• Ich habe mir gerade Heroin gegönnt und ich fühle mich pudelwohl. Muss ich mir Gedanken machen?

    Hallo meine lieben mit Internetz nutzer. Ich bin der Ulf und ich bin gelehrter Mechatroniker. Ich habe vor gut zwei wochen angefangen Heroin zu nehmen. Durch einen lustigen zufall kam ich dazu das ganze einmal zu probieren und seitdem gönne ich mir alle paar tage eine Injektion. Wo können die gesundheitlichen folgen liegen? Klingt vielleicht doof aber…
  • 28 Antworten
    YaHbb schrieb:

    Du fängst gleich iv an? Und du musstest nie kotzen? Respekt:)^


    Gefahren gibt es natürlich keine, das ist alles nur Verschwörung, damit nicht zu viele mit dem geilen Zeug anfangen. Aber das darf natürlich keiner wissen:_D

    Muss sagen ich habe es einmal geraucht und einmal Oral probiert. War beides aber eher schlechter als intravenös.

    Verlernt man durch Heroin, nach Heroin-Gefahren zu googlen?
    Das muss man nicht in einem Diskussionsforum durchkauen, wenn es einem wirklich nicht ums Trollen geht...

    Lieber Ulf/Manfred/Schwanzuslongus oder whatever. Klar, nimm ruhig weiter Heroin, wenn dir das so gut tut. Gefahren und Nebenwirkungen dürften dir ja, wie jedem Kind auch bekannt sein. Jeder ist seines Glückes Schmied, also immer schön die Vene stauen.

    SchwanzusLongus schrieb:

    Mich interessieren mehr die Medizinischen Aspekte wie zum beispiel ob das auf die Leber, das herz oder aufs Hirn geht.

    Heroin zerstört deinen Körper KOMPLETT, deinen Geist und deine Seele dazu. Auch wenn es dir jetzt noch gut geht und du glaubst, dass du Herr der Lage bist. Aber die Situation wird kippen und du hast einfach gar nichts mehr im Griff. Wie verzweifelt und einsam muss man sein, um diesen Weg zu gehen und seinen Körper und sein Geld an dieses Teufelszeug zu verkaufen, aber zu denken, es sei alles gut.... :-/


    Es sei denn du verkackerst uns hier:=o:p>

    Was für ein bescheuerter Thread, man sollte den Troll am besten nicht weiter anfüttern. Ein bisschen mehr Mühe hätte er sich ja geben können...

    Dragona schrieb:

    Was für ein bescheuerter Thread, man sollte den Troll am besten nicht weiter anfüttern. Ein bisschen mehr Mühe hätte er sich ja geben können...

    Ok. Dann gib mir normalo mensch doch mal tipps wie ich nicht wie ein "Troll" aussehe.

    SchwanzusLongus schrieb:

    Ok. Dann gib mir normalo mensch doch mal tipps wie ich nicht wie ein "Troll" aussehe.

    Ulf, äh Manfred - jetzt willst du auch noch dein Aussehen ändern? 8-(

    Braunesledersofa schrieb:
    SchwanzusLongus schrieb:

    Mich interessieren mehr die Medizinischen Aspekte wie zum beispiel ob das auf die Leber, das herz oder aufs Hirn geht.

    Heroin zerstört deinen Körper KOMPLETT, deinen Geist und deine Seele dazu. Auch wenn es dir jetzt noch gut geht und du glaubst, dass du Herr der Lage bist. Aber die Situation wird kippen und du hast einfach gar nichts mehr im Griff. Wie verzweifelt und einsam muss man sein, um diesen Weg zu gehen und seinen Körper und sein Geld an dieses Teufelszeug zu verkaufen, aber zu denken, es sei alles gut.... :-/


    Es sei denn du verkackerst uns hier:=o:p>

    Ich bin noch Herr der Lage und da es ja anscheinend falsches wissen war was ich mir da angeeignet habe "Mit nem guten heroin lebste lang" werde ich wohl einfach wieder alkoholiker oder suche mir eine andere art von Ding was man mal zu sich nehmen kann. Ist da eventuell cannabis eine option? Oder rafft dich das auch langsam dahin.

    Schwanzi, mach ne Therapie :)^

    Dragona schrieb:

    Du weißt aber schon, dass das ein Gesundheitsforum und kein Drogenforum ist?

    Achsoooo ;-D

    Ich finds ziemlich unfair, wie du hier User mit deinem Gewäsch veräppelst. Erst bist du der Ulf und dann der Manfred (wahrscheinlich absichtlich), dann kommst du durch einen "lustigen" Zufall an Heroin und findest das ganz toll. Jetzt setzt du dir alle paar Tage eine Injektion und fragst ernsthaft, welche Folgen das haben kann, weil es dir jetzt so gut geht. Findest du nicht, dass du hier grad ne harte Droge verharmlost? Weisst du wie viele das da lesen getriggert werden und denken: Och, siehste is gar nicht so schlimm, nehm ich mal. ? Bist du irgendwann heute morgen mit dem Gedanken aufgestanden, dass du mal Bock hast die Leute in einem medizinform zu vera...? Und selbst wenn es in Teilen stimmt, was du hier schreibst und du wie du behauptest kein Troll bist, dann unterstelle ich dir einfach mal genügend Intelligenz um selbst zu wissen, dass es bald nicht mehr bei einer Injektion alle paar Tage bleiben wird und dass die "lustigen" Zufälle, wie du an Heroin kommst, immer schwerer werden, dass du dich nur noch dann richtig gut fühlen wirst und mit dem Leben klar kommst, wenn du dir das Zeug in die Vene gejagt hast. Irgendwann wirst du es nur noch gegen deine Schmerzen und dein pschisches Chaos nehmen können. Annähernd gut, wirst du dich ohne gar nicht mehr fühlen. Du wirst Organschäden erleiden und die Wahrscheinlichkeit davon erfolgreich wieder runterzukommen tendiert gegen Null. Dein Leben ist so gut wie vorbei. Selbst wenn du es schaffst noch ein paar Jahre in deinen Job als Mechatroniker zu funktionieren, solltest du dir kein astreines Heroin ohne Verschnitt reinziehen, wird es genau so kommen. Freund von mir ist vor zwei Wochen daran gestorben.

    Ich kann dir nur Raten ganz schnell damit aufzuhören und dir Hilfe zu suchen, ich spreche hier nicht aus eigener Erfahrung und ich möchte dir hier auch keine Angst machen, aber ich habe meinen besten Freund Verloren, weil er Heroin konsumiert hat und deshalb Herz Probleme bekommen hat er hatte gerade den Kampf gegen die Sucht gewonnen und lag plötzlich Tod in der Wohnung weil das Heroin sein Herz zerstört hat. Das kann doch kein Schicksal sein was man sich für sich selber wünscht oder?