Alles Bestens, er hat keinerlei Anzeichen gehabt. Von der Freundin kam noch die Frage, ob man einen Hund irgendwie zum Erbrechen bringen kann. weißt du da genaueres?


    Die beiden versuchen den Hund ohne Leckerlies zu erziehen, was hälst du davon?

    Hund zum erbrechen bringen würde ich nicht machen.


    Im Ernstfall macht das der Tierarzt in dem er ein Medikament verabreicht was den Hund zum erbrechen bringt.


    Musste der Tierarzt mal unserer Labbi-Bordercollie Hündin geben, da sie eine ganze Bepanthentube samt verpackung+Inhalt verspeist hat.

    Zitat

    Der kleine Racker tut mir leid. Er braucht doch Hilfe.

    Wie so denn? Es geht ihm doch gut. Man muß nicht immer gleich zum Tierarzt rennen. Und diese Tierärztin hat schon recht. In Tierkliniken werden oft Diagnosen aus dem Himmel gestellt. Klar, da arbeiten ja hauptsächlich Assistenten.

    Zitat

    Ích glaube nicht, dass das Gewicht das einzige Maß ist. Vom ganzen 'Körperbauplan',Stoffwechsel usw kann man MEnschen und Hunde nicht vergleichen.

    Man kann auch Erwachsene und Kinder nicht vergleichen. ;-D Wenn es aber um einen Giftstoff geht, der für beide Spezies schädlich ist, denke ich schon, dass das Gewicht zumindest ein Anhaltspunkt ist.


    Im übrigens würde ich im Vergiftungsfall – wie auch beim Menschen – NICHT den Arzt anrufen, sondern die Giftnotzentrale. Da ist man besser aufgehoben.

    Hinterher ist man ja immer klüger. Gott sei Dank geht es der kleinen Hündin gut und sie hat also die Nikotin-Überdosis gut überstanden. Ist also eine robuste Kleine. Wollte keinesfalls Ängste schüren, doch da der Rat der diensthabenden Tierärztin auf eine mögliche Gefährdung für die Kleine hinwies,habe ich den einfach an Euch weitergegeben.


    Wie heißt es so schön - zwei Ärzte - zwei Diagnosen.


    Zum Thema Erziehen ohne Leckerlis. Da habe ich die Erfahrung gemacht, dass es mit den Leckerlis auf alle Fälle leichter ist. Eine schmackhafte Belohnung ist halt doch ein größerer Anreiz für unsere Vierbeiner, zu folgen. Auch in unserer Hundeschule haben sie das so gehandhabt.

    Einerseits finde ich das

    Zitat

    Ich finde das wirklich toll von dir, dass du dich noch zusätzlich gekümmert und informiert hast!

    auch :)= :)^ @:) @:) , andererseits trifft halt -leider – das

    Zitat

    Wollte keinesfalls Ängste schüren

    auch gut auf mich zu %:|

    Das tut mir leid.


    Aber wie gesagt, hinterher ist man ja immer klüger.


    Ich lasse mir doch lieber den Vorwurf gefallen, übervorsichtig gehandelt zu haben, als den, gleichgültig über eine mögliche Gefährdung hinweggesehen zu haben. Die Geschichte hätte ja auch anders ausgehen können. Und das wussten wir zu dem Zeitpunkt alle nicht, wie sich die Situation entwickelt.


    Und letztendlich war es nicht meine Übervorsicht sondern die Aussage der diensthabenden Tierärztin in unserer Tierklinik, die ich zitiert habe.


    In jedem Falle wünsche ich Dir - Euch viel Freude mit Eurer kleinen, aufgeweckten Hundedame. Es ist unglaublich, wie sehr seinem so ein Vierbeiner im Laufe der Zeit ans Herz wächst. Kann ich aus eigener Erfahrung sagen.


    Was mich unter anderem auch immer wieder so beeindruckt, ist die Lernfähigkeit meiner Labrador-Hündin Lena. Nur ein Beispiel: Wenn ich frage, Lena wo ist der Ball, rennt sie so lange herum, bis sie ihren Ball gefunden hat. Dann nimmt sie ihn ins Maul uns bringt ihn mir natürlich ganz stolz. Das ist ja nur ein Beispiel. Da gibt es noch viele Möglichkeiten, die Lernfähigkeit eines Hundes zu trainieren.