Hi

    Aber jetzt wo Sie oder Er selbstständig denken können, sind Sie selbst für Ihre Sucht verantwortlich. Sie haben die Möglichkeit mit Hilfe aufzuhören und einen anderen Weg (der nicht einfach ist) zu gehen. Wenn Sie weiterhin in der Vergangenheit leben und immer nur andere Verantwortlich machen, kann nichts Neues beginnen.


    Ich fände es schön wenn mal hier Frieden herrschen würde.


    Noddie

    @ Lilablassblau

    In diesem Faden spielte nie eine Rolle, warum Lenchen süchtig geworden ist. Es ging in diesem Faden nämlich nie um sie. Sie regte sich aber darüber auf, dass ich geschrieben habe, dass Süchtige nicht lieben können. Das ist ein Fakt!

    Zitat

    Du bist ganz allein für deine Sucht verantwortlich

    Sie ist nun mal ganz alleine für ihre Sucht verantwortlich. Egal aus welchen Gründen sie damals zur Droge gegriffen hat. Niemand kann ihr diesbezüglich wirklich helfen, wenn sie nicht wirklich den Entschluss gefasst hat, ihre Sucht loszuwerden. Süchtige sind diesbezüglich mit einem Lotus-Effekt versehen und solange sie nicht wirklich 100 % entschlossen sind, ihrer Sucht die Stirn zu bieten, wird jede gut gemeinte Absicht der Hilfe an ihnen spurlos abtropfen.


    Mir ist auch bekannt, dass Sucht in den meisten Fällen ein Symptom eines anderen schwerwiegenden Problems ist. Wie soll denn das Kernproblem angegangen werden können, wenn die Person nicht nüchtern ist? Das klappt nicht.


    Welchen Weg würde ich also vorschlagen:


    Schritt 1 ein AD gegen die Depressionen (dann kommt auch die Motivation zurück)


    Schritt 2 Verzicht auf Drogenkonsum – am besten stationär!


    Schritt 3 intensive Psychotherapie – mit nüchternem Geist!


    Und jetzt kommt wahrscheinlich wieder die alte Leier aus dem Mund der Drogenkonsumenten, warum ADs so furchtbar schlimm sind... und wir bewegen uns wieder einmal im Kreis...


    @ Noddie


    Du hast wirklich Ahnung von dem Thema und ich habe keine Zweifel - hatte ich auch nie -, dass du mit Süchtigen zu tun hattest. Schön, dass du hier bist!

    Danke Aufrecht

    Hab noch vergessen zu Thema Liebe. Wie sollen Süchtige andere lieben können, wenn Sie sich selbst nicht lieben können. Der Satz stammt nicht von mir sondern von unseren Patienten.


    Noddie

    Ich hab diesen ganzen Scheiß hier nicht angefangen, bitteschön

    ... im Kokainfaden wurde über mich gelästert und ich habe dazu Stellung bezogen, nichts anderes! Und jetzt hört verdammt nochmal auf, mir vorzuwerfen, ich suche irgendeinen Schuldigen oder mache irgendwen dafür verantwortlich! Hört auf damit! Denn das stimmt nicht, das hab ich nie getan und werd ich auch nie tun.


    Also hört auf, hier so eine Scheiße zu schreiben!


    Und Aufrecht, du kannst sehr wohl etwas dafür, wenn du nichts Substantielles beitragen kannst, sondern nur ablästerst! Ich hab dich nie um deinen Rat gebeten, und daß ich dir eine PN geschrieben habe, war, um dich aufzuklären, nichts weiter! Und was heißt hier Fehlverhalten? Hör endlich auf, dich hier als mein strenger Lehrer aufzuspielen, das steht dir nämlich auch nicht zu, mir ständig vorzuhalten, was wiederum mir nicht zustehe! Das kannst du gar nicht beurteilen! Du bist weder mein Vater, noch meine Mutter, sonst noch irgendeine Autorität! Also hör damit auf, hört damit auf, sonst dreh ich noch durch!


    Und wenn euch mein Faden so sehr stört, dann ignoriert ihn einfach! Und was die Scheiße mit Person X soll, das weiß doch jeder, daß ihr mich damit meint! ALso hört auf, ich lass euch in Ruhe und ihr mich, aber bitte legt mir nicht immerzu was in den Mund, was ich nie getan habe, verdammt nochmal! Ich bereue es, je über meine Vergangenheit je auch nur irgendwas gschrieben zu haben, denn man sieht ja, was dann geschieht!

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Wie sollen Süchtige andere lieben können, wenn Sie sich selbst nicht lieben können.

    wie sollen süchtige sich selbst lieben können, wenn kein anderer sie liebt?


    wollt ich nur mal eben einwerfen...

    @ Theoretiker

    Dein Kommentar geht meiner Meinung nach ziemlich daneben, da die Süchtigen nämlich nicht in der Lage sind, Liebe zu empfinden. Insofern ist dein Einwurf nach dem Motto "Huhn oder zuerst Ei" nicht wirklich nützlich und "nur", weil einer krank ist, muss sich der andere nicht damit abfinden, dass er keine Liebe bekommt. Wo kämen wir denn dann bitte hin?

    Das sie keine Liebe Empfinden koennen, kann ich mir vorstellen.


    Drogenabhaengige leben ja nur im rauschzustand, also in einer anderen welt.


    Sie denken nur daran wie sie an denn Stoff kommen um ihren schmerzen ein ende zu bereiten.....oder so aehnlich?:-|

    und da sind wir dann am Anfang. Wie kann hier jemand schreiben, dass die Liebe stärker ist als die Droge, wenn der Süchtige gar keine Liebe empfinden kann? Sollen es Gesunde also versuchen, Süchtige mit ihrer Liebe zu heilen? Ganz bestimmt nicht. Das macht Gesunde so kaputt und das für nichts!