• Endlich zieht wieder ein Hund ein

    Ich bin gerade total happy x:) wir haben unseren Hund gefunden :)z nach den ersten Überlegungen zum Soka und einer ängstlichen Border Collie Mischlings Hündin die es, dann doch nicht wurde weil wir dank Bronchitis nicht oft genug zum Gassi gehen kommen konnten. Haben wir nun das okay von einem Verein von dem wir schon mal ein Tier adoptiert haben x:) Und zwar zieht…
  • 331 Antworten

    @ Pebbles

    ich verlinke das Anni Bild für dich nochmal :) https://farm6.staticflickr.com/5524/14293823769_9b231d6a68_c.jpg


    neue gibt es nur in bescheidener Handyqualität die man niemand zeigen kann

    Ja Alice, obwohl mein Hund geschätzte 50% Labrador ist würde er ganz bestimmt nichts apportieren, außer eben den Futterbeutel da er einfach hunger hat mittlerweile ]:D


    Drinnen apportiert er super, deswegen wird das auch nicht gemacht, denn es geht ja rein um draußen...


    Gestern morgen hat er nur schleppend apportiert, morgens ist es immer ein kleiner Kampf (überhaupt muss man ihn schon richtig rund machen, damit er den Beutel das erste mal bringt, danach geht es besser) und Abends konnten wir erst im Dunkeln raus... das erste mal im Dunkeln... war auch ungewohnt und er hat wieder zu wenig gefressen... Abwarten wie es gleich aussieht... theoretisch müsste er sich auf den Beutel stürzen, aber er ignoriert ihn so gut es geht...


    Die "Leckt mich alle am Arsc*"-Haltung sitzt bei ihm einfach noch zu tief drin %-|

    Rein aus interesse:

    Zitat

    Drinnen apportiert er super, deswegen wird das auch nicht gemacht, denn es geht ja rein um draußen...

    Warum soll er denn eigentlich überhaupt apportieren? Also mit welchem Ziel?

    Er ignoriert uns draußen völlig und ich hoffe so auf mehr Aufmerksamkeit von ihm ;-)


    Was heißt nein, ich bekomme schon mehr Aufmerksamkeit, da er ja sein Fressen wirklich nur über den Beutel bekommt, aber er fordert zum Beispiel nie auf den Beutel zu werfen oder ist auf ihn fixiert ":/


    Er hat gestern kaum was gefressen weil ihm schnüffeln wichtiger war als den Beutel bringen und trotzdem apportiert er heute nur wenig... ich glaube der nimmt uns noch nicht richtig ernst...

    Seid ihr direkt von drinnen nach draußen gegangen oder habt ihr auch zwischendrin ein paar Stufen eingebaut? Der Bruch von drinnen zu draußen ist manchmal zu groß. Da kann ein Gang zurück helfen. Hunde bruachen oft Anlauf, um einen Vorgang zu generalisieren und nicht nur auf einen bestimmten Umstand oder eine bestimmte Umgebung zu beziehen.


    Und wie unmittelbar erfolgt die Essensbelohnung nach dem bringen? Das soll nicht blöd klingen, manchmal passiert es schlicht, dass der Abstand einen Ticken zu groß ist und er es nicht direkt mit dem bringen des Beutels in Verbindung bringt, sondern etwas, was noch unmittelbarer vor der Futterausgabe steht (z.B. ankucken, oder sitzen oder sowas, kann alles sein). Da kann z.B. ein direkt mit Futter verknüpftes Markerwort helfen, dass man schneller ausrufen kann als man das Essen in den Hund kriegt – dann stellt er den Zusammenhang zwischen seiner Handlung und dem Essen vielleicht besser her. Würde ich zumindest mal ausprobieren, vom Fleisch fallen sollte er ja nicht gerade.


    Ansonsten würde ich es, wenn es um die Aufmerksamkeit geht, mal mit Klick für Blick oder so probieren. Oder für draußen eine noch höherwertige Belohnung verwenden, z.B. Steak oder irgendwas. Vielleicht kann das besser mit den Reizen draußen konkurrieren.

    Zitat

    Seid ihr direkt von drinnen nach draußen gegangen oder habt ihr auch zwischendrin ein paar Stufen eingebaut?

    Wir haben das schon gescheit aufgezogen :-) Verstanden hat er es auf jeden Fall, er macht es ja je nach hungerstand sehr gut oder gar nicht...

    Zitat

    Und wie unmittelbar erfolgt die Essensbelohnung nach dem bringen?

    Beutel ausgeben, loben während der Beutel aufgemacht wird und er darf dann direkt die Nase reinstecken, schneller geht es ja fast gar nicht und er weiß auch ganz genau, dass er etwas zu essen bekommt, wenn ich den Beutel dann habe, da ist er dann ganz gespannt und sitzt vor mir.

    Zitat

    vom Fleisch fallen sollte er ja nicht gerade.

    Wird er schon nicht ]:D Er hatte eh 1-2 Kilo zu viel die uns schon immer gestört haben, die sind jetzt halt weg ;-D

    Zitat

    Ansonsten würde ich es, wenn es um die Aufmerksamkeit geht, mal mit Klick für Blick oder so probieren.

    Klar :=o Der Hund...


    Mir ist schon klar warum er nicht apportiert... er hat 12 Jahre gelernt er kann uns ignorieren, das geht nun mal nicht in einer Woche weg ;-)

    Zitat

    Steak oder irgendwas. Vielleicht kann das besser mit den Reizen draußen konkurrieren.

    Er bekommt Spezielfutter, aber das gibt es auch als Nassfutter und das haben wir dazubestellt und werden dann immer einen Esslöffel unter seine Trockenfutterportion mischen, das wird besser ankommen ;-)

    Zitat

    Wir haben das schon gescheit aufgezogen

    Keine Sorge, ich wollte euch nicht unterstellen, dass ihr alles falsch macht oder so @:) Manchmal sind es einfach Kleinigkeiten, da wollte ich ein paar Möglichkeiten anreißen.

    Klar, ich will dir auch wirklich nichts unterstellen ;-D


    Wir sind halt erst raus nachdem er in der Wohnung top apportiert hat, dann erst auf Wege die er schon oft gelaufen ist und jetzt halt auch mal Wege die ernicht so oft läuft ;-)


    Wie gesagt er kann es ja wunderbar und ab und zu zeigt er wie toll er mitfast 13 dem Beutel hinterher sprinten kann, sich draufstürzt und sofort wieder da ist ;-D Richtig mit Begeisterung... und ab und zu ist es ihm halt völlig egal...

    Ich hab das Training ruiniert >:( Wie blöd kann ich eigentlich sein? :°(


    Er hatte heute morgen nur ca. eine handvoll Futter und heute Abend war es auch nur ca. eine handvoll...


    Bin dann aufm Rückweg noch auf unseren Parkplatz weil er da zuverlässig immer apportiert... tja verkackt... natürlich hat er da den Beutel leer gefressen und gelernt: Bleibe hartnäckig, dann gibt Frauchen nach... %-| %-| %-|

    Zitat

    Ja Alice, obwohl mein Hund geschätzte 50% Labrador ist würde er ganz bestimmt nichts apportieren, außer eben den Futterbeutel da er einfach hunger hat mittlerweile ]:D

    Anni hat auch Labrador drin, es gibt auch bei Hunden Langschläfer mein erster Hund war ziemlich genervt wenn er Morgens raussollte der hat freiwillig lieber bis 11 Uhr eingehalten als früh aufzustehen ]:D Ich habe es mehrfach versucht wir sind, dann halt Nachts eine Runde gelaufen damit er nicht lange einhalten musste.


    Der Futterbeutel fördert die Bindung weil er dem Hund klar macht, dass das Futter vom Menschen gibt außerdem ist er eine Beschäftigung für den Hund.


    Heute war es aber auch schwül :-( da hätte ich als Hund auch keine Lust einem Beutel hinterherzurennen ]:D Selbst Anni die von den Kanaren kommt fand es heute einfach nur heiß {:(

    Aber ich hätte ihn hungern lassen müssen, finde ich... er lernt es so nie...


    Er muss ja nicht mal schnell laufen oder weit... hauptsache er frisst was... :-(

    ich glaube nicht, dass der Verknüpfung noch verstanden hätte. Ich würde beim nächsten mal einfach konsequenter sein, das wird härter werden weil er Erfolg hatte aber ich hätte ihn auch nicht hungern lassen können. Charakterhunde die auch noch ihren eigenen Kopf haben sind harte Nüsse (ich hatte selber zwei einen Podenco Schäfer- und eine Pekingnase )


    Ärgern bringt nichts, fang Morgen einfach mit dem Training wieder an notfalls geh einen Schritt zurück :)z Ich mach gerade oft einen Schritt vor und zwei zurück, glaub mir irgendwann klappt es :) Anni ist der beste Beweis, das sich Geduld lohnt

    Ich weiß es echt nicht... Schritte zurück sind bei ihm ganz fatal... meistens schaltete er sofort wieder um...


    Entweder er hat gestern gecheckt: Du kannst den Beutel auch leer essen wenn du magst


    oder: Bleib stur, Frauchen ist ein Weichei


    wir werden es nachher sehen ;-)

    Habe ihn heute morgen gar nicht apportieren lassen, da wir eh nur ganz kurz vor der Hundeschule laufen waren...


    Meine Trainerin meinte bei einem jungen Hund hätte sie gesagt: Durchziehen, ist doch egal ob er mal ein paar Wochen etwas dünner ist, aber da meinHundfast 13 ist kann es sein, dass er durch den Gewichts- und Muskelverlust richtig abbaut und seine Athrose richtig durchkommt... deswegen findet sie die Idee mit dem Freuchtfutter super und unterstützt das :-)

    Die Welpen sind heute genau pünktlich gekommen x:) x:) x:)


    http://www.schafpudel-zucht.de/uploads/pics/P1200837.JPG


    Da nur ein weizenfarbener Rüde dabei ist haben wir uns für den entschieden und warten nun auf Rückmeldung :)^