Game Over

    Heyo,


    es ist soweit Jahre lang hab ich gekifft täglich mehrfach 10g 2 tage 10g 1 tag.


    Beruflich war immer alles gut Ausbildung abgeschloßen. Fest in Arbeit verdiene gut und weiß trotzdem nicht wie ich alles bezahlen soll. Sie ist halt eine teure Freundin.


    Nun ist es passiert unterwegs Polizei kontrolle Ok cool bleiben.

    Ausweiß und Papiere bitte. Aber Klar hier (sind meine augen rot ...... riechen sie es..?)

    SIe habe ein Kaputtes Licht. Ich weiß hab ich heute Abend gemerkt ich kaufe morgen eine Birne. Ahja was machen sie den um halb 1 unterwegs.

    Ich wollte zum Späti ( ich war bei ner guten Freundin und wir haben geraucht wie Kamine)

    Alkohol oder Drogen konsumiert. Nein kein Alkohol heute und Drogen noch nie ( OH SHIT)

    Bitte einmal Pipi machen. (Ich bin gefickt)

    Sie kommen zur wache Bluttest.


    Zu Fuß nachhause der Kopf im Nebel ANZEIGE GELDSTRAFE FÜHRERSCHEIN schreit es das darf nicht passieren.


    Zuhause angekommen Sie ist da wie immer Es glüht auf es drückt auf der Lunge der Körper entspannt..... Was tue ich genau das was mich hier hin gebracht hat Die Liebe verfliegt die grüne brille wird klar.

    Sie ist nicht die gute freundin die hilfe für die ich sie immer gehalten hab.

    Sie kostet mich Geld meine Träume unerreichbar aber ich habe doch sie.

    Die Sonne scheint ein Schönes Mädchen fragt ob wir zum See fahren neeee Marry chillt hier. Die besten Jahre meines Lebens sitz ich lieber auf der Couch und denk mir tolle sachen aus die ich morgen mache und was mache ich morgen .........

    auf der couch sitzen mir tolle sachen ausdenken die ich morgen mache.


    Ich will das nicht mehr ich will nicht alles verlieren damit sie bleibt 2g habe ich noch ein letztes mal zum abschied und ab morgen gehen wir auseinander sie soll nicht mehr in mein haus.


    Alle meine Freunde chillen mit ihr egal was ich mache egal wo ich hin gehe sie war immer dabei alles wird mich an sie errinern.


    3.59 Uhr vor einer Stunde bin ich zuhause angekommen um 7 muss ich zur arbeit und was mache ich das selbe wie immer sorgen und probleme mit grünem nebel überdecken.


    Morgen wird es anders Sie ist nichtmehr da es ist meine entscheidung ob ich sie wieder anrufe.


    "click" das Feuerzeug morgen wird es anders ich will das ich schaffe das ich........ hoffe das


    Wer sich meine Gedanken bis hier durchgelesen hat DANKE ich musste das einfach jemandem mitteilen ich kann das niemandem sagen aber hoffe das mir die erwartungshaltung anderer hilft einfach nicht Versagen zu wollen.


    Sagt mir bitte jemand das es nicht schlimm wird.

  • 19 Antworten

    Und such dir andere Freunde, ohne das Zeug. Sport, ein neues Hobby, es gibt so viele Möglichkeiten.

    Und hör auf, über "sie" zu denken, als wäre es eine Freundin. "Es" ist ein teures Dreckszeug, mehr nicht.

    das mit der Polizei, Führerschein weg, Anzeige, stimmt??

    Das sollte doch reichen, um endlich wach zu werden und dein Leben in Griff zu bekommen.

    Lass die Finger von dem Zeug und fang an zu leben.

    Shiinai schrieb:

    Sagt mir bitte jemand das es nicht schlimm wird.

    Das liegt ganz bei dir selbst. Momentan ist es doch eher schlimm. Mach es also nicht schlimmer.

    Ich finde den Text sooo...... krass:-o


    Ich wünsche dir viel Kraft. Ich habe zwei Bekannte, denen ist dasselbe passiert durch die Polizei Kontrolle. Der eine hat es als Chance gesehen, hat jetzt den Führerschein wieder und lebt ein viel aktiveres Leben. Der andere dümpelt immer noch vor sich dahin.


    Die Frage ist, wo ist dein neues Ventil, wenn es mal nicht so läuft wie du willst. Oder wenn der Tag mega stressig ist, wie gleichst du das aus?

    Ganz ehrlich? Ich würde den Gang zur örtlichen Suchtberatungsstelle antreten, und zwar schleunigst. Könnte sich auch positive auswirken bzgl. Polizeikontrolle, wenn das Verfahren noch nicht abgeschlossen ist.

    Und inhaltlich kann man da eine Menge Unterstützung bekommen, da die gute ambulante Angebote haben.


    Du kannst es schaffen. Wenn Du es jetzt ernst nimmst. Aber letztlich stecken hinter so einem Konsum immer auch Gründe, die nicht verschwinden, weil man jetzt notgedrungen mit dem Konsum aufhört. Wenn Du es wirklich packen willst, hole Dir bitte Hilfe, was die Gesamtsituation und Gründe für den Konsum angeht. DIR zuliebe.


    Ich habe länger im Suchtbereich gearbeitet und tue es z.T. immer noch. Ich kenne Menschen, die konnsten viel mehr Sucht und Probleme hinter sich lassen. Und ich kenne Menschen, da hat keine negative Konsequenz einen Effekt gehabt. Das kann in jungen Jahren noch cool oder egal sein, aber wenn man dann 40 oder 50 ist, der eine es geschafft hat und der andere nur rumdümpelt, dann wird es immer problematischer.

    So ich bin zuhause.


    Erstmal danke das sich so viele wirklich die mühe machen dieses wirre zeug in meinem Kopf zu lesen.


    Also noch ist gar nichts weg noch darf ich Fahren hab meinen Lappen alles gut. Aber eben genau das ist es NOCH und wer weiß wie oft das Katz und Maus spiel mit der Polizei wieder gut gehen wird.


    Die Kurzversion des ersten Tages seit puh 5 jahren Nüchtern.... Besch....

    Normalerweise lieg ich noch ne halbe stunde mit joint im bett bevors duschen geht ging ja heute nicht. Ein bischen lost durch meine Wohnung gewandert und duschen.

    Auf der Firma völlig ohne jeden antrieb als ob du nem auto den sprit abtrennst. 9.00 Uhr erste problem situation ich abgefuckt fluche vor mich hin mein Kollege fragt mich ob irgendwas ist ich wäre so komisch und aggro heute (Ja Normal wäre ich um diese Uhrzeit bei Joint nummer 3 ca heute bei 0 Nerv mich nicht)


    14 Uhr Feierabend auf nachhause.

    Zuhause angekommen Normaler ablauf Kluft aus Freizeit an Musik an joint drehen zocken/Serie schauen/Mit den Kumpels paffen Essen joint drehen und von vorne anfangen das machen wir solang bis der Tag rum ist.


    Heutiger Ablauf.


    Zuhause angekommen extrem genervt 1. Wegen der Arbeit 2.Wegen der Polizei 3. Wegen dem Wissen das ich nichts zuhause habe keine 2 züge und ich bin entspannt und hab den stress vergessen NENENENENE heute bleibt dieses genervte dreckige gefühl einfach. Musik angemacht paar sekunden nächste lied paar sekunden nächste lied alles scheiße ok keinen bock auf Musik also aus.

    Netflix auf dem Fernseher angemacht absolut keinen bock auf irgend ne serie also auch wieder aus.


    Jetzt sind wir da wo ich am Pc sitze diese Zeilen schreibe und einfach nur dankbar bin das ihr euch mein gejammer anhört.


    Eine Beratungsstelle kommt in keinem fall in frage. Dafür ist mein Ego einfach zu groß ich will mein Gesicht (Ich hab das im Griff guck doch mein Leben läuft doch) auf keinen Fall verlieren.

    glaub schon dass das schlimm wird.


    Shiinai schrieb:

    Dafür ist mein Ego einfach zu groß

    Na dann hast Du ja schonmal klar erkannt was das Problem ist.

    Kein MPU? Aber selbst wenn, auch das ist nicht das Ende der Welt. Bekommt man gut hin mit der nötigen Vorbereitung. Alles Gute.

    Laut Polizei da es mein erstes mal war "nur" 1 monat zu Fuß.


    Sport ist morgen mein Plan ich hab früher so viel Sport gemacht war im Studio hab Kampfsport gemacht das will ich jetzt reaktiviren^^


    Der erste Tag ist ja fast geschafft und trotzdem gehts im Kopf momentan nur " Ich will ich will ich will" Ich bin mal gespannt wie schlimm das gleich im Bett wird.


    Ich hab nichtmal großartig Lust irgendwas zu machen ich Dümpel schon den ganzen Tag vor mich hin so ohne richtigen plan was zu tun

    Shiinai schrieb:

    Laut Polizei da es mein erstes mal war "nur" 1 monat zu Fuß.

    Dann lass es bloß nicht dazu kommen, dass du nochmal unter Drogen fährst. Nicht nur, dass es mega teuer wird, wenn du den Lappen zurück haben willst, es ist auch gefährlich. Ich glaube nicht, dass du im wattierten Kopf einen Menschen platt fahren willst.


    Ich glaube, dass du unbedingt ein Ventil brauchst gegen die Langeweile.