Zu viele männliche Hormone und Pickel

    Hallo,


    ich hab ein kleines Problemchen mit meinen Hormonen und meiner Haut. Seitdem ich 18 bin (mittlerweile fast 26) nehme ich die Pille Leios. Ich habe sie immer gut vertragen und hatte nie Probleme. Vor 3 Monaten jedoch blieb meine Periode aus, bin zum Frauenarzt getuckert die hat ein Ultraschall gemacht und da alles für Super befunden. Ich sollte die nächste Periode abwarten, wenn da nichts kommt ein Bluttest machen.


    Die Periode kam nicht und wir machten den Test. Heraus kam nun, dass ich zu viele männliche Hormone produziere. Vor einigen Tagen hatte ich immerhin schon mal eine zwischenblutung die aber nicht lang andauerte.


    Die unreine Haut schob ich vor einigen Wochen noch auf die Umstellung zur Vegetarierin, nun bin ich aber überzeugt das kommt von dem Überschuss. Bis vor 2 Jahren litt ich auch an einer schilddrüsenunterfunktion, diese ist aber laut Arzt weg. Durch regelmäßige Blutabnahme wird die Schilddrüse weiterhin kontrolliert.


    Bisher hatte ich immer nur gelesen, dass Frauen die NICHT (mehr) die Pille nehmen das Problem mit dem hormonüberschuss haben. Ich hab die Pille allerdings nie abgesetzt.


    Einem Termin für nächste Woche beim Frauenarzt habe ich zur Besprechung der Diagnose.


    Was mir nun oder schon länger sehr schwer im Magen liegt ist meine unreine Haut. Ich habe Pickel im Gesicht, an den Schultern und am Dekolleté. Ich gehe deshalb nicht ins Schwimmbad oder trage tops mit Ausschnitt. Ich fühle mich richtig unwohl in meiner Haut und würde am liebsten Zuhause bleiben.


    Habt ihr ein gutes Mittel gegen die Pickel? Mit dem Frauenarzt werde ich darüber auch noch reden aber ich will so ohne was zu tun nicht mehr länger rum laufen. *verzweifelt ist*


    Grüße


    Katha

  • 5 Antworten

    Geh damit zum Hautarzt :)_ bei mir kommt es zwar manchmal trozdem wieder aber Salzseife und Cremebad bzw die verschriebene Metrocreme schaffen abhilfe.


    Wenn er gut ist, hast du's bald mit Geduld überstanden

    Pickel bzw. Akne ist eine ganz normale Nebenwirkung der Pille. Nur weil sie bisher gut vertragen worden ist bedeutet es nicht, dass Nebenwirkungen nicht jederzeit einfach so auftreten können. Desweiteren hast du keine Periode mehr, du hast bloß eine Abbruchblutung. Auch das Ausbleiben dieser ist eine NW.


    Mein Tipp wäre es ja die Pille abzusetzen, besonders da sie bei Schilddrüsenproblemen sowieso kontraindiziert ist.

    Hallo,


    diese Probleme mit der unreinen Haut kenne ich gut :(v Bei mir kams mit dem Absetzen der Pille. Bei mir war es "nur" das Gesicht, aber das reicht ja auch schon um einen so richtig runter zu ziehen...


    Geholfen hat mir ein medizinische Kosmetikerin. Sie hat meine Haut analysiert und mir einige Tipps für den Alltag und die Pflege gegeben. Z.B. neigt man bei nem Pickelschub dazu, austrocknende Cremes oder Waschmittel zu benutzen, das kann allerdings die Sache oft verschlimmern.


    Nach jetzt 6 Sitzungen bei ihr mit Ausreinigen etc. ist meine Haut wieder wunderbar, und ich weiß, wie ich reagieren muss, wenn sie sich wieder verschlimmert.


    Sicherlich hat es was gekostet, aber ich dachte mir, besser in eine Expertin in Sache Aknebehandlung investieren als frustriert das Geld für Kosmetika raushauen, die's nicht bringen oder es noch verschlimmern (z.B. Peelings sind ganz schlecht, die verletzen die Haut und verteilen die Bakterien noch weiter und tiefer :/ ).


    Es war eine riesige Überwindung, da hinzugehen, aber ich hab's nicht bereut und kann dir deswegen empfehlen mal das Netz nach einer medizinischen Kosmetik in deiner Nähe zu durchforsten. Die bieten oft einen kostenlosen Infotermin an, bei dem sie erklären, was man tun kann und wie du deine Haut in der täglichen Pflege am besten behandelst.


    Ich wünsch dir alles Gute!

    @ :)

    Liebe Grüße,


    Artsy

    Sorry, aber die Pille ist ein tiefer Eingriff in die Körperfunktionen und sie ist massiv gesundheitsschädlich. "Nebenwirkungen" können jederzeit auftreten, und selbst während der Zeit wo du keine bemerkt hast, hat die Pille deinen Körper geschädigt. Wenn du denkst, sie würde deinem Körper nicht schaden, nur weil du bisher keine merkbaren Nebenwirkungen hattest, bist du naiv... sowas wie ein "Recht auf eine nebenwirkungsfreie Pille" gibt es nicht (auch wenn sich das Ego das gerne einredet). Aber letztendlich trägt jeder selbst die Verantwortung für seinen Körper, und wie er mit ihm umgeht...


    Sorry für die etwas kritischen Formulierungen, aber ich finde das Thema zu ernst als da irgendwas schönzureden oder falsches "Verständnis" zu zeigen... denn das führt zu keinem Ziel...