Horrortipp nach Kiffen, 48 Std. her

    Hallo ihr lieben,


    Ich habe vor 48 das erste mal gekifft. Einen Blunt.


    Daraufhin wurd mir schwindelig und ich habe n übelen Trip gehabt. Jetzt ist mir immer noch schwindelig,ich habe sehstörungen und fühle mich orientierungslos. Wie lange kann das noch maximal dauern bis es wieder weg ist?

  • 13 Antworten

    wenn du das gleiche hast wie ich und dich sehr komisch fühlst und deine beine immernoch nich wirklich spürst leidest du unter der angst vom trips und das geht alles weg is eine frage der zeit kann aber sehr lange dauern aber das was du hast kann höchstens 2 wochen dauern.

    Wären es die Beine hätte ich kein grosses Problem damit.... Ich kann nicht richtig gucken..alles ist verwackelt, als hätte ich übelst viel getrunken, ich hab hitzewallungen und imnächsten moment fangich an zu zittern, mein blutdruck schwankt sehr. Und mein Kopf wackelt.

    Nach 48h ist das ganze aktive thc schon LÄNGST weg.


    Ich denke nicht, dass alles einbildung ist, also könntest du vlt einfach nur krank sein, vlt haste dich bei jmd angesteck über den blunt oder ähnliches.

    Ich weiß zwar nicht genau was ein Blunt ist, aber vom kiffen Sehstörungen nach noch 48 Stunden zu haben ist sehr ungewöhnlich.


    Ich bin da ja kein Experte, aber vielleicht war das Zeug mit irgentwas giftigem gestreckt und du hast dir ne Vergiftung eingefangen?

    Ich werde jetzt einem guten bekannten Arzt von mir eine Email schreiben, von dem ich weiss, das er Erfahrung mit Drogen hat.


    Darkwillow,ein blunt ist quasi wie ein joint bloss mit geschmacksrichtung und ohne tabak. Also das war pur und von der menge her n 20i.


    Ich denke, das war einfach viel zu viel für mich, erst war alles schwarz, dann bin ich ins bett gegangen und habe überall bunte farben gesehen, zusätzlich war mein freund voll dicht und hat nur gelabert, das fand ich am schlimmsten, es kam mir vor als würd ich in einer endlosschleife hängen, es hörte nicht mehr auf, wie bei "täglich grüsst das murmeltier" bloss in 2 min takt. Dann dachte ich,ich träume und hab dann wieder realisiert, das es wahr ist.


    Sowas wünsch ich echt niemanden. Ich dachte ich würde sterben, wäre ich alleine gewesen, hätte ich mich umgebracht,nur damit es aufhört.


    wie warscheinlich ist es, dass das zeug vielleicht doch gestreckt war? Alle anderen die das Gras auch hatten, hatten keine Probleme, sind aber allerdings auch, im gegensatz zu mir, täglich am konsumieren.

    achso keine sorge, ich bin schocktherapiert, ich überlege sogar zu jedem kontakt abzubrechen, der drogen konsumiert....

    Hey Prinzessin. @:)


    Wie viel (nichtalkoholisches) hast du seit dem getrunken?


    Einen Blunt als ersten Kontakt mit Dope ist, nunja, leicht überdosiert. :)z Das sollte noch weggehen. Deine Beschreibung vom wackelnden Kopf, dem Zittern und den Kreislaufproblemen kenn ich auch noch bei starkem Konsum gepaart mit wenig Wasser. Trinke ganz viel, lass dich nicht irre machen, ich denke das geht weg. Und dass es einem auch nach 48 Stunden nach einem Blunt noch komisch gehen kann, besonders wenn man vorher nie geharzt hat finde ich nicht ungewöhnlich. Aktives THC hin oder her, allein darauf kann mans nicht beschränken. Im Gras sind so viele Cannabinoide wirksam... schließlich kommt noch die reine Psyche dazu und eventuelle Angst vor dem erlebten.


    Trotzdem, der Kontakt mit dem Doc wird nicht so falsch sein, sei es auch nur um dich zu beruhigen.


    Liebe Grüße. @:)

    ich merke immer, wie ich leicht panik kriege,weil ich denke es geht nicht weg. Die Realität zieht einfach an mir vorbei.


    Ich weiss nicht ob es was damit zu tun hat, aber ich habe zwei tage bevor ich den blunt geraucht habe, sehr sehr sehr viel alkohol getrunken.


    Normales getrunken habe ich ehr weniger, ich bin nicht so der Trinker, normal trink ich so n halben liter am tag, gestern habe ich dann schon so einen geschaft. Auf essen habe ich auch keine Lust und zwäng es quasi in mich hinein.


    Mittlerweile sind es ja schon Drei Tage... @:) @:)

    Okay... ;-D


    Ich muss gestehen dass ich mal vor längerer Zeit beim Doc war weils mir (Dauerkonsum wars damals) ähnlich ging. Auf meine Aussage dass ich so einen halben bis ganzen Liter trinke wollte der Doc nicht mehr wissen, es sei kein Wunder. Dieser Flüssigkeitsmangel, gepaart mit dem Dope (Angst) und Alkohol (tribts Wasser raus) verursacht mit großer Warscheinlichkeit deine Probleme. Mache dir unbedingt Früchtetee oder Kräutertee, was dir davon eben schmeckt. und dann trinke. In jede Tasse 5-10 kleine Salzkrümel rein, eben so dass du das Salz nicht schmeckst und dann trinke die Tage bitte mal deine 2-3 Liter extra. Warm, lauwarm, kalt, ganz egal. So wies am besten reingeht.


    In 1-3 Tagen ist dein Problem keins mehr, da bin ich mir ganz sicher. :)*

    eiskalt


    einfach weiter rauchen xD


    ne geh zum arzt wenna morgen nicht weg ist und sag ihm du wurdest "gezwungen"xD


    ein mann mit schwarzer maske kam aus einer seitenstrasse und hat dich gezwungen mit ihm einen jonny yzu rauchen