irgendwie.). Bin schlank und naja mittelmäßig Sportlich.


    PS: Ich wusste nicht genau in welches Forum mein Problem passt, ich entschuldige mich dafür.


    mfg


    Rene

  • 57 Antworten

    hallo

    hat dich jemals jemand DIREKT darauf hingewiesen,dass du unangenehm riechst?


    an welchen stellen an deinem körper riechst du?

    1. Meine engsten Freunde hab ich mal vorsichtig gefragt ob ihnen etwas auffällt, alle meinten ja. Die Sitznachbaren trauen sich zwar nicht wirklich das Thema anzusprechen, weil sie das ja selbst auch sein könnten, aber da ich tagtäglich nach längerem Sitzen den selben Geruch bekomme kanns nur an mir liegen.


    Ich merke dies ja selbst auch.


    2. Naja, wie soll ich das genau sagen


    Bei den Armen, oder ich riech unter meinem T-Shirt, so in etwa.

    Hallo, warst du denn schon mal beim Arzt wegen dieses Problems? Ich denke mir, dass jeder Arzt (auch ein guter Hausarzt) oder vielleicht ein Hautarzt dir da auch schon mal weiter helfen könnte. Ich habe das Gefühl, dass du dich in diese Sache mit dem Geruch zu sehr hinein steigerst. Könnte es nicht auch sein, dass deine Freunde dich da auch ein wenig auf den Arm nehmen, wenn du sie vorsichtig fragst, ob du irgendwie riechst? Die Frage von helpless-girl hast du jedenfalls nicht eindeutig beantworten können.


    Ich meine, es kann einfach nicht sein, dass du in Gegenwart von Leuten "stinkst" und wenn du dann aufs Klo gehst und alles überprüfst dass dann alles normal riecht!


    Ich würde mir mal eine Meinung von jemand ganz Unabhängigem, Unvoreingenommenem (also z.B. einem Arzt), dessen Aufgabe es ja ist, dir weiter zu helfen, einholen. Jeder Arzt würde es dir sofort sagen, wenn irgendwas Ungewöhnliches an deinem Geruch dran wäre. Ärzte sind es gewöhnt, die unterschiedlichsten Körpergerüche wahrzunehmen und müssen diese Gerüche ja auch deuten können. Schließlich gibt es auch bestimmte Gerüche, die auf bestimmte Erkrankungen hinweisen. Also würde dich kein Arzt deswegen komisch anschauen, wenn du zu ihm kommst und darum bittest, festzustellen, ob dein Körpergeruch irgenwie krankhaft oder ungewöhnlich ist.


    Vielleicht ist ja deine Eigene Geruchswahrnehmung irgendwie durcheinander geraten durch den Stress, den du dir mit deinem Körpergeruch machst und durch übermäßigen Gebrauch von Deos usw.


    Jedenfalls bin ich sehr viel unter Menschen und habe es noch nie erlebt, dass jemand derart "gestunken" hat, dass sich mehrere Leute verstohlen nach ihm umgeblickt haben. Es gibt Alkoholiker, die stinken, Penner, Leute, die viel Knoblauch gegessen haben oder stark rauchen - das alles riecht man mehr oder weniger stark, ist aber kein Grund, sich irgenwie angeekelt wegzuderehen...


    Also nimm deinen ganzen Mut zusammen und melde dich bei einem Arzt an (wenn du einen Hausarzt hast, wäre der er erste Ansprechpartner - ansonsten würde ich es mal mit einem Hautarzt versuchen).


    Gruß


    Grüße und :)^:)^

    Hmm, ja die Frage hab ich nicht wirklich genau beantwortet. Aber ich hab das auch sehr sehr lange beobachtet und anscheinend sondert meine Haut irgendetwas komisch riechendes ab.


    Der Geruch kommt ja auch erst, wenn ich mich längere Zeit am selben Platz aufhalte. Mein bester Freund meinte mal, dass ich immer nach Duschgel und Deo rieche und dazwischen immer wieder mal ganz übel.


    Ja einen Arzt aufsuchen wäre wohl das beste, im Moment fehlt mir noch der Mut dazu, aber ich denke irgendwann werde ich mich schon überwinden.


    Danke für die Antwort


    mfg R


    Rene

    Hallo Rene


    Du könntest an einem Sulfatdefizit (stoffwechselproblem) leiden.


    Dies ärtzlich, dh labormässig festzustellen ist recht schwierig, da die Tests zu ungenau sind. Nebenbei werden sie wahrscheinlich auch nicht von der Kasse bezahlt.


    Aber es gibt einen ganz günstigen Versuch. Kaufe in der Apotheke Glaubersalz und bade jeden Abend im Badewasser mit mindestens einer halben Tasse Glaubersalz mindestens eine halbe Stunde darin. Du kannst gleichzeitig auch ein Badewasser hineingiessen, da es etwas die Haut austrocknen könnte.


    Vorsicht, keinesfalls das Badewasser trinken, würdest höchstwahrscheinlich einen Durchfall einholen.


    Denke wäre ein Versuch wert. Eine meines erachtens weniger Wirksame und etwas weniger aufwändige, dafür etwas teurere Variante wäre die Einnahme der Nahrungsergänzung MSN. MSN bekommst Du zB übers Internet bei Nahrungsergänzungsanbieter.


    Denke das Bad wäre ein Versuch wert


    Bitte melde Dich wieder betreffend erfolg


    Gruss


    beat

    Also eigentlich ist bei meinem Darm und Magen alles in Ordnung.


    Ausser das ich hin und wieder mal Bauchschmerzen bekomme (würde sagen einwenig öfter als der Durchschnitt).


    Blutwerte sind auch im Normalbereich.


    Ich denke ich werde jetzt mal den Vorschlag von BeatCh testen und täglich ein Bad mit Glaubersalz nehmen.


    Bin aber nach wie vor für weitere Vorschläge offen. Vielleicht hat jemand ja das gleiche oder ein ähnliches Problem und hat herausgefunden was man dagegn tun könnte.


    mfg


    Rene

    Zitat

    Ausser das ich hin und wieder mal Bauchschmerzen bekomme

    da könnte zb auch die ursache liegen, isst du jogurts? für den magen darm trackt (was du noch testen kannst) 1-2x täglich nen neutralen jogurt essen. das stabilisiert die darmflora und bringt gute bakterien in den darm.


    gruss

    An deiner Stelle würde ich mich wirklich mal an deinen Hausarzt wenden und dein Problem schildern.


    Keine Sorge, das ist nicht peinlich, der Arzt hört täglich noch ganz andere Sachen.


    Aber dort kann man wenigstens mal nach der Ursache forschen und wenn man dann weiss, woran es liegt, auch etwas dagegen tun!


    LG

    Langsam glaube ich, ich bin der einzige Mensch auf der Welt mit diesem Problem, irgendwie kennt keiner so ein Problem.


    Naja ich bade jetzt täglich im Algen-Meeressalz von Tetesept(soll entschlackend wirken) und esse 1-2 Joghurts am Tag, hoffe das bessert sich ENDLICH.

    Ich bin noch relativ jung, von daher hab ich mit Ärzten noch nicht wirklich viel zu tun gehabt. Meine unangenehmste Situation war bis jetzt einem Arzt zu sagen, dass mein Knie schmerzt :-D


    Ich mach mir einfach zuviele Sorgen, dem Arzt mein Problem zu schildern...ausserdem kenne ich nichtmal einen Arzt, ausser den Zahnarzt bei uns. Vielleicht sollte ich mit meinen Eltern mal darüber reden, die sollen mir dann nen Arzt in unserer Nähe empfehlen.


    Seit ich 16 bin habe ich ja dieses Problem, folglich war ich auch nicht wirklich oft unter Menschen (ausser in der Schule), dadurch ist meine Angst vor dem Arzt noch stärker


    :-(


    Egal irgendwann wird mir die Sache zu sehr "stinken";-D und ich werd zum Arzt gehn.

    Hallo, vielleicht kann dir auch dein Zahnarzt schon weiterhelfen. Der Geruch müsste doch auch auftreten, wenn du eine Zahnbehandlung bekommst?? Du kannst ihn ja mal fragen, ob ihm bei dir ein besonderer Geruch auffällt.


    Und ganz egal, wie selten dein Problem auch sein mag. Wenn da wirklich ein ungewöhnlicher Geruch ist, wird jeder Arzt dir das auch bestätigen und bemüht sein, die Ursache heraus zu finden und dir zu helfen.


    Apropos Eltern: Was sagen denn deine Eltern? Finden die auch, dass du einen unangenehmen Geruch aussendest?


    Ich wünsche dir wirklich, dass du bald den Mut findest, wirklich mal der Ursache auf den Grund zu gehen. Es geht nämlich ziemlich viel Energie verloren, wenn man Dinge, die einen so stark beschäftigen und beeinträchtigen nicht auflöst.


    Gruß