Hauskatze hat Flöhe?

    Hab hier zwar schon ein paar Flothreats durchgelesen aber wollte jetzt nochmal gewissheit.


    Meine Beiden Katzen sind reine Wohnungskatzen, haben auch keinen Balkon.


    Nun beobachte ich bei einer der beiden schon seit zwei tagen dass sie sich ständig am Rücken rumleckt. wirklich kratzen oder sich ,,beißen'' tut sie nicht, aber stendig hat sie was an sicht zu schaffen. kann es sein dass sie flöhe hat? ist das bei einer wohnungskatze möglich bzw wahrscheinlich? soll ich deshalb jetzt direkt zum TA oder erst lieber nochmal beobachten? hätte echt keine lust dass diese fiecher auf mich über gehen und ich dann total zerstochen bin. allein der gedanke lässt mich schon überall jucken...


    bitte um schnelle antwort

  • 8 Antworten

    Hi *:)


    Also mein Kater ist auch nur im Haus und er hatte zuletzt auch flöhe. Allerdings weiß ich wo die herkamen. Hatten ihne nämlich mit im urlaub wo auch andere katzen waren, und da hat er die sich dann eingefangen.


    Ob deine Katze flöhe hat kannst du relativ leicht selber feststellen. Schau einfach mal bei deiner katze im fell nach. Wenn so kleine schwarze punkte zusehen sind die sich bewegen dann hat deine katze lästige kleine plagegeister. ;-D


    Wenn das der fall sein sollte geh zum tierarzt. Da bekommst du dann ein mittel was die flöhe tötet. Aufjedenfall musst dann deine komplette wohnung gründlich reinigen, weil die kleinen viehcher echt überall im stoff sitzen.


    Hoffe ich konnte dir helfen.


    lg entchen

    ahhh ich bekomm die krise. also der beitrag von mir ist ja jetzt schon etwas her, zwischenzeitlich hat sie auch aufgehört mit dem zucken sodass ich mir keine weiteren gedanken gemacht habe. habe sie auch schon vonoben bis unten abgesucht und nix gesehen (vielleicht auch übersehen? ihre haare sind relativ lang)


    aber eigentlich müsste meine andere katze doch dann auch schon längt ,befallen' sein, wenn es wirklich flöhe wären? was soll ich bloß machen?


    zum tierarzt ist für sie immer eine solche tortur und mit falschem alarm will ich da auch nicht hin..


    sonst irgendwelche ideen?

    bazzi

    Zitat

    zum tierarzt ist für sie immer eine solche tortur und mit falschem alarm will ich da auch nicht hin..

    Dann soll er ins Haus kommen. Allerdings könnte die Katze etwas haben, was er zu Hause nicht untersuchen kann und Du erst recht mit der Katze hin müsstest. Tortour hin oder her - es gibt keine andere Wahl, wenn Du selbst kein TA bist und Dir etwas an Deiner Katze liebt. :-/


    Ich gehe lieber einmal zu oft zum TA als einmal zu wenig. :-/

    Flöhe bei einer Wohungskatze?:-/


    Kann mal vorkommen, ist aber nicht soo wahrscheinlich. Hast du die besagte Stelle mal ganz genau angeschaut? Ich habe übrigens auch eine Katze, die ab und zu so Juck- und Zuckanfälle bekommt, sie hat sonst nichts. Jedenfalls nichts Äußerliches, sie ist ein nervöser Typ.

    mein Wohnungskater hat auch Flöhe! :-o und zusätzlich hatte er auch nen Bandwurm...:(v Mein TA sagte, dass das immer zusammenhängend ist! Das Ungeziefer bringen wir Menschen durch unsere Schuhsohlen mit ins Haus!

    Hier ist noch eine *:)


    Haben auch nen reinen Wohnungskater. War mit ihm letzte Woche bei der Impfe. Nachdem er gewogen wurde fand die Ärztin einen kleinen schwarzen Punkt auf der weißen Waage ==> Flohkacke :-o


    Na-ja er hat sofort was dagegen bekommen. Ne Wurmkur haben wir auch noch mitbekommen. Unsere TÄ sagte auch, dass Flöhe und Würmer oft einher gehen.


    Außerdem meinte sie, dass es mit Flöhen diesen Herbst eine absolute Plage sei und wir sie eben an unseren Schuhen oder so selbst in die Wohnung tragen.


    Na-ja jetzt ist unser Katerchen soweit wieder Flohfrei ( hab ihn nur meinen kleinen Floh genannt in den letzten Tagen ;-D )


    Aber wie gesagt auch Hauskatzen können Flöhe kriegen, deswegen lieber zum TA:)^

    Flohbefall bei Katzen lässt sich meistens an Flohkot feststellen (wenn einem die Biester nicht grade über die Finger laufen oder im hellen Fell auffallen).


    Meistens ist der Flohkot zuerst an der Schwanzwurzel zu finden. Kleine schwarze Krümel, die wenn sie nass werden einen rötlich-braunen Film hinterlassen.


    Katze auf eine helle Unterlage setzen und mit den Fingernägeln am Schwanzansatz kraulen. Unter den Nägeln oder auf der Unterlage zeigt es sich dann.


    Meine Katze habe ich bei Flohbefall einmal (auf Mangel an Geld) mit einer "Kern"-Seifenlauge gewaschen. Danach hat sie ca. 2 Jahre keine "Untermieter" mehr mitgebracht.