111 Gründe, Katzen zu lieben

    Kennt jemand dieses Buch?


    111 Gründe, Katzen zu lieben: Eine Liebeserklärung an des Menschen eigenwilligsten Freund


    Ich hab mir das jetzt zugelegt, und erkenne meine Mieze in so vielen Dingen wieder. Teilweise musste ich wirklich lachen, wenn ich manche Sachen gelesen habe ;-D


    Hier mal ein paar Punkte, warum man Katzen lieben muss:


    - Weil sie sich niemals verbiegen lässt


    - Weil sie so launisch ist wie eine Diva


    - Weil sie immer der Chef sein will


    - Wie sie sich freut, wenn wir wieder da sind


    - sie spricht so schön mit uns


    - sie mag längst nicht jeden


    - sie hat ihren eigenen Kopf


    usw...


    Bei Interesse schreib ich gern ein paar ausführlichere Punkte hier rein :)z

    Und jetzt her mit euren Gründen, warum ihr eure Katze (n) so liebt ;-D

  • 178 Antworten

    ich hab zwei schnurrer und sie sind so grundverschieden, so ehrlich in ihren liebesbeweisen. auch deshalb liebe ich meine zwei. *:) *:)

    Das find ich auch so schön. Dass Katzen einfach so ehrlich sind. Wenn sie keinen Bock auf kuscheln haben, zeigen sie das auch. Aber wenn sie mal schmusen wollen, dann richtig ;-D

    ja, und da ist es ihnen egal, ob ich vielleicht noch ein wenig schlafen möchte. sie drücken mir fast ihren fellhintern ins gesicht, damit ich aufwache und mit streicheln loslegen kann. ;-D ;-D ;-D

    Ich liebe einfach katzen.


    Leider ist mein Kater letztes Jahr gestorben. Aber er war immer da, wenn es mir mal schlecht ging, hat es sofort gemerkt.


    Ehrenamtlich arbeite ich in einen Tierheim und auch da bin für die Katzen zuständig. Es ist wirklich schön, wenn ein sonst scheues Tier das Vertrauen zu einen gefaßt hat und selbst zu einen kommt um sich ein paar Streicheleinheiten zu holen.

    Cheyenne,


    das tut mir leid mit Deinem Kater :)*:)*:)*


    Find ich super, dass Du ehrenamtlich im Tierheim hilfst...


    Ich finde, es gibt so viele Kätzchen, die keine Liebe kriegen. Die würd ich am liebsten alle zu mir nehmen :)z

    ich find übrigens auch toll, dass es ehrenamtliche im tierheim gibt, wie dich cheyenne. meine beiden stammen auch aus einer katzenauffangstation und ich würde mir immer wieder tiere aus solchen notbereichen holen. sie sind unendlich dankbar x:) x:) x:)

    ;-D Weil mich Horst so schön bei schönem Wetter an der Leine spazieren führt, aber trotzdem wie ein Hund "pariert". Und weil er mich ständig zum Lachen bringt. x:)


    Komischer Weise ist er hier nicht der Chef und ist auch nicht launisch. Er ist einfach nur ein putziger, lieber, kleiner, witziger Kerl mit Fußwärmer- und Kuschelmonsterqualitäten. x:)

    weil unser stationskater gestern ne halbe stunde auf mir gepennt hat (er sah soooo entspannt aus), ich nicht arbeiten konnte und er statt zu schnurren,sich anhört wie ein kaputtes auto :-)

    ;-D


    Ja, das kenn ich. Wenn sie so süß auf einem liegen, traut man sich echt nicht, sie zu wecken...


    Wo arbeitest Du denn, dass ihr da nen Kater habt?