• Mein Mann kann nicht ohne Alkohol

    Hallo, ich brauche drinegnd Hilfe!Es geht um meinen Mann,wir sind nun 8 Jahr verheiratet haben zwei Söhne 4 und 6 Jahre und unsere Ehe ist eine Katastrophe. :-( der Grund liegt darin,dass er immer seinen Alkohol in den Vordergrund stellt.Seid ich ihn kenne trinkt er (aber nur Bier). Es würde mich nicht stören wenn er ab und an mal ein Bier trinkt,aber es…
  • 172 Antworten

    Es gibt sehr aggressive gewalttaetige Alkies und nicht aggressive Alkies.


    Der Mann von der TE


    scheint aggressiv zu sein

    nun streitet nicht, jeder hat andere erfahrungen gemacht u deshalb sind wir ja hier. ich glaube die te hat schon versucht zu helfen, aber da wurde er wohl wütend. @:)

    Ja – das ist richtig. Aber es bringt auch selten was wenn es nur reden ist und von dem eigenen Partner kommt. Wie ich schon sagte: man kann versuchen fremde Hilfe mit reinzubringen.

    .....dagegen sagt doch keiner was,ich hoffe das es Sandjana tut.


    Aber vermutlich wird es nicht helfen,da er keine Hilfe will.


    Aber ein Versuch ist es wert.

    Und ich bin ebenfalls der Überzeugung, dass die einzige Möglichkeit, ihm noch zu helfen, gewesen wäre, noch viel eher zu gehen. :|N :-/ Danach gab es erst mal ordentlich prügel und in der ganzen zeit hat er innerhalb von 5 tagen 400 euro für alkohol gebraucht!!


    ja, ich muss ihm den alkohol holen sonst gibt es "paar aufs Maul"" von ihm und jetzt ???hat jemand noch irgendwelche Ratschläge???


    bei fremder hilfe wäre ich eine tote ehefrau mehr nicht ,dass kann ich vergessen


    ahso er ist ja nie nüchtern er trinkt nonstop von morgen bis abends im durchschnitt 10 bier können aber auch m ehr sein....... {:(

    :°_ Du bist also schon einmal geprügelt worden ??? Das tut mir sehr leid. Was sind deine bisherigen Beweggründe gewesen bei Ihm zu bleiben ???


    Das mit den Ratschlägen ist doch nicht böse gemeint. Jeder versucht hier nur auf seine Art und Weise zu helfen und aus der Erfahrung die jeder einzelne hier gemacht hat. Wie schon erwähnt sind ja nicht alle gleich.


    Ich hoffe für dich das du den richtigen Weg findest. Was will die Caritas an die du dich gewendet hast denn jetzt für dich und deine Kinder machen ???

    :(v wenn schon täglich 1 bier nicht reicht oder am abend ein 2. glas wein sein muss, dann zählt man bereits zu den "kritischen trinkern"! :)D

    @ oros-lan

    Was möchtest Du damit jetzt sagen?


    Ich glaube hier hat niemand bezweifelt, dass der Mann der TE Alkoholiker ist... ":/

    Blauer Lotus : wahrscheinlich wusste oros nicht,dass dieser Alkie taeglich sehr grosse Mengen an Alkohol trinkt


    Sandjana :was hast nun nun vor ?


    Es ist erschuetternd ,was du ueber die Gewalttaetigkeit vom Mann geschrieben hast


    (z.B.du waerst eine tote Frau ,wenn du fremde Hilfe geholt haettest).


    Ihr muesst sehr unter ihm gelitten haben

    die caritas wird iht helfen erstmal mit den kindern da weg zu kommen , die helfen bei dem schriftkram und auch so die ersten schritte zu tun und sie werden auch ihm hilfe anbieten.

    Das Jugendamt wuerde sehr helfen,bei solch einem extremen Fall.


    z.B.schneller Umzug (auch heimlich,wenn der Mann gewalttaetig ist)


    Finanzierung der neuen Wohnung und Lebensunterhalt ueber das Sozialamt ,wuerden sie organisieren,usw.