Mein Freund der Drogendealer

    hilfe mein neuer freund ist drogendealer..! hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht? wie seid ihr damit umgegangen? glaubt ihr dass man es trotzdem schafft glücklich zusammen zu bleiben auch wenn er mit drogen dealt?

  • 23 Antworten

    Nein das schafft ihr nicht. Erstens, weil es nicht in Dein Wertesystem passt und zweitens weil er selber Drogen nimmt, was früher oder später rauskommen wird.


    Je früher Du Dich trennst, desto geringer sind die Kollateralschäden.

    also deine frage nach Erfahrung hört sich unlogisch an. Willst einen Club gründen?


    Ich habe mich auf den letzten Typ nicht eingelassen, weil Heroin hoch bestraft wird. Das war mir zu dumm. Der hatte keine Arbeit, ich aber scho. Trotzdem netter Kerl. Aber das ist deine Geschichte.

    lassen wir all das ganz einfach mal beiseite, was für drogen er verkauft, warum und so weiter.


    aber für eine beziehung ist es ganz einfach GIFT. ich kenne das ganze nur zu gut. ständig angst, ständig stress. keine nacht ruhig schlafen. jedesmal wenn er rausgeht drehst du fast durch. nehmen sie ihn heute rein? was passiert dann? wie lange behalten sie ihn? jede sekunde rechnest du mit einem anruf von der polizei "ihr freund ist inhaftiert." und dann machen sie keine weiteren angaben "nur an familienmitglieder." dann sitzt du da, wie auf glühenden kohlen. weisst nicht wo er ist, wie lange er weg ist, ob es ihm gut geht.


    du kannst nichts planen, dich auf nichts verlassen, stehst 24 stunden unter strom.


    viel glück

    Ich sehe das auch so wie leela.


    Jedoch, wenn ich so an die Zeiten zurückdenke, als ich mit solchen Leuten zu tun hatte, muss ich sagen, dass sie schon irgendwie gestört sind. Arme verlorene Seelen.


    Und mal davon abgesehen, dass du dich ständig um ihn sorgen musst, geräts du vielleicht selbst in einen Konflikt mit der Polizei, denn du 'könntest' ja was damit zu tun haben oder ihm beim Dealen geholfen haben oder vielleicht gute Informationen haben.

    Klar, ihr jagt euch eher früher als später beide eine Überdosis hinein und werdet sicher voll glücklich damit%-|menno, was erwartest du, sag mal..oder du fängst auch schließlich damit an und ihr landet beide im Knast. Darfst dir aussuchen, welche Variante dir mehr behagt

    crazyleni hat recht...

    ich habe schon oft gehört und gesehen das dealer nur eine Beziehung führen um eine unauffällige Komplizin zu haben, die z.B. die Drogen in die Clubs schmuggelt wo sie dann an die Konsumenten verteilt werden... und dann biste genau so tief drin und alles nur aus Liebe.

    es ist sehr schlimm wenn er Drogen verkauft. Stell ihn einfach vor die Wahl was ihm wichtiger ist: du oder das Geld.


    Auf dauer hat das keine Chance mit euch wenn er nicht aufhört. Er muss nur mal in irgendwelche Schwierigkeiten kommen und hat den Stress mit ner Gang oder so. Dann siehts mal schlecht aus. das hältst du als Partner garnicht aus, der Stress ist sicher die Hölle. Irgednwann greifen sie ihn so oder so, also besser jetzt früh mit dem dealen aufhören oder trenn dich

    ganz recht flysky


    mach eher früher als später schluß, bist ja jetzt quasi schon darin verstrickt und mitwisserin-die bullen machen da nicht viel unterschied, mitgefangen, mitgehangen, das ist kein kinderspiel

    Weisheiten ha ha

    aber echt heee,... natürlich liebt er das Geld mehr... und sowieso: DEN KICK. Was gibts geileres als wie wenn man wieder mal fett Geld in der Hand hat und dabei die Bullen verarscht hat. Adrenalinschub pur und wenn man sich dann noch ne Line cola gibt ist die Welt in Ordnung!!!


    Was ich damit sagen will: Es ist wie es ist. Aus Scheiße kann man kein Kuchen backen, das wiederum heißt auf Deutsch: Auf dieser Basis kannst du, aber mußt du keine Beziehung aufbauen.


    Wie immer Deine alleinige Entscheidung!

    zaubermann: auch meine frau hat es mit mir ausgehalten, als ich tief drin steckte.


    und wir haben uns gemeinsam rausgearbeitet (also MICH rausgearbeitet).


    verlassen? nein. aber versuchen, ihn da rauszuholen? ja.


    ist aber schwer. ich sprech da aus erfahrung.


    war 8 jahre lang starker konsument etc....bin es teilweise noch, aber nur mehr im kleinsten rahmen und nur bestimmte sachen.

    ein bekannter war 2 jahre mit seiner freundin zusammen. er hat auch gedealt. zwar nicht im mordsgrossen stil..aber um sich n gutes taschengeld dazuzuverdienen.. ihr wurds zu stressig.. dauernd weg, dorthinfahren und wieder dorthin..


    er hatte einfach zuwenig zeit für sie. und für sie hat er dann auch mit dem dealen aufgehört.


    aber ich denk das macht nicht jeder.. und s kommt auch auf die größe und wertigkeit der liebe an.