• Medikamentenabhängigkeit: Das war einmal

    Hallo Stew, lese hier schon seit längerem mit und habe festgestellt, das Du sehr viel Ahnung hast. Mein Mann macht gerade einen Tabl. Entzug durch mit meiner Unterstützung. Vorgeschichte: 1 Jahr lang Tramadolor-Retard 600mg am Tag und manchmal mehr, Tilidin Tropfen und zum Schluß Codein 600mg und mehr am Tag ohne die Nedolon, Diclofenac. Rekord lag mal…
  • 768 Antworten

    *:) Sonnymausi *knuddel*

    Liebe Grüsse für dich hier lasse und euch noch einen schönen Abend wünsche *:):-xx:):-x

    Hallo Schwimmerin

    Danke das Du Dir nochmal die Mühe gemacht hast, es mir verständlicher rüberzubringen. Bin halt blond ;-D und war vielleicht bissel zu lang in der Sonne ;-D


    Nein im ernst, ich versteh schon was Du mir sagen willst und die Angelegenheit regelt sich ja fast von allein, wie Du in dem Bericht an Sam gelesen haben wirst. Warum ich mitfahren wollte, weil es halt mit seiner Sozial-Phobie zu tun hat die nicht einfach in den Griff zu kriegen ist. Ich kann halt jetzt auch nur hoffen, daß er kurz vorher nicht noch abspringt.


    Und mach Dir keine Gedanken, ich verstehe Deinen Standpunkt. Soviel anders denke ich gar nicht. Vielleicht mag das manchmal so rüber kommen, weil ich mich manchmal nicht immer so richtig ausdrücken kann.


    LG @:)

    Hallo clowny x:)..*:)

    Ja lieb von Dir :-x Alles gut überstanden??? Na ja merk ja das Du es zumindestens überlebt hast ;-D Schaut ihr euch nachher auch das Finale an ??? Jetzt sind wir ja für die Spagettifresser ganz klar ;-D Die Franzosen kann ich net ab, die haben mir mal nichts zu fressen gegeben ;-D So was kann ich nieeeeeeemehr vergessen ;-D


    Bis später oder morgen @:):-x:-x:-xx:)

    Zitat

    Die Franzosen kann ich net ab, die haben mir mal nichts zu fressen gegeben So was kann ich nieeeeeeemehr vergessen

    ;-D;-D;-D oooooohhhhhh.... wer wird denn hier nachtragend sein ;-);-D


    LOGO schau ich Finale :)o:)o:)o


    Fest war guuuut, doch seeeeeeehr anstrengend... waren dann am Ende 14!!! Kinder und 12 Erwachsene :-o:-o:-o


    Hab Schnuggi gestern von unseren Plänen bezüglich des Pools informiert ;-D;-D;-D Wir auf der L. ... V mixt die Getränke und M. muss an den Grill *g* Sein Blick war :-o:-o:-o *lach*

    Zitat

    Hab Schnuggi gestern von unseren Plänen bezüglich des Pools informiert Wir auf der L. ... V mixt die Getränke und M. muss an den Grill *g* Sein Blick war *lach*

    IOOOOOOOOOOI ;-D;-D;-D *wegschmeiß*


    Jetzt hast es ja erstmal überstanden und man ist in dem Moment froh das es nur einmal im Jahr ist ;-D


    Aber im ernst, die Franzgiggel dürfen nicht gewinnen ;-D

    genau... überstanden bis nächstes Jahr :)^;-D:)^


    Ich halte wohl auch eher für die Inselaner ;-)


    Sooo, bin dann auch wieder weg *:) Muss den Zwoggel ins Bett bringen zzzzzzzzz


    Und MORGEN bring ich was zur Post *stichel*


    Bis denne :-xx:):-x@:)*:):)*

    Hi Sonny

    Sonny, es ist wirklich erstaunlich wie viel Einfühlungsvermögen und Verständnis Du besitzt. @:)

    Zitat

    Wenn ich mich recht entsinne, hast Du am Anfang glaube ich schon mal in die Richtung was angedeutet, was ich damals aber nicht verstand. Du wirst Dir auch gedacht haben, daß es einen Rückfall geben wird stimmts?

    Ich hatte Dir von meinen Erfahrungen mit Entgiftung und Rückfällen erzählt und dachte das genügt als Vorbereitung für das Kommende. Schließlich wollte ich Dich auch nicht entmutigen..


    Die Traurigkeit danach ist überwältigend stark... und Dein Mann hat ja auch (noch) nicht die Erfahrung gemacht, dass sie durch totale Abstinenz von jeglichen Suchtstoffen nach ca 4Wochen nachlässt.


    Spätestens als ich gehört hatte, dass er Neuroleptika bekommt (und die ein oder andere Schlaftablette) wußte ich, dass das nichts wird.


    Aber getraut es Dir direkt zu sagen habe ich mich nicht...

    Zitat

    Meine Beweggründe überhaupt mitzufahren waren aber die, weil man Mann doch diese Sozial-Phobie hat. Sam Du wirst mich jetzt verstehen was ich meine. Ich bin halt für meinen Mann die Bezugsperson und für ihn nur schwer zu ertragen, fremde Menschen um sich zu haben.

    Leider verstehe ich die Angst Deines Mannes nur zu gut. Ich kann mir vorstellen wie sehr er Dich gebeten hat mit ihm zu fahren !!


    Mit einer Sozial-Phobie ohne vertraute Bezugsperson unter fremden Leuten ist eine kleine Hölle für sich....


    Trotzdem muß es sein !

    Zitat

    Ich käme da schon mit klar, weil es ja für die Gesundheit ist. Mein Mann tut sich da aber schwerer.

    Diese Aussage rückt die Verhältnisse ins richtige Licht.

    Zitat

    Du und Schwimmerin ihr habt ungefähr die gleiche Denkweise.

    Ja, ich lese ihre Beiträge kopfnickend.


    Trotzdem ist leichter gewußt als getan.... |-o :-D


    Schön, dass wir drüber geredet haben x:)


    So long


    *:)

    Hi Sam

    Heut woll´n mas aber wieder wissen, gell ;-D

    Zitat

    Ich hatte Dir von meinen Erfahrungen mit Entgiftung und Rückfällen erzählt und dachte das genügt als Vorbereitung für das Kommende. Schließlich wollte ich Dich auch nicht entmutigen..

    Das muß ich wohl irgendwie verdrängt haben, nach dem ganzen Stress vom Krankenhaus. Du hast doch bestimmt auch schlimme Depris gehabt, oder??? Wie bist Du denn damit umgegangen und über welchen Zeitraum haben die sich bei Dir abgespielt

    Zitat

    Die Traurigkeit danach ist überwältigend stark... und Dein Mann hat ja auch (noch) nicht die Erfahrung gemacht, dass sie durch totale Abstinenz von jeglichen Suchtstoffen nach ca 4Wochen nachlässt.

    Im Nachhinein haben wir erfahren, das sich das Codein noch ca. 4-6 Wochen in den Fettzellen speichern kann und immer mal wieder was abgibt. Dann hatte die Hölle im Kopf erst so richtig angefangen.

    Zitat

    Spätestens als ich gehört hatte, dass er Neuroleptika bekommt (und die ein oder andere Schlaftablette) wußte ich, dass das nichts wird.

    Das Neuroleptika hat unser HA sofort wieder abgesetzt. Der sagte gleich, die spinnen doch im KH, schließlich hätte er ja keine Krampfanfälle. Ja er hatte ein zweimal eine Diazepam genommen aber dann nichts mehr. Jetzt hat er 2 verschiedene AD. Morgens Fluoxetin und abends Mirtazepin. Die verträgt er jetzt eigentlich ganz gut, hat aber morgens immer noch so seine gewissen Anlaufschwierigkeiten, was eigentlich die Mirtazepin regeln sollten. Ich mache ihm dann immer einen ganz starken Kaffee. Wenn ich den trinken müßte, würde mir das Herz stehen bleiben ;-D

    Zitat

    Ich kann mir vorstellen wie sehr er Dich gebeten hat mit ihm zu fahren !!

    Du eigentlich noch nicht mal, weil wir die Idee ja zusammen hatten und von vorn herein klar war das ich mitfahre. Ich hätte halt so einen genannten Kururlaub gemacht. Er hätte seine Anwenungen machen können und ich hätte halt was anderes gemacht. Es gibt viele Möglichkeiten in dem Haus. Gewisse Paartherapien die sie anbieten hätte ich natürlich auch in Anspruch genommen und was für mich auch ganz wichtig gewesen wäre, ist dieser Austausch mit gleichgesinnten Co-Angehörigen. Verstehst Du was ich meine ;-)


    Guggscht Du hier ;-D


    http://www.stillachhaus.de/index.shtml

    Zitat

    Mit einer Sozial-Phobie ohne vertraute Bezugsperson unter fremden Leuten ist eine kleine Hölle für sich...

    Ja ich hoffe jetzt auch, daß er da jetzt keinen Rückzieher mehr macht.


    Bye erstmal, geh jetzt noch in die Inkognitoecke ;-):-p

    Clowny *knuddel*

    Zitat

    Und MORGEN bring ich was zur Post *stichel*

    Mensch binsch furschtbar *hippelig* ;-D und *uffjerescht* ;-D und *freuschmisch*


    Freut mich für Italien :)^ . Der Franzgiggel Zidane ist doch so ein Blödkopf, hat das ganze Spiel kaputt gemacht.


    Schlaft alle gut ihr lieben zzzzzzzzz..(((:-x)))

    Sonny

    Echt ,heute gehts ab... ;-D

    Zitat

    Das muß ich wohl irgendwie verdrängt haben, nach dem ganzen Stress vom Krankenhaus. Du hast doch bestimmt auch schlimme Depris gehabt, oder Wie bist Du denn damit umgegangen und über welchen Zeitraum haben die sich bei Dir abgespielt Hattest Du auch AD

    Das hatte ich alles schon mal genauer geschrieben, wie das bei mir war. Hier nochmal:


    Ich hatte mehrere kalte Entzüge , also auch Rückfälle. Eines war immer gleich: 1 Woche körperlicher Entzug (5-6 Tage) und dann ziemlich genau 4 Wochen totale Traurigkeit und Schlappheit.


    Danach kam eine sehr schöne Phase, wie lange die gedauert hat weiß ich nicht mehr genau, aber es war aufregend und schön, nach so langer völliger Betäubtheit und den 4Wochen Leiden, wieder Gefühle zu haben.


    Erlöst von den Depressionen, Fühlen können... das war wie ein Rausch für sich.... das ganze Spektrum: Humor (wieder Lachkrämpfe haben können) aber auch Mitleid fühlen, Sexualität,die wieder erwacht |-o .... -all das habe ich eine zeitlang sehr genossen.


    Wahrscheinlich war das ein schöner Kontrast zu der völligen Betäubtheit vom Heroin...


    Aber irgendwann wurden diese ganz normalen Emotionen wieder "gewöhnlich" und "langweilig" ,oder zu schmerzhaft und in der Zeit war wieder die Rückfallgefahr riesig.


    Die ersten 2 mal wo ich nicht in den 1. 4Wochen rückfällig geworden bin, wurde ich nach dieser Phase rückfällig.... -und was ich auch noch weiß: 1mal habe ich nach 6Monaten und dann nach 7Monaten wieder zum "H" gegriffen...


    Irgendwann danach kam ich ins Methadon-Programm, für mich eine Erlösung.... -für andere nicht....


    Aber man darf nicht vergessen, Heroin ist nicht Kodein und mein ganzes (Haupt)-Drama spielte sich vor über 12 Jahren ab...


    Damals haben sich die meisten Apotheker noch geweigert Spritzen zu verkaufen... -geschweige denn Opioide ohne Rezept.... tzz.


    Was AD bedeutet weiß ich nicht, was heißt das ??

    Zitat

    Im Nachhinein haben wir erfahren, das sich das Codein noch ca. 4-6 Wochen in den Fettzellen speichern kann und immer mal wieder was abgibt. Dann hatte die Hölle im Kopf erst so richtig angefangen.

    Ob das mit dem Speichern in den Fettzellen beim Heroin genauso ist weiß ich nicht. Ich weiß nur das bei mir jedesmal nach 4Wochen die Schlappheit und Traurigkeit verschwunden waren.


    Und es war auch bei einer Bekannten so, die zu der Schore noch Remidacen-Tabletten genommen hatte (die enthalten Codein).

    Zitat

    Ja er hatte ein zweimal eine Diazepam genommen aber dann nichts mehr. Jetzt hat er 2 verschiedene AD. Morgens Fluoxetin und abends Mirtazepin. Die verträgt er jetzt eigentlich ganz gut, hat aber morgens immer noch so seine gewissen Anlaufschwierigkeiten, was eigentlich die Mirtazepin regeln sollten.

    Keine Ahnung was das für Zeugs ist. Aber wahrscheinlich liegt hier der Hase im Pfeffer !!


    Nur wenn man wirklich GARNICHTS nimmt während und nach der Entgiftung ist man nach 4 Wochen erstmal aus dem Gröbsten raus.


    Der Körper hat sich entgiftet und es erwachen wieder Lebensgeister, ein wirklich schönes Gefühl....


    Dein Mann hatte doch noch garkeine Chance diese wichtige Erfahrung zu machen, bei den ganzen Ersatzstoffen die die Ärzte ihm verschreiben..


    Wenn man einmal kapiert hat, dass der Körper keine Chemie braucht um sich zu regenerieren und wohl zu fühlen, dann ist alles nicht mehr soo schwierig.


    Im Grunde ist es ganz einfach: Du bist süchtig nach "Egalwas" ?! Dann lass es dauerhaft sein und alles wird gut !

    Zitat

    Gewisse Paartherapien die sie anbieten hätte ich natürlich auch in Anspruch genommen und was für mich auch ganz wichtig gewesen wäre, ist dieser Austausch mit gleichgesinnten Co-Angehörigen. Verstehst Du was ich meine

    Oh ja Sonny, ich verstehe was Du meinst.


    Das ist auch mein Ziel.... ich arbeite daran.


    Den Link klicke ich erst an , wenn ich hier fertig geschrieben habe.


    Jetzt habe ich Dich aber vollgequatscht |-o


    Ich hoffe Du kannst etwas für Dich und Deinen Mann rausziehen...

    Zitat

    Bye erstmal, geh jetzt noch in die Inkognitoecke

    Hö ?? Was is das, bzw wo ?


    Gut bis denne


    *:)

    Zitat

    Mensch binsch furschtbar *hippelig* und *uffjerescht* und *freuschmisch*

    hmmmmmmmmmm, vielleicht sollte ich doch noch ein wenig warten??? Steigert die Spannung ;-D;-D;-D


    neinnein, schon gut... ich bringe es heute noch weg :-D


    Wünsche dir und V. einen schönen Wochenanfang *:)@:):)*:-xx:)


    *dollknuddelknutsch*

    Hallo clowny @:)

    Briefträger lauf, die Sonny wartet schon darauf ;-D


    Habe den ganzen Tag schon so Migräneschübe und seit vier Tagen einen dicken Lymphknoten unter Arm *Aua :-(*. Irgendwas ist bei mir im Anflug. Na ja, mal abwarten bis morgen. Ich fands heut furchtbar schwül. Werd heut bestimmt zeitig ins Bett gehen. V. schläft auch schon.


    Ciao :-xx:)@:):)*x:) + Schmatzi :-x

    Hallo Sammy @:)

    Zitat

    Danach kam eine sehr schöne Phase, wie lange die gedauert hat weiß ich nicht mehr genau, aber es war aufregend und schön, nach so langer völliger Betäubtheit und den 4Wochen Leiden, wieder Gefühle zu haben.

    Ja ich kann mich jetzt wieder an alles erinnern. Bei meinem Mann war es aber keine Betäubtheit, im Gegenteil, er war ständig auf 360 durch die euphorisierende Wirkung was das Codein hervorgerufen hatte. Heute hingegen ist er viel ruhiger geworden, viel feinfühliger, nachdenklich und sensibler ist er auch geworden.

    Zitat

    Erlöst von den Depressionen,

    Hattest Du gegen diese Depressionen nichts einnehmen müssen...sind die dann von ganz allein wieder weggegangen???

    Zitat

    Aber irgendwann wurden diese ganz normalen Emotionen wieder "gewöhnlich" und "langweilig" ,oder zu schmerzhaft und in der Zeit war wieder die Rückfallgefahr riesig.

    Ja verstehe, das Normale nimmt man wieder als Selbstverständlich an und kommt an einen Punkt der Perspektivlosigkeit. Die Phasen hatten wir auch schon. Die enden dann meißtens in einem starken Wortgefecht :-/

    Zitat

    ich auch noch weiß: 1mal habe ich nach 6Monaten und dann nach 7Monaten wieder zum "H" gegriffen...

    Mensch das Zeugs hatte Dich aber ganz schön im Beschlag und wie toll das Du es letztendlich doch noch geschafft hast. Ich kann mir das gar nicht so vorstellen wie das ist. Was man immer wieder hört, daß man dann sein ganzes Leben lang unter Angsstörungen zu leiden hat. Ist das bei Dir auch so???


    Mein Mann hat gelegentlich solche Angsstörungen und Panikattacken, was auch mit der Psyche zusammen hängt.

    Zitat

    Was AD bedeutet weiß ich nicht, was heißt das ??

    Antidepressivum...ich dachte Du wüßtest es, sonst hätte ich es ausgeschrieben.

    Zitat

    Keine Ahnung was das für Zeugs ist. Aber wahrscheinlich liegt hier der Hase im Pfeffer !!

    Die Fluoxetin und die Mirtazepin ist ein Antidepressivum. Er ist von einem Nervenarzt untersucht worden und dieser hat es befürwortet. Er hatte vorher immer diese starken Weinkrämpfe, die einfach nicht mehr aufhören wollten. Die Fluoxetin haben diesen Serotonin Hemmer der nach ca. 3 Wochen Stimmungsaufhellend wirkt. Ich wüßte nicht wie es ohne wäre. Vielleicht wird er ja in der Klinik ganz neu eingestellt, wer weis.

    Zitat

    Dein Mann hatte doch noch garkeine Chance diese wichtige Erfahrung zu machen, bei den ganzen Ersatzstoffen die die Ärzte ihm verschreiben..

    Er hat hier schon eine gewisse Labilität bestätigt bekommen. Er kann und will nichts aushalten.

    Zitat

    Im Grunde ist es ganz einfach: Du bist süchtig nach "Egalwas" ?! Dann lass es dauerhaft sein und alles wird gut !

    Geduld ist halt einfach nicht seine Stärke...war es nie...und wird es wohl auch nicht mehr sein. Er war auch ein hyperventilierendes Kind.

    Zitat

    Den Link klicke ich erst an, wenn ich hier fertig geschrieben habe.

    Hast Du Dich mal durchgeblättert

    Ganz in der Nähe gibt es noch eine Klinik die heißt Adula und ist für Kassenpatienten, was ja jetzt nicht unbedingt negativ bedeutet. Aber in dieser Klinik muß man vorher den Gürtel abziehen und die Schnürsenkel. Als mein Mann das gelesen hatte, kam dann dieser Tarzenschrei ;-D Uuuuuuuaaaaahhhhh, nee, nix für mich ;-D


    Der hätte da das Gefühl ins Gefängnis zu müssen und in dieser Klinik sollen hauptsächlich die Schluckis hinkommen.

    Zitat

    Jetzt habe ich Dich aber vollgequatscht

    Wie in alten Zeiten ;-D;-)


    Bei der Inkognitoecke meinte ich PN schreiben gehen, you know ;-)


    Den "Nutzen raus ziehen" erkenn ich eigentlich immer an Deinen Schreiben, das Umsetzen ist manchmal die Schwierigkeit :-/


    Tschüssikowsky liebe Sammylein :-xx:)


    zzz Na bissel bleib ich noch, hab mich mal wieder wachgeschrieben ;-D