Hundenase warm feucht

    hallo ihr lieben Tierbesitzer,


    ich hab da mal eine Frage wie war das mit der Hundenase und der Gesundheit? Wann ist der Hund krank?


    Mein Hund scheint total gesund zu sein, genau wie der meiner Mutter. Die Nase meines Hundes ist immer warm und feucht die vom Hund meiner Mutter ist immer kalt und feucht.


    Ich grübel da nun schon ein paar Tage drüber nach und bevor ich das noch das ganze Jahr machen muß dachte ich ich frag mal rum wer da früher besser aufgepaßt hat als ich

  • 21 Antworten

    so hatte ich mir das aber nicht gedacht lach, unsere beiden sind Wohnungshunde meiner Rüde Australian Shepeard und der andere Hündin Prager Rattler

    War bei meinem hund auch so und krank war er eigentlich nie. Wenn die nase trocken ist, wuerd ich das aber abchecken lassen!

    Wenn bei meinem die Nase warm und feucht ist, beobachte ich ihn einfach etwas besser, aber meistens hat er dann nichts. Manchmal sind auch die Ohren wärmer als sonst, das ist meistens, wenn sein Tag sehr aufregend war oder so. Also vielleicht so wie bei kleinen Kindern, wenn die nach dem aufregenden Tag abends ein bißchen wärmer sind als normal...


    Wenn dem Hund sonst nix fehlt und er putzmunter ist, würd ich da außer beobachten nichts tun

    Also bei meinem war die Nase tags über meistens feucht (und kühl, aber nicht kalt), aber nachts ist sie regelmäßig ausgetrocknet.


    Und die Ohren: Die waren auch eher kalt, ausser er hatte einen "Wutanfall". Das kam sehr oft vor, bsp. wenn er durch das Fenster eine Katez oder viele Vögel gesehen hat. Dann waren sie glühend heiss, man hätte meinen können, er hätte sehr hohes Fieber. Nach ein paar Minuten wurden sie wieder kalt.

    Ich habe auch einen Aussie-Rüden und der hatte Anfangs immer eine warme Nase wenn er aufgeregt oder im Stress war. Mittlerweile wechselt es aber auch ohne Stress oder Aufregung. Und er ist kerngesund.


    LG

    hm, also Stress hat meiner weniger, eher Angst vor allem und jedem lach aber scheint ja doch normal zu sein, seine Nase ist immer feucht und warm

    Zitat

    hm, also Stress hat meiner weniger, eher Angst vor allem und jedem lach

    Na dann hat er doch permanent eine Menge Stress!


    Ich denke aber, warm ist wirklich normal - zumindest, wenn sie sich auch wieder abkühlt, feucht ist und der Hund dazu keine warmen Ohren hat oder Schlappheit zeigt.

    nee als abkühlen tut seine Nase nur wenn er draußen ist und die Ohren sind auch warm, aber schlapp ist er nie, eher immer total aufgedreht. So macht er eigentlich einen ganz gesunden Eindruck und der Tierarzt ist auch immer mit ihm zufrieden allerdings hab ich den noch nicht nach der Nase gefragt, die Frage kam ja erst auf weil der Hund meiner Mutter immer eine kalte feuchte Nase hat

    Habe gestern in ner Dehner-Tierzeitschrift gelesen dass eine warme Hundenase nomal ist weil das von der Durchblutung komme.


    LG*:)

    Na das sind ja für mich gute Nachrichten, ist dann der Hund meiner Mutter krank? Weil der hat ja immer ne kalte feuchte Nase ???