• Frage an trockene alkoholiker

    mein freund ist trockener alkoholiker,seit 4 monaten.immer,wenn er sich stark aufregt,also eine stresssituation aufkommt,bekommt er anfälle,kann kaum mehr stehen und wirkt wie betrunken.er selbst sagt auch,dass er sich fühlt,als hätte er eine flasche schnaps getrunken.er muss sich dann hinlegen und schlafen,damit es wieder vorbei geht.das kam nun in den…
  • 18 Antworten

    hallo beauty


    klar macht dir das angst. und das ist erst der anfang.


    dein freundmuss alles neu lernen.


    von glücklichsein bis traurig sein. seine umwelt und eigendlich alles.


    das ist ein sehr harter weg.


    wo man den hut ziehen muss das du ihn begleitest....


    diese anfälle sollten wirklich ein arzt abklären.


    wie pocas schon sagt, nicht urgendein arzt. da wird er schnell mit irgendwelchen tabletten vollgedröhnt, weil die sich mit der krankheit alk überhaupt nicht auskennen.


    suchberatunsstellen werden euch weiterhelfen können.


    auch was adressen betrifft.


    er sollte darüber reden und sich nicht verrückt machen.


    wenn er doch weiss er trinkt nicht, dann muss das woanders herkommen.


    aber verblödet ist er sicher nicht. das würde er dann nicht mal merken ;-)


    sorry, keliner scherz. er sollte sich den druck von den schultern nehmen.


    vielleicht sogar über eine kur nachdenken...


    lg

    @ mikey2000 und katzenpum:

    ich weiss,wie schön diese münchhausengeschichten sein können.es ist nicht neu,die situation,ich bin 18 jahre mit ihm zusammen und er trinkt schon seitdem,nur war es mal kontrolliert und dann seit 6 jahren dann sucht.seit sie ihm den schein genommen haben,ist er trocken und ich glaube,er hats gepackt.eben bis auf die attaken.ach ja,gestern war mal wieder so ein fall:er kam nachhause ,normal,nüchtern.war dann 2 stunden auf dem sofa,alles normal.dann hab ich ihm einen witz erzählt.er hat die pointe nicht kapiert und da hab ich ihn ein bischen getritzt.dann war sendepause,er sagte,er ist nicht doof,und dann gings wieder los mit lallen,über die lippenschlecken und als er aufstehen wollte,hats wieder ewig gedauert.diesmal weiss ich also sicher,dass er nicht getrunken hat!


    ich hab mich eben so gefreud,dass er es geschafft hat mit dem alk,hab viel mitgemacht.und nun hat er also eine neue krankheit...daher meine fragen

    ich bin genauso überfragt wie interessiert......


    wenn du näheres weisst, dann schreib doch bitte mal. ich kann damit überhaupt nichts anfangen...


    ich wünsche euch alles gute...