Drohender Darmverschluss beim Hund

    Hallo*:)


    Unser Hund hat am Holloween-Abend Süßigkeiten vom Tisch geklaut und mit Verpackung gefressen. Genauer gesagt, einen Mini-Keksriegel in Folie. Das ist passiert, als Kinder bei uns geklingelt haben und ich mit denen geredet habe. Den Moment hat er ausgenutzt. Ich gab ihm dann kein Fressen und habe gehofft, dass er es auskotzt. Gestern ging es ihm noch ganz gut, deshalb bin ich auch nicht zum TA (war auch Feiertag bei uns und der Hund hat sich normal verhalten). Abends habe ich ihn wieder ganz normal gefüttert und heute morgen um 06.00 Uhr hat er alles komplett unverdaut wieder ausgespuckt. Er war auch verändert, es ging ihm offensichtlich nicht gut. Wir sind ab zum TA wo er geröntgt wurde. Das Ergebnis: viel Luft in Darm und Magen aber auf der normalen Aufnahme kein Hinweis auf einen Verschluss. Er bekam eine prophylaktische Spritze gegen Darmentzündung und wir haben ihm dann Zuhause Parafinöl, ein Kontrastmittel und einen Einlauf verabreicht. Ich habe auch versucht ihm Sauerkraut zu füttern was er aber verweigert. Morgen wird dann die Kontrastmittelaufnahme gemacht und ich hoffe, dass alles gut wird.


    Was ist aber wenn das Zeug nicht rauskommt? Ich meine, mir ist schon klar, dass er dann operiert werden muß, aber ich habe keine Ahnung wie das abläuft. Um ehrlich zu sein war ich beim TA viel zu aufgeregt um konkret zu fragen. Kann mir hier irgend jemand vielleicht ein paar Infos aus eigener Erfahrung geben? Vielen Dank.

  • 2 Antworten

    Es hängt ein bißchen davon ab, wo genau das Teil festsitzt (das ist ja dann auf der Kontrastaufnahme zusehen), aber das Entfernen von Fremdkörpern aus dem Darm funktioniert in aller Regel ziemlich reibungslos. Mach dich da jetzt nicht verrückt.

    Danke golden-dream*:)


    Ich neige wirklich dazu immer gleich vom Schlimmsten auszugehen:-/ Doch solche Situationen schaffen mich wirklich. Aber es gibt gute Nachrichten. Unser Hund hat Geschmack am Sauerkraut gefunden und hat jetzt fast schon eine ganze Dose gefuttert. Er ist im Laufe des Nachmittags auch wieder viel munterer geworden, wedelt wieder Schwanz und hat die Nachbarskatze angebellt;-) Ich hoffe, wir haben's überstanden.