TSH 6,04, aber T3 und T4 liegen beide im Normbereich?

    ich werde daraus nicht schlau, auch nicht nach dem Gespräch mit der Ärztin (gut, ist ne hautärztin)! die werte wurden mehr oder weniger durch zufall festgestellt! war eigentlich in der hautklinik, weil ich ab und an so komisch, juckende rote flecken im gesicht bekomme!


    sie hat nur gemeint, das man das mal kontrollieren solle, evtl. auch mit nem schall der sd!


    reicht das wenn ich da zum hausarzt gehe? oder muss ich zum spezialist?


    und was bedeutet es, wenn der tsh-wert hoch liegt und t3 und t4 in der norm liegt?


    danke schon mal...

  • 7 Antworten

    Hi TanjaW

    Lass bitte nocheinmal bei deinem HA


    TSH


    fT3


    fT4


    Antikörper zb.


    Anti-TPO-AK (MAK) und Tg-AK testen


    und er sollte deine Schilddrüse im Ultraschall untersuchen


    ob es Verändrungen gibt.


    Bei einem TSH von über 6 bist du in der Unterfunktion


    die mit Schilddrüsenhormonen behandelt werden sollte.


    Der neue Normwert für den TSH liegt bei 2,5!!!!!


    LG

    Zitat

    und was bedeutet es, wenn der tsh-wert hoch liegt und t3 und t4 in der norm liegt?

    Dies ist eine latente Unterfunktion, d.h. die Hormonmenge ist (noch) normal, der Steuerwert TSH zeigt aber, dass die Schilddrüse an ihren Grenzen ist.


    Wie Isibe schon schreib, ist eine weitere Abklärung nötig, da es für diese Laborwerte verschiedene mögliche Ursachen gibt.

    danke für eure antworten!


    welche verschiedene ursachen meinst du denn, buddleia? reicht es denn wenn ich zu meinem normalen hausarzt gehe? weil die hautärztin was von ultraschall gemeint hat, bin mir gar nicht sicher ob der sowas hat...ist schon bissl älter die praxis :-)

    Dieser Wert zeigt, dass die Schilddrüse aus irgendwelchen Gründen nicht genug Hormone produziert.


    Dies kann an einer zu kleinen Schilddrüse liegen, Jodmangel sein (heute bei der Jodierung fast aller Nahrungsmittel eher nicht so wahrscheinlich) oder durch eine Zerstörung von Schilddrüsengewebe z.B durch eine Thyreoiditis Hashimoto (daher kam von Isibe die Empfehlung, Antikörper bestimmen zu lassen).


    Thyreoiditis Hashimoto ist eine Schilddrüsenentzündung, die durch körpereigene Abwehr ausgelöst wird.


    Sinnvoll ist es, eher einen Fachmann/-frau dazu aufzusuchen, es sei denn, dein HA ist auf dem Gebiet sehr fit.


    Ansprechpartner sind Endokrinologen (FA für Hormone) oder Nuklearmediziner.

    Vorsicht mit Diagnosen

    ich habe auch einen hohen TSH Wert , aber eine überfunktion.


    Anscheinend schwanken bei mir die Werte, was die Diagnostik erschwert.


    hatte in der Klinik hohne TSH wert und hohe T3 und T4 Werte.


    Nach Einnahme von Carbimazol. TSH etwas niedriger als voerher aber über der Norm, dafür T3 und T 4 normal.


    Nun weiß ich auch nicht mehr weiter.

    @ glücksstern

    solche konstellationen kann es auch bei hashimoto thyreoiditis geben: TSH zu hoch, weil eigentlich eine unterfunktion vorliegt, dann kommt es zur entzündung der schilddrüse, ft3 und ft4 steigen an, der TSH bleibt aber noch hoch, weil er schwerfälliger reagiert.


    nimmst du die pille? weil T3 und T4 dann keine aussagekraft haben. haben die deine hypophyse schon überprüft?


    lg


    chaoskindchen