• Mein Freund hat starke Zuckungen nach Kokain Konsum

    Hallo ! Wollte von euch hören,falls wer Erfahrung hat..mit Körper Zuckungen nach Kokain Konsum. Mein Freund Konsumiert schon sehr lange Koks,früher hat er auch Heroin gesnifft.Jetzt ist er in Metha-program und es geht ihm gut.Nur wenn er am WE wieder Koksen will,da braucht er auch Heroin. Weil er sagt dass er nur Koks nicht vertragen kann..(ohne Heroin)…
  • 32 Antworten

    Ich verstehe nicht, wieso du dich mit jemandem triffst, vor dem du Angst hast, und wieso du den dann auch noch bei dir schlafen lässt.


    Der sollte doch ins Hotel oder sonstwohin ziehen, nicht nur am Wochenende!

    Zitat

    Er könnte sich dann an mich rächen.(schreibt man so richtig ?) davon habe ich Angst..Und von seine Freunden

    Schrecklich ...

    Werden beim Methadon-Programm etwa kein Drogenscreening gemacht gemacht ":/ ? Da stimmt doch was nicht.


    Hat er eine Epilepsie? Danach kann es auch zum Intensiv-Ausschlafen kommen.


    Ach ja. Ich nehme an, du liebst ihn und kümmerst dich deshalb um den Armen :°_ . Was machst du denn so, um seine Sucht mit zu finanzieren?

    Jana, werde wach! Wenn dein Freund während einer seiner "Zuckungen" in deinem Beisein verstirbt, ohne dass du einen RTW gerufen hast, dann bekommst du ernsthafte, sehr große Probleme.


    Hast du daran mal gedacht?

    Zitat

    Jana, werde wach! Wenn dein Freund während einer seiner "Zuckungen" in deinem Beisein verstirbt, ohne dass du einen RTW gerufen hast, dann bekommst du ernsthafte, sehr große Probleme.


    Hast du daran mal gedacht?

    Im Gegenteil. Dann hat sich das erledigt.

    Sie wird wohl eher nicht mehr antworten. Ihre Angst, dass ihr Schwierigkeiten entstehen könnten, auch durch den Kontakt hier, war mit Händen zu greifen.

    an_ re, Nichts hat sich erledigt, wenn der Freund tot in ihrer Bude gefunden wird.


    Dann geht der Ärger erst richtig los.

    Wie kommt er denn an das viele Geld für die Drogen am Wochenende? Heroin, Kokain sind nicht gerade billig und wenn er bereits so viele Jahre abhängig ist und solche Symptome zeigt, wird er große Mengen davon einwerfen müssen. Sein Methadon und andere Mittel? Wenn er sich darüber hinaus illegal im Land aufhält und keine Versicherungen hat usw.?


    Neben der Tatsache das er sich mit seinem Drogenwahn langsam aber völlig sicher umbringt, scheint er auch noch kriminell zu sein!


    Ich kann dir nur den einen Rat geben: Nimm die Beine in die Hand und lauf so schnell und weit wie du nur kannst!


    Er missbraucht dich als billige Unterkunft und "Prostituierte", er missbraucht das Methadon-Programm, er missbraucht die Allgemeinheit, indem er sich vermutlich auf Gott weiß welche Art regelmäßig viel Geld besorgt das er ganz sicher nicht durch reguläre Arbeit erwirtschaftet.


    Er ist ein selbstzerstörerischer Schmarotzer, der keine Rücksicht nimmt, nicht mal auf sich selbst. Er kommt noch unter/hinter den letzten Bahnhofspennern. Die besitzen im Gegensatz zu deinem tollen Freund ein Mindestmaß an Selbstachtung.


    Aus welchem Grund hast du dir so ein Individuum als Freund ausgesucht?

    Zitat

    Aus welchem Grund hast du dir so ein Individuum als Freund ausgesucht?

    Wenn man selbst Drogen nimmt, stellt man sich diese Frage wohl eher nicht.