• Rauchfrei

    Hallo Morgen Ich habe das rauchen am Mittwoch den 21.01.09 um 9.30 Uhr spontan beendigt. Ich rauche seit meinem 12 Lebensjahr. Muss etwas ausnehmen. Ich habe am 21.4.08 meine Ernährung umgestellt, Sport wie walken, laufen, Fahrrad fahren dazu genommen. Mich dem Alkohol auch komplett abgewendet, so auch 21 kg abgenommen. Ich stolperte über eine Klasse…
  • 659 Antworten

    Also ich hab heute 8 Monate, 1 Woche und 1 Tag....habe mir das SWR3 Rauchfrei-Programm installiert und kann immer sehen, wielang ich schon rauchfrei bin, wie viel Geld und Nikotin ich schon gespart habe....und das gibt mir immer wieder Motivation. Und wenn ich dann die Geschichte von SiriusNone lese, weiß ich, dass es richtig ist, aufgehört zu haben!!! Wir schaffen das!:)^@:):)*:)z

    Habe vor 4 Jahren mit kicknic online aufgehört und kann den Kurs nur weiterempfehlen. Es war die beste Entscheidung meines Lebens und auch mir tut es weh, wenn ich meinen Freund rauchen sehe.


    ach und zum Gewicht:


    Habe sehr viel Sport gemacht und nicht zugenommen, ich glaube auch wenn man auf seine Ernährung achtet gleichzeitig, nimmt man nicht zwangsläufig zu.


    Ich drücke allen die Daumen, weiterhin einafch stur bleiben. Und die EINE gibts nicht;)

    Ich habe einfach so aufgehört, die letzte geraucht und keine mehr angemacht, angefasst. Ich habe geschaut warum ich rauche, warum ich das tat.


    8 Monate, 2 Wochen 2 Tage *:)

    ich habe letzten endes aufgehört weil alles stinkt und ich den einen abend zuviel geraucht habe, dass mir ganz schlecht war *bah*


    Letzten endes habe ich gleichzeitig mit dem rauchen aufgehört und eine diät angefangen, da ich 5 kilo zu viel hatte, meiner meinung nach. hat wunderbar geklappt, obwohl ich nicht mehr geraucht habe.

    Hallo zusammen,


    bei mir sinds heute 2 Monate. Solange hab ich noch nie durchgehalten, bin also optimistisch, dass ich es ganz schaffe. Mittlerweile verspüre ich nur noch selten die Lust auf eine Zigarette.


    Habe zwar ein paar Kilo zugenommen weil ich die erste Zeit dauernd hungrig war aber inzwischen hat sich das gelegt und ich nehm wieder ab. Ausserdem hab ich lieber ein paar Kilo zuviel auf den Rippen, als jeden Tag 2 Päckchen zu rauchen. ;-)


    Wünsche allen anderen, werdenden Nichtrauchern viel Kraft und Erfolg. *:)@:):)*

    Hallo leute vielleicht könnt ihr mir helfen. was kann ich dagegen tun damit ich auf höre zu rauchen. das problem steht darin das wenn meine freundin nicht bei mir ist dann rauche ich und sobald sie wieder bei mir ist erst garnicht daran denke an ne zigarrette

    Hallo!


    Ich rauche jetzt leider schon seit 7 Wochen.


    Ich war die letzten 7 Tage im Urlaub, wo ich natürlich nicht rauchen konnte(mit meinen Eltern).


    Es waren nur 2 Kippen.


    Vor 15 Minuten habe ich eine geraucht und ich musste mich fast übergeben???.


    Außerdem habe ich noch nichts gegessen bzw. getrunken.


    Hat einer von euch auch schon mal so etwas gehabt?


    Ich hoffe es wird nicht zur Gewohnheit :-/.


    MfG

    Noch vier Tage dann habe ich Neun Monate voll!


    War heute bei meiner Mutter zu Besuch, sie und mein Sohn rauchten, bäh nein. Kam heim, sofort ins Bad mich umziehen. Das stnkt >:(

    So Leute, 20 Tage ist es her...seitdem ich meine letzte Zig geraucht habe! Das Verlangen nach einer Zig ist gegen meine Erwartungen nur selten noch Vorhanden und Situationen bei denen ich normalerweise rauchte, lassen mich mittlerweile völlig kalt. der beweis, dass ich auch in fröhlicher alkoholumgänglicher Situation nicht rauchen brauch, hat sich mir gestern bewiesen. Mittlerweile sehe ich Raucher nur noch als arme Opfer, die genau das sein wollen, was ich bereits bin :) ein nichraucher!


    Wirklich, die Lust auf eine Zigarette geht mittlerweile gegen null und mein leistungspensum auf arbeit hat wieder mal seinen höhepunkt. Und ich vermisse zu meiner verblüfftheit nicht einmal die kurze 5 minuten pause vor der tür, denn wenn ich 5 minuten pause machen will, dann stell ich mich manchmal auch neben die ganzen raucher neben die tür mit ner tasse kaffee und "genieße" frische luft ;-) Mein PApa hat auch aufgehört und ist ganz stolz auf mich und auf sich selber! das ist irgendwie so gegenseitige unterstüzung. Leute, vor einem monat hätt ich nichtmal dran geglaubt, auch nur eine einzige stunde ohne zigarette auszuhalten! jetzt sind es schon 20 tage...


    Ich mache mittlerweile Sport und erlebe meine zweite jugend, so fit wie ich jetzt mit 22 bin war ich mit 14 nicht...gut, leider hab ich nicht wirklich viel von geld, weil ich ein armer student bin, aber der gedanke noch täglich kohle fürs qualmen rauszufeuern bringt mir übelkeit und die dumpfe frage: "wie könnte ich da über die runden kommen?". jedes essen schmeckt besser als je zuvor und von gewichtszunahme merk ich nichts! ich mache zwar sport, aber ich nehme durch den sport noch eher ab als das ich gleich bleibe, soll heissen ohne sport würde es warscheinlich gleich bleiben mit dem gewicht. von den 120 eur die ich jetzt schon gespart habe, hat mir meine mom ein paar schicke laufschuhe gesponsert so als ansporn. find ich klasse :)^


    Naja, jeder der immer noch zweifelt an sich und seine Fähigkeiten: ich bin selber ein relativ labiler und sensibler mensch und glaube nicht oft an mich, aber das schlimmste ist wirklich, dass man die illusion nicht ablegen will, irgendwas zu verpassen! Man muss sich nur trauen und immer wieder überprüfen ob man denn WIRKLICH irgend etwas verpasst, denn die antwort lautet immer: nein! Ein kleines kind muss unbedingt auf die Herdplatte fassen, damit es das nicht wieder tut! wir erwachsene können uns leider schon erahnen, was passiert, wenn man bestimmte dinge tut. dasselbe auch beim versuch aufzuhören mit rauchen, wir glauben etwas schlimmes durchzumachen, aber glaubt mal, fasst auf die herdplatte, denn die ist absolut nicht heiss!!! (wenn ihr wisst was ich meine :)


    Wenn ihr erstmal merkt, dass wirklich nichts schlechter sondern noch eher besser ist, dann habt ihr das schlimmste überstanden. sowas macht man nicht an wochen fest, sondern am eigenen denkverhalten, genau dann, wenn man es selber einsieht dass es schwachsinn ist.


    MfG

    Zitat

    Hallo leute vielleicht könnt ihr mir helfen. was kann ich dagegen tun damit ich auf höre zu rauchen. das problem steht darin das wenn meine freundin nicht bei mir ist dann rauche ich und sobald sie wieder bei mir ist erst garnicht daran denke an ne zigarrette

    hallo meeri23 !!


    Wirklich helfen kann dir da keiner von uns...


    wieso rauchst du nur, wenn deine freundin nicht bei dir ist ? hast du Langeweile die du damit bekämpfen willst zu rauchen ?


    Ich kann dir aus Erfahrung sagen, daß das dauerhaft nix werden wird.


    Kauf dir einfach keine Zigaretten sondern kauf dir Bonbons (z.B. es können natürlich auch Kaugummi sein - aber KEINE Schokoriegel !!!!!) und steck dir einfach ein Bonbon in den Mund wenn du sonst eigentlich eine rauchen würdest.


    Glaub mir : es geht wenn man will !!!!!!!


    Das aufhören zu rauchen ist eine reine Kopfsache (deshalb bin ich auch nach wie vor der Meinung daß solche Sachen wie Nikotinpflaster usw. nur dem Hersteller dienen) - man muß es einfach wollen ...


    ]:D notfalls muß deine Freundin eben zu dir ziehen ... ]:D wenn du dann ja nicht ans rauchen denken mußt ....... :=o:=o




    allen hier (egal ob rauchfrei oder nicht) ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche !!


    (Denkt dran ... die Uhr wird umgestellt und ihr könnt ne stunde länger schlaaafeeeeen !!!!!! )

    137 Tage :)z;-D


    Hoffe euch geht es allen gut. Manchmal vergesse ich, dass es überhaupt Zigaretten gibt.


    Aber ab und zu kommt das Suchtmonster doch noch zu Wort, ich bleibe aber hart. Sooo schwer ist es gar nicht mehr, das Suchtmonster wird immer leiser.


    *:)