Naja, also bis zum Eintreffen des Notarztes, ganz wichtig, der ist immer zu rufen, sowie eine Überdosierung bei Medis etc. besteht.


    In der Zeit kannst Du nur beruhigen und darauf achten, das der Jenige sich nicht noch mit Kohlekompretten versorg oder sich den Finger in den Hals steckt.


    Maßnahmen die zum Erbrechen führen sind tabu, genauso wie Medikamente unter anderen Kohlekompretten geben sind untersagt, dies darf nur der Arzt tun.


    Bei Drogen gibt es ja ein schönes Gegenmittel, Narcanti, gibt auch noch ein paar anderes, die Du alerdings nicht zur Hand haben kannst/solltest, die werden auch vom Doc gegeben.


    Also wirklich viel machen, kann man nicht, wenn eine Überdosierung da ist, als bis zu warten, das der Rettungswagen mit dem Notarzt eintrifft.


    Ich habe Zeitweise auch auf dem Rettungswagen gearbeitet und deswegen kann ich Dir nur diese kleinen Tipps geben.


    Ich finde es okay, das Du Dir Informationen aneignen möchtest, damit Du weißt, was zu tun ist wenn, dafür muss man auch nicht studieren, aber das ersetzt leider nicht den Arzt.


    Ich erlebe es immer wieder, das Laien sogar versuchen, dem Arzt im Wege zu stehen, mit ihren bekloppten Aussagen, was der Arzt jetzt wohl zu tun hätte.


    Tipp von mir, sie solltest Du bitte nicht tun]:D


    Aber es sollte für Dich auch selbstverständlich seiin, dies nicht zu tun, denn sehe es aus der Perspektive, Du bist der mit der Überdosiereung und Dein Kumpel quatscht den Doc zu mit, sie müssen jetzt dies und jenes tun, Auutsch, das kommt nicht gut.


    Ich denke aber, das weißt Du.

    Mal ne andere Frage.


    Wieso soll man kein künstliches Erbrechen hervorrufen? Ich mein, wenn jemand 30 Schlaftabletten geschluckt hat ist es doch besser, wenn das Zeug wieder rauskommt oder? Und solange man die Person festhält mit Kopf vornüber, ist die Erstickungsgefahr doch eigentlich gebannt oder? Also welche Gründe gibt es dafür?


    Danke *gg*

    Richtig, die Aspirationsgefahr, es gibt ja welche, die schlafen schon und die haben noch Angehörige, Freunde oder weiß der Henker wer vor ihnen steht, und die bringen diese Leute dann zum Erbrechen, das kann böse ins Auge gehen.


    Sollte die Person noch wach sein, dann ebenfalls nicht zum Erbrechen bringen, denn sie könnte schon zu Schwach sein.


    Im Krankenhaus wird der Magen ausgepumt und das wird schon bei vollem/ nicht immer Bewußtsein gemacht, zum einem Schreckt das ab, das man es dann nie wieder macht, bei manchen klappts ja und zum anderen, hat man die Person besser unter Kontrolle.


    So eine Magenauspumpgeschichte habe ich mir mal angeschaut, und ich muß sagen, ich möchte das nicht erleben wollen. Schlauch in den Hals und los gehts. Es wurde sogar mal gesagt, das Milch binden würde, stimmt aber auch nicht, es bringt den Brechreiz nach vorne.


    Also egal welche Intoxikationen, einfach ruhig bleiben, dem betroffenen ein Glas Wasser ohne Kohlensäure geben, das er ein paar kleine Schlucke nehmen kann und auf den Notarzt warten.Wobei auch immer gesagt wird, lieber garnichts geben und auch auf Wasser verzichten.

    @ Blauer Lotus

    Doch auch da besteht die Gefahr, weil wenn die Person zu schwach ist und die Atmung schon zu weit runter sein kann, geht das in die Hose.


    Bei einer Überdosis Schlaftabletten, gibt es auch mal Atemaussetzer, danach folgen Krämpfe und eventuell je nach Menge vielleicht noch 2-5 Tage langer Kampf bis zum Tod.


    Nierenschäden etc. treten da auf und die bringen Dich dann um.


    Also mit Schlaftabletten ist nicht so wie sich das manch einer denkt, nehmen und tschüss.:|N


    Das ist durchaus sowas von qualvoll, aber auf weitere Detail möchte ich hier jetzt nicht eingehen, die kann man sich bei Google gerne noch selbst raus lesen, ich will meinen, hier gibt es sogar auch schon Beiträge, wo steht, was dann passiert.

    Ja so hab ich mir das auch nicht gedacht mit den Schlaftabletten, aber besser wär's ja eigentlich wirklich, wenn das Zeug so schnell wie möglich ausm Magen kommt, damit der körper da gar nich so viel mit zu schaffen hat.


    Aber oki, jetzt bin ich eines Besseren belehrt worden und schlauer als wie zuvor ^^


    Ich dank Euch :)^