Haben Hamster auch ihre Tage?

    HI, mein Hamster verhält sich manchmal etwas eigenartig. Er bewegt sich dann kaum bzw. verkrampft, hockt nur "eingerollt" in der Ecke und sondert etwas Flüssigkeit mit etwas Blut ab. Aber nur eine ganz geringe Menge. Nach ca. 2 Tagen ist wieder alles vorbei. Außerdem ist er dann unten rum auch feuchter. Aber wie gesagt, der Hamster hat das alle paar Wochen für wie gesagt 2 TAge. Kann es sein, dass der Hamster seine Regel dann hat? Lg

  • 11 Antworten
    Zitat

    Er bewegt sich dann kaum bzw. verkrampft, hockt nur "eingerollt" in der Ecke

    Er wird wohl Schmerzen haben :-(


    Blasenentzündung vielleicht?


    Meine Empfehlung wäre mal einen TA zu Rate zu ziehen.

    Aber bei einer Blasenentzündung würde es ihr ja permanent schlecht gehen. Aber jetzt ist sie wieder quicklebendig.....

    Nein,bei einer Blasenentzündung geht es den Tieren nicht immer schlecht.


    Das Kanninchen meiner Schwägerin hat eine Blasenentzündung und außer daß sie Blut an der Scheide bemerkt hat ist nichts auffälliges gewesen, das Kanninchen war genau wie immer.


    Sie ist dann zum Tierarzt, der hat die BE festgestellt.


    Hamster sind zwar keine Hasen, aber ich würde Dir auch zum Tierarztbesuch raten.

    Hallo,


    unser Hamster hatte sowas auch, also verkrampft in der Ecke hocken, leicht eingerollt mit Blut untenrum.. ich weiß jetzt leider nicht mehr genau was der TA gesagt hatte, was es ist, aber bei dem TA-Besuch wurde der Hamster eingeschläfert! (War nicht meiner, aber passt halt genau zu deiner Beschreibung..) :°(


    mfg


    Jennchen


    - Und auch wenn es nicht dasselbe ist, bei Blut und seltsamen Verhalten das immer wieder kommt würde ich zum TA gehen! @:)

    danke für eure antworten! Es ist ja nicht direkt Blut sondern wie ein Wassertropfen mit leichter Rotfärbung....naja, sollte es nicht ganz weggehn, werde ich wohl zum TA gehen müssen....lieben Gruß

    ich weiß nicht, wie man schon mehrere wochen seinem tier zuschauen kann wie er sich (auch wenn es nur mal ist)..anscheinend quält...


    ab zum arzt...hamster tierarztkosten sind da nun wirklich überschaubar....

    Wie bereits gesagt wurde, Hamster bekommen keine Mens. Sie sind aller 4 Tage paarungsbereit und wenn sie jedes Mal bluten würden...


    Ferndiagnosen kann man nicht stellen, aber sichtbares Blut ist nicht normal. Es könnte eine Blasenentzündung sein z.B. aufgrund von Steinen (die dann eine zyklenweise Blutung verursachen) oder eine Gebärmutterentzündung.


    Es kann auch vorkommen das sich der Urin verfärbt, weil das Futter Bestandteile enthält, was dies verursacht. Was fütterst Du denn? Ich meine z.B. rote Beete verfärbt den Urin. Und dies könnte auch dazu passen, dass sie nicht kontinuierlich Blut absetzt.


    Ich würde an Deiner Stelle eine Urinprobe nehmen und diese samt dem Hamster einem Doc vorstellen.


    (Für die Urinprobe setzt Du den Hamster am besten nach dem Aufstehen in eine leere Transportbox und wartest bis sie uriniert hat)


    Alles Gute.


    Grüße vom inz *:)

    Hallo Ihr,


    also ich war jetzt mal beim TA mit meiner Hamster-Lady und Sie meinte, es ist kein Tumor.:-D


    Es ist wohl eine Entzündung (Gebärmutter oder Blase). Sie bekommt jetzt Antibiotika. Hoffentlich bekomme ich das in den Hamter rein???


    Na ja, liebe grüße an Euch!

    Oh Mann, der TA sagte mir, alle Hamster würden das Antibiotika gerne schlecken, so richtig mit Genuß...


    Nun hab ich es meinem Hamster angeboten und was soll ich sagen: Er wendete sich angewidert ab. Na toll....


    Weiß jemand wie ich sie überlisten könnte?:(v

    Zitat

    Weiß jemand wie ich sie überlisten könnte?

    Am besten in Babybrei rühren (aber kleinen Kleks, damit sie den auch auffrisst) oder in Frischfutter spritzen, auch hier ein kleines Stück nehmen, was auf alle Fälle gegessen wird.


    Man kann Breie mit einer Messerspitze Konfitüre oder Honig schmackhafter machen.


    VG vom inz