• Alkoholunverträglichkeit

    Servus, ich, 26 Jahre alt und männlich, habe seit ca. 2 Jahren immer größer werdende Probleme nach dem Konsum von Alkohol. Anfangen hat es eines Abends nach einer durchzechten Nacht. Plötzlich fühlte ich mich extrem unwohl, wie vor einem Kreislaufzusammenbruch. Dieses Gefühl, was dann auch von Erbrechen und Herzrasen begleitet wurde, hielt ca 5-6…
  • 18 Antworten

    Was meinst du denn mit "Alkohol richtig verstoffwechselt"? Alkohol ist im Grundsatz ein Zell- und Nervengift (wie alle Rauschstoffe wohl, und es kommt natürlich dabei auf die Mengen an), es wird ebenso wie andere Gifte in dem Sinne ja nicht dem Körper zu "Gebrauchszwecken" zugeführt. Also eigentlich kämpft der Organismus immer nur dagegen an. ":/

    Und ich denke, der Flush ist ein deutliches Symptom dafür, dass der Körper Schwierigkeiten hat, das Zeug wieder aus der Blutbahn zu bekommen.

    Zitat

    Bisher konnte ich nicht ausmachen bei welcher Sorte Alkohol im speziellen das Auftritt, häufig merke ich das selbst auch nicht, nur wenn die Haut dazu noch warm wird oder es mir jemand sagt fällt es mir dann selbst auf.

    Wenn du mehr über die Ursachen herausfinden willst, probier (auf eigene Gefahr) mal, was Hochprozentiges zu trinken. Also keinen Likör, sondern was Gebranntes wie Wodka, Whisky, Tequila o.ä.. Ein doppelter Schnaps hat nicht mehr Alkohol als ein Glas Sekt, insofern müsstest du genauso wild reagieren, wenn es allein am Alkohol liegt.


    Ich glaube aber nach wie vor nicht an den Alkohol, sondern die Nebenstoffe bei natürlichen Alkoholprodukten.