Schweißtest bei Kind

    Meine Tochter 4 Jahre hat innerhalb von 5 Monaten zweimal eine Lungenentzündung gehabt.Jetzr sollen wir ein Schweißtest machen um Mukoviszidose auszuschließen.


    Kann jemand von Erfahrungen berichten

  • 8 Antworten

    War bei uns absolut unproblematisch und schmerzlos. Und zum Glück negativ.


    Es wurden an der Ellenbeuge kurz Elektroden angelegt, um die Schweißdrüsen anzuregen. Dann kam ein kleiner Sammelbehälter (ca. 2 Euro Stück groß) an einem Gummiband um den Arm. Danach durften wir eine halbe Stunde raus. Der Behälter war ausreichend mit Schweiß gefüllt und die Krankenschwester hat ihn abgemacht. 2 oder 3 Stunden später wurden wir dann von einer Ärztin angerufen, dass das Ergebnis eindeutig negativ war.


    Ich hoffe, dass bei euch alles ok ist. Der Test wird heutzutage wohl ziemlich häufig gemacht, um nichts zu übersehen. Bei uns gab es auch keine "echte" Indikation dafür.


    Inzwischen wird das wohl sogar an vielen Geburtenstationen standardmäßig gemacht, um die Betroffenen früher zu erkennen.

    Am meisten Angst hab ich vor den Ergebnis.Seit 1.9.16 wird bei jeden Neugeborenscreening auf Mukoviszidose getestet

    Haben wir auch gemacht. auch wegen mehrfacher Lungenentzündung. bei uns wars negativ. mach 10 weitereb Tests, stellte sich heraus das es Asthma ist.

    @ Mäusefreak

    Es tut nicht weh.


    Wir haben den Test früher oft bei uns im Krankenhauslabor machen lassen.


    Eine Mitarbeiterin hat es so gemacht, wie von blucapart beschrieben.